Marc Aurel Floros Krankheit: Der Lebensgefährte von Elke Heidenreich ist schwer erkrankt

Teile diesen Artikel
Marc Aurel Floros Krankheit
Marc Aurel Floros Krankheit

Marc Aurel Floros Krankheit – Marc-Aurel Floros zeichnet sich nicht nur durch sein technisches Können aus, sondern auch durch sein tiefes Verständnis für Musik als Kunstform. Er glaubt, dass wahrer musikalischer Ausdruck über das mechanische Spielen von Noten hinausgeht und eine tiefere Auseinandersetzung mit den Absichten des Komponisten und der emotionalen Reaktion des Hörers auf die Musik beinhaltet.

Floros‘ Interpretationen klassischer Werke zeigen sein Engagement, die Essenz jeder Komposition einzufangen, und sie bieten den Zuhörern ein emotional bewegendes Erlebnis. Laut der Biografie von Marc-Aurel Floros. Marc-Aurel Floros nimmt weltweit an Wettbewerben teil und hat bei zahlreichen renommierten internationalen Klavierwettbewerben höchste Auszeichnungen gewonnen. Sein Ruf als Pianist der Spitzenklasse wurde durch die renommierten Juroren gestärkt, die seine außergewöhnlichen Leistungen würdigten.

Die große alte Dame der deutschen Literatur hat vor nicht allzu langer Zeit ihren Beruf gewechselt. Sie schreibt die Opernlibretti, während ihr Komponistenpartner Marc-Aurel Floros, ein junger Mann von gerade einmal neun Jahren, die Partituren schreibt. Ihre jüngste Zusammenarbeit, Adriana, wird am kommenden Samstag in der Kammeroper Schloss Rheinsberg ihre letzte Aufführung haben.

Obwohl die Premiere letzte Woche eine große Sache war, endete sie bitter, als Marc-Aurel Floros am letzten Tag der Eröffnungswoche mit einem Fall von Nasopharynxkolitis ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Situation ist gelinde gesagt schlimm, aber Floros und Heidenreich versichern uns, dass es keinen Grund zum Optimismus gibt. Der Autor sprach über seine romantischen Beziehungen mit B.Z. und sein Interesse an den Künsten (einschließlich Büchern, Filmen und Fernsehen).

Wenn ich darüber nachdenke, wie glücklich ich bin, dass das Baby endlich da ist, lächle ich. Die Tatsache, dass die Premiere drinnen stattfinden musste, löste bei uns Enttäuschung aus und diese Stimmung hielt die ganze Nacht über an. Damals war ich mit nichts zufrieden. Herausragend war jedoch die zweite Aufführung im palastartigen Innenhof.

Auf keinen Fall, unter keinen Umständen. Es scheint, dass wir uns erfolgreich in die Gruppe integriert haben. Das haben wir versprochen. Wir finden es urkomisch, dass der Tenor praktisch überall zu hören ist und dass Kritiker schließlich eingeräumt haben, dass „das zu gut klingt“. Und genau so sollte es sein.

Lesen Sie auch dies  Silvio Berlusconi Krankheit

Ich habe die Musik und die Texte für diese Oper komponiert, und als ich mit dem Libretto fertig war, machte sich Aurel an die Arbeit. Premiere war das erste Mal, dass ich die Musik hörte. Es war eine sehr interessante Lektüre. Wirklich überwältigt, so fühlte ich mich.

Dass ich Schriftsteller bin, ist nichts, womit ich jemals prahle. Ich träume oft davon, es als veröffentlichter Autor zu schaffen. Ich habe in meinem Libretto alle Lichter ausgeschaltet. Keine der Ideen, die ich zum Schreiben brauchte, kam daraus. Sie möchten, dass es harmonisch zur Melodie passt. Unsere Absicht war es, ein Musical zu komponieren, das seine Zuhörer zum Handeln anregt, anstatt ungläubig zu starren. Aus diesem Grund haben wir uns zum Ziel gesetzt zu beweisen, dass Angst vor der Oper völlig unnötig ist.

Mir fehlen einfach die nötigen Fähigkeiten, um das herauszuholen. Obwohl ich ein kompetenter Autor bin, sind meine musikalischen Fähigkeiten leider etwas mangelhaft. Aber das ist nicht der Fall; Ich arbeite gerne mit Musikern zusammen, schreibe über Musik, spiele unglaubliches Klavier und habe sogar einmal in einem Bach-Chor gesungen, sodass wir sofort loslegen können.

Seitdem ich Aurel ins Spiel gebracht habe, hatte ich nicht mehr viel Zeit, Klavier zu üben. Er hat Musik studiert und ist ausgebildeter Pianist. Wenn ich mich so tief in ein Buch vertiefen muss, dass ich vor Scham bestehen kann, dann tue ich es in der Ecke. Manchmal klettere ich vor mir selbst so hoch hinauf.

Marc Aurel Floros Krankheit

Sobald die Aas unter der Erde gerollt sind, muss der Tiger nicht mehr auf sie warten. Der Niedergang der Kölner Oper in der letzten Saison ihres zum Scheitern verurteilten Direktors Christoph Dammann wurde durch die Krankheit des Komponisten Marc-Aurel Floros beschleunigt.

Floros’ neue Oper „Adrianas Fall“ sollte ein Lichtblick in einer ansonsten düsteren Zeit sein, wurde aber überstürzt inszeniert. Stattdessen gab es eine Doppelaufführung von Pergolesis „Stabat Mater“-Kantate und Igor Strawinskys „Oedipus Rex“-Oper.

