Adam Sandler Familie

Teile diesen Artikel
Adam Sandler Familie
Adam Sandler Familie

Adam Sandler Familie – Der Comedian, Schauspieler, Autor, Produzent, Sänger und Musiker Adam Richard Sandler wurde am 9. September 1966 in den Vereinigten Staaten geboren. Er wurde für zahlreiche Auszeichnungen nominiert, darunter drei Grammys, fünf Primetime Emmys, einen Golden Globe und einen Screen Actors Guild Award, ist aber vor allem für seine komödiantischen Hauptrollen in Film und Fernsehen bekannt.

Von 1990 bis 1995 war Sandler regelmäßig in der NBC-Sketch-Comedy-Show Saturday Night Live zu sehen. Danach spielte er in einer Reihe von Hollywood-Filmen mit, die zusammen über 2 Milliarden Dollar an den Kinokassen einspielten. Ein Vertrag über vier Filme mit Netflix im Wert von über 250 Millionen US-Dollar trug zu Sandlers geschätztem Nettovermögen von 420 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 bei.Sandler hat in einer Reihe von Comedic-Filmen mitgewirkt, darunter:

Billy Madison 1995, Happy Gilmore 1996, The Waterboy 1998, The Wedding Singer 1998, Big Daddy 1999, 50 First Dates 2004, The Longest Yard 2005, Click 2006, Grown Ups 2010, Just Go with It 2011, Grown Ups 2 2013, Blended 2014, Murder Mystery 2019 und Hubie Halloween 2020. 2020. Neben Dracula in den ersten drei Hotel Transylvania-Filmen sprach er Davey, Whitey und Eleanore in Eight Crazy Nights 2002. 2012–2018.

„Jack and Jill“ 2011 zum Beispiel wurde allgemein verrissen und brachte Sandler 37 Nominierungen für den Golden Raspberry Award und den Raspberry Award ein, was ihn zum Schauspieler mit den zweithäufigsten Nominierungen hinter Sylvester Stallones 40 machte. Auf der anderen Seite war Sandler das auch gelobt für seine Hauptrollen in Comedy-Drama-Filmen wie Paul Thomas Andersons Punch-Drunk Love 2002, Mike Binders Reign Over Me 2007, Noah Baumbachs The Meyerowitz Stories 2017, The Safdie Brothers’ Uncut Gems 2019, und Jeremiah Zagars Hustle 2022.

Lesen Sie auch dies  Admir Mehmedi Familie

Die Anfänge

Sandler wurde am 9. September 1966 in Brooklyn, New York, als Sohn einer Kindergärtnerin namens Judith “Judy”, geb. Levine, und eines Elektroingenieurs namens Stanley Sandler geboren.Seine jüdische Abstammung kann auf Einwanderer aus Russland auf beiden Seiten seiner Familie zurückverfolgt werden.Nachdem er im Alter von sechs Jahren dorthin gezogen war, verbrachte Sandler seine prägenden Jahre in Manchester, New Hampshire.

Die Manchester Central High School war seine Alma Mater. Als Teenager trat Sandler der jüdischen Jugendorganisation BBYO bei. 1988 erwarb er einen Abschluss an der Tisch School of the Arts der NYU.

Frühere Schauspielrollen in Film und Fernsehen

1987 trat Sandler in der Cosby Show als Theo Huxtables Kumpel Smitty und in der MTV-Spielshow Remote Control entweder als Stud Boy oder als Trivia Delinquent auf. Auf Anregung seines älteren Bruders gab Sandler im Alter von 17 Jahren sein Stand-up-Comedy-Debüt und trat in Clubs auf, bis er 1989 sein Filmdebüt in Going Overboard gab. Sandler wurde Lorne Michaels von Saturday Night Live vom Komiker Dennis Miller empfohlen , der ihn in Los Angeles auftreten sah.

