Niclas Matthei Krankheit: Der selbsternannte “Anzeigenhauptmeister” ist gesund – Kontroverse um sein Vorgehen gegen

Teile diesen Artikel
Niclas Matthei Krankheit
Niclas Matthei Krankheit

Niclas Matthei KrankheitEs gibt keine Hinweise darauf, dass der 18-jährige Niclas Matthei aus Halberstadt an einer Krankheit leidet. Der Teenager sorgt jedoch mit einer anderen Tätigkeit für viele Diskussionen: Er meldet konsequent alle Falschparker in seiner Stadt bei der Polizei an – ganz egal, ob Prominente oder Normalbürger.

Über 4.000 Anzeigen in kurzer Zeit

Innerhalb weniger Monate hat der selbsternannte “Anzeigenhauptmeister” nach eigenen Angaben mehr als 4.000 Verkehrssünder bei den Behörden gemeldet. Matthei streift gezielt durch Halberstadt und knöpft sich jeden Gehwegparker und Halteverbotsmissachter vor. Selbst der Rapper Finch Asozial musste Rede und Antwort stehen, warum er eine Anzeige des Teenagers erhielt.

Rücksichtsloses Vorgehen spaltet die Gemüter

Während einige Mattheis harte Linie gegen Falschparker gut finden, sehen viele in seinem Tun unkontrollierte Bürgerwehrtätigkeiten. Der Bürgermeister von Halberstadt ist alles andere als begeistert und prüft rechtliche Schritte gegen den Anzeigenhauptmeister”. Die Kontroverse um dessen Vorgehen ist in der Stadt allgegenwärtig.

Der Unbekümmerte lässt sich nicht beirren

Von der harschen Kritik und Gegenwind lässt sich Niclas Matthei jedoch nicht beirren. Im Gegenteil, der 18-Jährige sieht sich im Recht und will Falschparkern in Zukunft noch stärker auf die Finger schauen. Sein Ziel ist es, mit den konsequenten Anzeigen eine abschreckende Wirkung zu erzielen und seine Stadt vom Parkchaos zu befreien.

Wer sind die Leute, die unter Falschparkern auftreten? Der 18-jährige Nico ist einer von ihnen. Acht Prozent der Einwohner seiner Heimatstadt sind bereits erschienen. Der 18-jährige Niclas Matthei nennt sich selbst „Anzeigenhauptmeister“ und ist selbsternannter „Spielpolizist“. Laut „Spiegel TV“ vom Wochenende geht es ihm vor allem um die Sicherheit der Autofahrer. Er erinnert das beim Ordnungsamt.

Lesen Sie auch dies  Yvonne Willicks Krankheit

Acht Prozent der Bevölkerung seiner Heimatstadt Gräfenhainichen (rund 7.000 Menschen) waren bereits dort. Insgesamt schaltete er etwa viertausend Anzeigen. Das Ziel, das er sich nun gesetzt hat, ist es, in jeder Stadt Deutschlands einen Durchbruch zu verkünden. Dazu zählen Falschparken, kaputte TÜV-Plaketten oder schmutzige Nummernschilder.

Hinweise zum externen InhaltMit welchem Ziel macht er das und warum fehlt er besonders am Wochenende? Auf den Punkt gebracht: „Um die Straßenverkehrsordnung durchzusetzen.“ Und er ist ärgert, dass sich zu viele Autofahrer auf die Abnahme freuen; Am Wochenende wird auf jeden Fall niemand kontrolliert. Matthei hingegen muss feststellen, dass jeder, der die Verkehrsregeln missachtet, mit Konsequenzen rechnen muss.

Gemeinden profitieren vom „Anzeigenhauptmeister“

Profitieren sind die Städte und Gemeinden. Er meldete im vergangenen Jahr in seiner Heimatstadt Gräfenhainichen 903 Verstöße, die der Pfarrkasse 32.875 Euro eingebracht haben sollen. Rohheitsdelikte“ steigert ihre Zahl: Gewalt gegen Pfleger steigt in die gefährliche Zone: vier Menschen getötet: neue Details. Unzählige Gefangene freilassen: Karibikstaat fordert Ausschluss von ANTZEIGER Risikoschutz bis zum 31.03.

Viele Menschen verbringen ihre Zeit online mit Mathematik als Hobby. Zustimmung stößt ihn. Alles, was Sie tun, ist fantastisch. Gleichwohl schlägt ihm Ablehnung entgegen: Er lehrt nur, Menschen zu finden, die ‘Fehler’ machen! Das Gegenargument lautet: „Juch“ (ditta). Die meisten betrachten die 18-Jährigen und sein Hobby mit einem witzigen Blick.

