Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau)

Teile diesen Artikel
Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau)
Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau)

Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau) – Der Vorfall mit dem Titan-Tauchboot im Jahr 2023 war ein tragisches Ereignis, das sich am 18. Juni 2023 ereignete, als ein von OceanGate Expeditions betriebenes Touristen-U-Boot auf mysteriöse Weise im Nordatlantik in der Nähe des Titanic-Wracks verschwand.

Fünf Personen, darunter OceanGate-CEO Stockton Rush, der Geschäftsmann Shahzada Dawood und sein Sohn Suleman, der Milliardär Hamish Harding aus Großbritannien, der Abenteurer Paul-Henri Nargeolet aus Frankreich und das Tauchboot Titan, machten sich auf den Weg, die Tiefen des Ozeans zu erkunden.

Eine Expedition per Tauchboot machte sich auf den Weg, um das Wrack des britischen Ozeandampfers Titanic zu untersuchen, der 1912 nach einer Kollision mit einem Eisberg sank. Die Titanic ist trotz ihrer Lage etwa 3.810 Meter (12.500 Fuß) unter der Oberfläche eine kulturelle Ikone.

Die Kommunikation mit dem Tauchboot ging 1 Stunde und 45 Minuten nach seinem Tauchgang zur Wrackstelle verloren; Als es später am Tag nicht auftauchte, wurden die Behörden benachrichtigt. Es wurde eine groß angelegte Such- und Rettungsaktion durchgeführt, an der auch die Flotten der Vereinigten Staaten und Kanadas sowie anderer Regierungsbehörden und privater Tiefseeunternehmen beteiligt waren.

Es wurde vorhergesagt, dass der Luftvorrat des Schiffs noch vor Tagesende am 22. Juni 2023 erschöpft sein wird. Sonarsensoren registrierten pochende Geräusche und veranlassten den Start ferngesteuerter Unterwasserfahrzeuge, um das Tauchboot und alle verbleibenden Überlebenden zu lokalisieren. Bis zum 21. Juni 2023 wurden keine Versuche unternommen, die Besatzung des Tauchboots zu kontaktieren.

Einzelheiten zum Absturz des Titan-U-Bootes

Manche betrachten die Titanic als Massengrab und heilige Stätte, und diese Tragödie hat eine Debatte über die Ethik von Touristenreisen dorthin entfacht. OceanGate behauptet, alle Protokolle und Vorschriften befolgt zu haben, um die Sicherheit der Passagiere und des Absturzes zu gewährleisten. Das Unternehmen sagte außerdem, dass das Starlink-Satellitennetzwerk von SpaceX genutzt wurde, um während der Reise Internetzugang zu ermöglichen.

Das Titan-U-Boot konnte Tiefen von bis zu 4.000 Metern (13.000 Fuß) erreichen und versorgte seine fünfköpfige Besatzung 96 Stunden lang mit Sauerstoff und Nahrung. Es bestand aus Titan und Kohlefaser und es waren Sensoren angebracht, um die Festigkeit des Rumpfes in Echtzeit zu messen. Die Steuerung erfolgte über drahtlose PC-Gamecontroller mit modifizierten Joysticks. Kulsum Dawood, Hussains Frau, fungiert als Treuhänderin der Organisation. Sie schlossen 1968 den Bund fürs Leben und haben seitdem vier Kinder bekommen.

Lesen Sie auch dies  Katarina Witt Lebensgefährtin Wikipedia: Ein Blick auf das bewegte Liebesleben der Eiskunstlauf-Legende

Hussain Dawood ist in Pakistan für seine zahlreichen Erfolge in den Bereichen Wirtschaft, Investitionen, Bildung und Wohltätigkeit bekannt.Dawood ist ein hoch angesehener Wirtschaftsmagnat in Pakistan und fungiert sowohl als Vorsitzender der Dawood Hercules Corporation als auch der Engro Corporation.

Im Jahr 2006 wurde er Vorstandsvorsitzender der Engro Corporation, einem renommierten Mischkonzern mit Beteiligungen in den Branchen Düngemittel, Polymere, Lebensmittel und Energie.Das Unternehmen entwickelte und wuchs unter seiner Leitung und wurde zu einem wichtigen Teilnehmer in verschiedenen Märkten.