1990 wurde Sandler als Autor für SNL engagiert und im folgenden Jahr zu einem regulären Besetzungsmitglied befördert. Bekannt wurde er durch die Popularität seiner cleveren Originale wie „The Thanksgiving Song“ und „The Chanukka Song“, die er in der Show sang. 1995 enthüllte Sandler Conan O’Brien in der Tonight Show, dass er und Chris Farley von NBC aus Saturday Night Live entlassen wurden. Sandler verwies in seiner Rede auf seine Entlassung, als er 2019 als Gastgeber zurückkehrte.

Adam Sandler Familie

Gemeinsam mit Chris Farley, David Spade, Dan Aykroyd, Phil Hartman und Jane Curtin trat Adam Sandler 1993 in der Komödie „Coneheads“ auf. Mit Brendan Fraser und Steve Buscemi spielte er 1994 in dem Film Airheads.

Lesen Sie auch dies  Marc Berthod Familie

Geldmacher im Kino

In dem Film Billy Madison von 1995 spielte Sandler einen Mann, der, nachdem er den Respekt seines Vaters und sein Erbe einer Hotelkette im Wert von Millionen Dollar verloren hat, beschließt, wieder zur Schule zu gehen und die Klassen 1 bis 12 zu absolvieren war ein finanzieller Erfolg. Danach führte er Regie bei Bulletproof , Happy Gilmore 1996 und The Wedding Singer 1996, die alle kommerzielle Erfolge waren 1998.

The Waterboy 1998, einer seiner frühen Erfolge, verlangte von ihm, eine Rolle in der Komödie/Thriller Very Bad Things 1998, in der es um einen Junggesellenabschied geht, abzulehnen.1999 gründete Sandler Happy Madison Productions und produzierte Deuce Bigalow: Male Gigolo mit sich selbst und seinem Kollegen Rob Schneider von Saturday Night Live. Die auf dem Grundstück von Sony/Columbia Pictures in Culver City, Kalifornien, ansässige Firma hat die überwiegende Mehrheit von Sandlers nachfolgenden Filmen produziert.

Seine Filme schneiden an den Kinokassen durchweg unterdurchschnittlich ab, obwohl sie von Kritikern überwiegend ungünstige Kritiken erhalten, wobei drei zu den schlechtesten gehören, die jemals gedreht wurden.Die kritische Aufnahme von Sandlers früheren finanziellen Erfolgen war gemischt, aber dies änderte sich mit der Veröffentlichung von Punch-Drunk Love im Jahr 2002. Paul Thomas Anderson, Autor und Regisseur von Punch-Drunk Love, hatte eine „besessene“ Vorliebe für Sandlers frühere Filme und gestaltete den Film um ihn herum.

Sandler zögerte zunächst, mit Anderson zusammenzuarbeiten, nachdem er Magno gesehen hattelia 2000, aber seine Bedenken wurden zerstreut, als er das Drehbuch las. In seiner Rezension von Punch-Drunk Love schrieb Roger Ebert, dass Sandlers Talente in schlecht geschriebenen Drehbüchern mit eindimensionalen Charakteren verschwendet worden seien. Das „kindliche, liebeshungrige“ Verhalten, das Ebert zuvor Sandlers Figuren zugeschrieben hatte, war hier immer noch vorhanden, aber in einer anderen Perspektive als „Schlüssel zu allen Adam-Sandler-Filmen“.

Lesen Sie auch dies  Dennis Schröder Familie

Sandlers Leistung brachte ihm eine Golden-Globe-Nominierung als bester Schauspieler in einem Musical oder einer Komödie ein. Das war der erste von mehreren dramatischen Teilen für Sandler, darunter Mike Binders Reign Over Me 2007, über einen Mann, der seine Familie bei den Anschlägen vom 11. September verliert und dann versucht, die Verbindung zu seinem alten College-Kumpel Don Cheadle wiederherzustellen.

I Now Pronounce You Chuck and Larry 2007 sah Sandler an der Seite seines Kumpels Kevin James, während Sandler auch in Leg dich nicht mit Zohan 2008 an. Letzterer wurde von Dennis Dugan inszeniert und von Sandler, Judd Apatow und Robert Smigel geschrieben.

Adam Sandler Familie
Adam Sandler Familie

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!