Angesichts der schlimmen Umstände wäre niemand so dumm gewesen, ein Wunder zu erwarten. Wenn man hingegen mit dem barock-frühklassischen Tonvokabular des Werkes nicht vertraut ist (was Generalmusikdirektor Markus Stenz nicht tut), dann darf man sich mit Pergolesis’ vernichtendem Vorwurf der göttlichen Mutter nicht so fruchtlos destruktiv auseinandersetzen am Kreuz.

Lesen Sie auch dies  Paris Hilton Sohn Krank: Die Geburt von Phoenix veränderte ihr Leben

Karsten Barthold hat das heutige Bühnenbild entworfen. Bei Pergolesien überhaupt nicht nötig. Ohne großen Aufwand beschäftigt er sich, indem er sich auf eine Reihe trauriger Stolpersteine konzentriert, die längst pensionierten Vertretern verschiedener Organisationen ähneln, die ziellos über die Bühne wandern. So traurig ich vorher auch über das Stück war, alles daran macht mich nur noch trauriger.

Durch Igor Strawinskys »Oedipus Rex« konnte Markus Stenz eine differenziertere Würdigung des Werkes gewinnen. Obwohl bis zur Fertigstellung der Komposition keine Experimentierversuche unternommen wurden, war der rhythmische Impuls von Anfang an vorhanden.

Was die schwankende Artikulation der Männer im Kölner Opernchor nicht zu vermitteln vermag. Es war die typische Ein-Mann-Show der Schauspieler auf der Bühne. Es kam jedoch zu keinen Einstichen in die Haut. Selbst Karsten Barthold konnte der Idee nicht widerstehen, die Protagonisten verkleidet auf die Rampe zu schicken, als würden sie gerade eine Rede halten.

Unübersehbar an diesem besonderen Abend war, dass der Text von Jean Cocteau und die Musik von Strawinsky die Handlung und die Charaktere unendlich interessanter und spannender machten, als sie es ohne getan hätten. Wenn der Originaltext in lateinischer Sprache verfasst war, es aber keine Untertitel in der Übersetzung gab, bedeutete das nicht, dass der Erzähler die Ereignisse in einer langweiligen Sprache beschrieben hatte.

Hier ist ein Krisenberater gefragt, der mit dem Tempo jeder Situation Schritt halten und genaue Einschätzungen abgeben kann. Die heute 72-jährige Elke Heidenreich gab 1975 ihr Broadway-Debüt in der Rolle der Else Stratmann. In der Kammeroper auf Schloss Rheinsberg wird am 31. Juli Elke Heidenreichs Oper „Adriana“, für die sie das Libretto geschrieben hat, uraufgeführt.

Und ich weiß, dass ich in keinem meiner Texte einen solchen Ausdruck verwenden würde. Der Grund dafür ist, dass ich sie absichtlich manipuliert habe. Die logische Schlussfolgerung ist, dass Opern immer viel zu lang und viel zu schwach sind. Die meisten Menschen haben dieses Verständnis und akzeptieren es als wahr.

Lesen Sie auch dies  Welche Krankheit hat Martina voss Tecklenburg?

Allerdings funktioniert es im Moment noch nicht ganz. Als kraftvolles Medium zum Ausdruck tiefgreifender Emotionen ist die Oper ein kraftvolles Werkzeug. Da alles andere zu immer niedrigeren Preisen in Massenproduktion hergestellt wird, ist dies der ultimative Genuss in unserer Konsumgesellschaft. Achtzig Männer sitzen in der verdammten Knieke und musizieren; Es gibt Bühnenarbeiter, Solisten und einen Chor, und sie treten unplugged auf. So verrückt wurde es!

Im Vergleich zu anderen Kunstformen ist Musik am wirksamsten, wenn es darum geht, unsere tiefsten und dunkelsten Ängste zu lindern. Wir sind alle so beschäftigt und haben unser Leben so gut organisiert, dass wir es uns leisten können, ab und zu eine mehrstündige Pause einzulegen.

Ältere Menschen stellen oft Fragen wie „Habe ich alles geschafft?“ Was mich betrifft. Welchen finanziellen Schaden können Sie erleiden? Und dann kam mir eine Geschichte in den Sinn, in der all die Dinge, die mich derzeit traurig machen, zentrale Themen waren. Dass jeder Leser in jedem Buch etwas von sich selbst findet, hat Proust einmal gesagt. Das Gleiche gilt auch für andere Musikrichtungen.

Bedenken, die sich als unbegründet erwiesen. Es lässt sich nicht vermeiden; Wir müssen das Opernhaus vom Art Hill verlegen. In allen Opern finden wir die universellen Themen Liebe und Verlust, Krankheit und Trennung, Fehler und Bedauern. Auch wenn ich kein La Traviata bin, bin ich mir der Notwendigkeit bewusst, hin und wieder die Kontrolle loszulassen und mich mit der Realität abzufinden, dass man nicht immer das bekommen kann, was man will. Dank der Untertitel konnte ich die gesamte Geschichte mitverfolgen.

Wenn Sie herausfinden möchten, wer jeder in einem Lied ist, müssen Sie sich wahrscheinlich nicht das ganze Lied anhören. Menschen neigen dazu, ihre Gefühle beim Hören von Musik freier auszudrücken. Er braucht zuverlässige Helfer. Als zusätzlicher Bonus trifft der überkritische Ton einiger Musikkritiker genau meine empfindlichen Stellen.

Marc Aurel Floros Krankheit
Marc Aurel Floros Krankheit

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!