Dank seines beeindruckenden Lebenslaufs gilt Dawood weithin als Vorreiter der Wirtschaftsbranche.Erfahrung in der Leitung, Leitung und Kontrolle von Familienunternehmen sowie als Vorstandsvorsitzender börsennotierter Unternehmen.Er hat mehrere fruchtbare Geschäftspartnerschaften mit führenden Unternehmen im Westen, Ostasien und China koordiniert.

Kulsum Hussain, Dawoods Ehefrau

1968 heiratete Hussain, ein wohlhabender Geschäftsmann in Pakistan, Kulsum. Kulsum Dawood ist eine hingebungsvolle Ehefrau und Mutter, die sich auch an zahlreichen Wohltätigkeitsaktivitäten beteiligt.Durch ihre Rolle als Treuhänderin im Vorstand der Dawood Foundation, die Teil der renommierten Dawood Group ist, übt sie einen wesentlichen Einfluss aus.

Kulsum ist außerdem ein angesehener Treuhänder der Family Welfare Co-operative Society, einer pakistanischen Organisation, die sich für die Verbesserung des Lebens benachteiligter junger Frauen einsetzt.Sie engagiert sich auch in einer renommierten Organisation, die sich für die Verbesserung der Bildung im ganzen Land einsetzt, indem sie sich dem DIL (Developments in Literacy – Karachi Chapter) anschließt.

In den Jahren 2004 und 2005 besuchte sie das renommierte International Institute for Management Development (IMD) in der Schweiz, um Kurse in Familienunternehmen zu absolvieren.Danach ging sie 2007 zum Institut European d’Administration des Affaires (INSEAD), um sich weiterzubilden und beruflich weiterzuentwickeln. Kulsums Großzügigkeit endet nicht mit dem Klassenzimmer oder dem Arbeitsplatz. Sie engagiert sich sehr für SOS, eine gemeinnützige Organisation, die Waisenkindern auf der ganzen Welt hilft.

Sie hilft auch bei der gemeinnützigen Organisation Depilex Smile Again Foundation, die Verbrennungspatienten hilft, die eine Behandlung und Rehabilitation benötigen.Azmeh, Shahzad, Sabrina und Samad Dawood, Kinder von Hussain.Hussain und Kulsum Dawood haben vier wundervolle Kinder großgezogen: Shahzada, Abdul Samad, Azmeh und Sabrina.

Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau)

Christine Dawood ist Autorin, Unternehmerin und lebenslange Lernende. Darüber hinaus ist sie Treuhänderin, Organisationspsychologin, Executive Coach und Insiderin für Familienunternehmen. Sie ist auch die Frau des vermissten Passagiers des Titanic-Tauchschiffs Shahzada Dawood, eines reichen britisch-pakistanischen Geschäftsmanns.

Lesen Sie auch dies  Sara Benfares Wikipedia: Eine deutsche Leichtathletin

Niemand außerhalb von Christine Dawoods engstem Kreis weiß, wie viel Geld sie hat. Bis 2023 wird Shahzada Dawood jedoch schätzungsweise zwischen 250 und 300 Millionen US-Dollar verdient haben. Hussain Dawood, CEO der Engro Corporation und einer der reichsten Männer Pakistans, ist der älteste Sohn seines Vaters.

Kommentierte Bibliographie, richtiger Name und Hintergrundinformationen

Dawood, früher bekannt als Meckel, wurde in der deutschen Stadt Rosenheim geboren. Im Jahr 2023 wird sie zwischen 46 und 48 Jahre alt sein. Das genaue Geburtsdatum ist unbekannt. Christine besuchte die FOS/BOS Rosenheim für ihre Sekundarschulausbildung und absolvierte anschließend an der Hochschule Reutlingen einen Bachelor-Abschluss in Internationaler Betriebswirtschaftslehre.

Im Rahmen eines Austauschprogramms ging sie an die HEC Paris. Im Laufe der Zeit erwarb sie einen Master-Abschluss in Organisationspsychologie an der Kingston University und ein Diplom in Executive Coaching an der Sadlier Business School der University of Oxford. Christine Dawoods Vater und Mutter tragen beide den Nachnamen Meckel. Leider erfahren wir nichts weiter über sie, nicht einmal ihre Namen, Berufe oder Hintergründe.

Ob Christine Brüder oder Schwestern hat, ist derzeit nicht bekannt, aber es scheint wahrscheinlich. Ohne mehr Kontext wäre es jedoch unmöglich, genaue Angaben zu ihren Geschwistern oder auch nur deren Namen zu machen.