Verwendete Ressource

thefahrer.com website: „Er nennt sich Anzeigenhauptmeister: Radfahrer zeigt 4.000 Autofahrer pro Jahr an“Niclas Matthei nennt sich „Anzeigenhauptmeister“ und ist gerade einmal 18 Jahre alt. Warum? Denn er benachrichtigt persönlich jeden, der falsch parkt. In seiner Freizeit geht Niclas seinem „Job“ nach und reist mit seinem Deutschland-Ticket quer durchs Land. Der junge Mann hat bereits fast viertausend Fehlstarts gemacht. Se erzählt im Video was ihn antreibt.

Lesen Sie auch dies  Meike Buschening-Kaffenberger Krankheit
Niclas Matthei Krankheit

Mit dem Deutschlandticket quer durchs Land unterwegs, stoppt Niclas Matthei Autofahrer, die gegen die Verkehrsregeln verstoßen. Meine eigenen Berechnungen zeigen, dass dies im vergangenen Jahr mehr als 4.200 Mal vorkam.

Seine Anzeigen sind oft mangelhaft, was Mattheis Bussen-Sammlerei betrifft. Wie er bei „Spiegel TV“ zeigte, macht er das über eine App oder eine Website. Allerdings behauptet Schilling nun, dass „99,9 Prozent der Anzeigen“ nicht die erforderliche Qualität hätten, um vor Gericht gezeigt zu werden.

Groß Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt) — Niclas Matthei (18) gewan Falschparker mit seinem Handy-Jagd. Dennoch macht sich der Anzeigenhauptmeister große Sorgen um den Bürgermeister seiner Stadt! Im BILD-Interview spricht CDU-Politiker Enrico Schilling (44) über den jungen Mann. Schon seit langem bringt Herr Matthei sein Nichtexistierendes hierher. Der Bürgermeister macht deutlich, dass er alles andere als ein Zyniker ist. „Er flutiert das Ordnungsamt.“

Aber die Stadt sollte nicht dankbar sein. Zu guter Letzt gibt der hobbybestellende Hedgefunder an, seinen Anzeigen zufolge durch Messer bereits 144.000 Euro für Kommunen eingesammelt zu haben. Das soll in Gräfenhainichen, seiner Heimatstadt, 32.875,0 Euro kassiert haben. Oder wäre alles nur eine Illusion?Bereits 8 % der Bevölkerung seiner Heimatstadt Gräfenhainichen (rund 7.000 Menschen) beteiligten sich. Bei allen hat Matthei über 4.000 Anzeigen geschaltet.

Neues ist da: Der „Anzeigenhauptmeister“ bereitet sich auf den Kampf gegen Rapper Finch vor.
Gernger auf Instagram sorgt der Rapper, nachdem er gerade in den Schlagzeilen war, weil er von Sängerin Katja Krasavice zum Sex eingeladen wurde. Während er über den „Anzeigenhauptmeister“ sprach, zeigte er ein Foto, das offenbar von Matthei an einer Kontrollstelle in Buxtehude (Niedersachsen) geschossen worden war, für den Musiker aber nicht freigegeben wurde. So soll der Sänger auch einen privaten Ausschnitt aus einem Telefongespräch mit Matthei veröffentlicht haben.

Lesen Sie auch dies  Zoe Wees Krankheit

Über die Grenzen Deutschlands hinaus ist er bekannt wie ein wilder Hund: Niclas Matthei, der sich selbst „Anzeigenhauptmeister“ nennt, veranstaltet „Jäger auf Parksünder“-Turniere in seiner Heimatstadt Gräfenhainichen, Bundesland Sachsen-Anhalt und anderen Städten.

In einem Interview mit „Spiegel TV“ prahlte Matthei damit, dass er über 4.000 Anzeigen geschrieben und dadurch über 140.000 Euro Werbeeinnahmen erzielt habe. Bezüglich seiner Motivation stellte er fest, dass alles für die Allgemeinheit ist.

Mit seinem Velo und dem selbstgebastelten Kreuz mit der Aufschrift „POLIZFI“ sorgt er in seinem Dorf für Chaos. Mehrere Bürger haben bereits Beschwerde bei der Stadt eingelegt. Hat er mit seiner Büste nicht zumindest den Behörden Freude bereitet? Ohne Schaden.

Der 44-jährige Bürgermeister Enrico Schilling sei „zutiefst besorgt“ über das Vorgehen des Sozialsheriffs, sagte er gegenüber der „Bild“. Dort treibt Herr Matthei schon seit längerem sein Unwesen voran. Ich bin völlig frei von Schmunzeln. „Er spielte auf der Versammlung Orgel.“

Niclas Matthei Krankheit
Niclas Matthei Krankheit

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!