Eine frühe Phase in Ihrem Beruf

Christine Dawood begann ihren Berufseinstieg in der Textilindustrie, wo sie Positionen in Pakistan, Deutschland und Frankreich innehatte. Dann gründete sie ihr eigenes erfolgreiches kommerzielles Bio-Landwirtschaftsunternehmen in Punjab, Pakistan. Sie hat sich auch ihrem Ehemann Shahzada Dawood bei der Leitung des Familienunternehmens angeschlossen.

Christine ist CEO und Executive Coach bei Next Step Now Ltd., das Coaching- und Mentoring-Dienste für Einzelpersonen und Unternehmen anbietet. Sie ist außerdem Treuhänderin der Dawood Foundation, einer Wohltätigkeitsorganisation, die Initiativen zur Verbesserung der Gesundheit, Bildung und des Wohlergehens pakistanischer Bürger unterstützt. Sie ist außerdem aktives Mitglied von Prince’s Trust International, einer internationalen Gruppe, die sich dafür einsetzt, jungen Menschen zum Erfolg zu verhelfen.

Christine liest und schreibt genauso gerne wie sie neue Dinge lernt. Sie ist eine versierte Bloggerin und Autorin und hat Arbeiten zu so unterschiedlichen Themen wie Coaching, Familienunternehmen, Führung und Selbstverbesserung veröffentlicht. Außerdem steht sie kurz vor der Fertigstellung ihres ersten Buches, in dem sie ihre Erkenntnisse aus der Arbeit im Familienunternehmen weitergeben wird.

Lesen Sie auch dies  Denise Huskins Wikipedia: Von der Entführung zur Netflix-Doku - der Fall, der Amerika schockierte

Christine begann ihr Berufsleben 1992 als Auszubildende bei der GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH, wo sie eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau absolvierte. Zwei Jahre und zehn Monate lang widmete sie sich voll und ganz dem Einzelhandel.

Christine absolvierte von 1995 bis 1998 eine Ausbildung zur „Raumausstatterin“ bei Raumausstattung Neuman in Rosenheim. Aufgrund ihrer Arbeit ist sie nun in der Lage, stilvolle und funktionale Innenräume zu schaffen. Im Jahr 2004 gründete Christine Imhotep Organics Pte Ltd und übernahm die Rolle des Chief Executive Officer. Sie leitete die Gruppe sechs Jahre lang. In dieser Zeit wurden Bio-Produkte und nachhaltige Praktiken zur Priorität.

Christine folgte ihren unternehmerischen Neigungen und arbeitete von März bis November 2019 als freiberufliche Trainerin für Wohlbefinden @Work für das in Paris, Frankreich, ansässige Unternehmen Empreinte Humaine. Sie teilte mit, was sie über die Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit am Arbeitsplatz gelernt hatte.

Christine Dawood hat ist seit 2010 bei Dawood Hercules Corporation Limited als Familienberater tätig. Seit über elf Jahren steht sie dem Unternehmen mit unschätzbarem Wert zur Seite und trägt dazu bei, eine Kultur zu fördern, in der Familienwerte und -ziele im Vordergrund stehen.

Christine ist Coach für berufliche Weiterentwicklung für ihr Unternehmen Next Step Now Ltd, das sie im Oktober 2018 gegründet hat. Mit dieser Initiative hilft sie Menschen, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln, damit sie ihr volles Potenzial ausschöpfen können.

Christine ist seit Februar 2021 Mitglied im Kuratorium der Dawood Foundation. Die Organisation hat ihren Sitz in Pakistan. Als Treuhänderin bringt sie ihr Wissen und ihre Expertise in die humanitären Bemühungen der Stiftung ein.

Ehe, Ehepartner und Nachkommen

Shahzada Dawood und Christine Dawood lernten sich zum ersten Mal als Studenten an der Universität Reutlingen kennen. Ihre Erstgeborenen, Suleman Dawood und Alina Dawood, kamen 2001 zur Welt, im selben Jahr, in dem sie den Bund fürs Leben geschlossen hatten. Suleman, der erst 19 Jahre alt ist, ist derzeit in Harvard eingeschrieben. Alina, heute 17 Jahre alt, geht in London zur Schule.Christine Dawood und ihre Familie wohnen im Londoner Vorort Surbiton im Südwesten.

Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau)
Christine Dawood Wiki (Shahzada Dawoods Frau)

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!