Klaus Florian Vogt Familie

Teile diesen Artikel
Klaus Florian Vogt Familie
Klaus Florian Vogt Familie

Klaus Florian Vogt Familie – Familie von Klaus Florian Vogt, dem deutschen Tenor, der vor allem für seine Interpretationen der Musik von Richard Wagner bekannt ist. Einer der besten Wagner-Tenöre der Gegenwart ist Klaus Florian Vogt.Zu seinen Schauspielrollen zählen Florestan (Fidelio), Paul (Die tote Stadt) und Hoffmann (Hoffmanns Erzählungen) sowie die Titelrollen in Lohengrin, Parsifal, Tannhäuser, Stolzing und Siegmund sowie Florestan (Hoffmanns Erzählungen).

Zu seinen lyrisch-dramatischen Rollen gehören Erik (aus „Der fliegende Holländer“), Andrej (aus „Chowanschtschina“), Prinz (aus „Rusalka“), Bacchus (aus „Ariadne auf Naxos“) und Faust (aus „Die Verdammnis des Faust”).Er trat bei den Bayreuther Festspielen, den Salzburger Festspielen und vielen anderen internationalen Festivals auf.

Hintergrund

Klaus Florian Vogt wurde am 12. April 1970 in Schleswig-Holstein geboren und lebt seitdem dort.
Seine erste Liebe galt dem Horn, das er am College studierte; 1988 wechselte er als Hornist zur Hamburger Staatsphilharmonie und blieb dort bis 1997.

Parallel dazu studierte er Gesang an der Musikhochschule Lübeck und beendete 1997 seine Instrumentalkarriere, um am Landestheater Flensburg aufzutreten.Im folgenden Jahr wechselte er an die Dresdner Semperoper, wo er die Aufmerksamkeit des Musikdirektors Giuseppe Sinopoli auf sich zog.

Karriere

Seine ersten Berufsjahre verbrachte Klaus Florian Vogt als Hornist bei den Hamburger Philharmonikern.Nach seinem Gesangsstudium an der Musikhochschule Lübeck begann Klaus seine berufliche Laufbahn am Landestheater Flensburg.

Nachdem er mit Giuseppe Sinopoli und Colin Davis an der Semperoper in Dresden zusammengearbeitet hatte, wechselte Klaus 1998 an die Met. Nach seinem Debüt als Tamino in Mozarts Zauberflöte, Hans in Smetanas Die verkaufte Braut und Matteo in Strauss‘ Arabella etablierte sich Klaus sich selbst als lyrischer Tenor.

Als Lohengrin am Theater Erfurt gab Klaus 2002 sein weltweites Debüt; Zu seinen späteren Rollen zählen Stolzing in „Die Meistersinger von Nürnberg“ (seine erste große Rolle bei den Bayreuther Festspielen) und Parsifal.Mit Christian Gerhaher und dem Orchestre Symphonique de Montréal unter der Leitung von Kent Nagano erweiterte Klaus Vogt 2009 Mahlers „Das Lied von der Erde“ in sein Konzertrepertoire.

Klaus Florian Vogts Eltern

Klaus Florian Vogt wurde in eine musikbegeisterte Medizinerfamilie hineingeboren. Peter Vogelsanger Sr. machte seinen Sohn mit der Musik bekannt und gründete zusammen mit seinen anderen Kindern ein professionelles Blechbläserquintett.Eines von Klaus‘ fünf Geschwistern singt im Hamburger Opernchor, und alle beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit Musik.

Floridian Vogt, Klaus’ Kinder

Vogt hat gerade mit der Sopranistin Silvia Krüger den Bund fürs Leben geschlossen. Das Paar hat vier Kinder und hat sie in drei verschiedene Familien aufgeteilt. Die Söhne Thore und Lasse begleiteten ihren Vater mehrmals auf der Bühne.

Lesen Sie auch dies  Familie Limoenman

Alter Klaus Florian Vogt

Klaus, geboren am 12. April 1970, wird im Jahr 2022 51 Jahre alt.

Die Ehefrau von Klaus Florian Vogt

Die Sopranistin Silvia Krüger ist die Frau von Klaus Krüger. Ich finde es heldenhaft von Klaus, zu sagen, dass sie aus Liebe zu mir und meiner Familie mit dem Singen aufgehört hat. Sie hätte sagen können: „Nein, ich mache weiter.“ Ich bin mir nicht sicher, ob ich dazu in der Lage gewesen wäre. Ich bin mir nicht sicher, ob wir danach noch zusammen sein würden.

Ein Kollege sagte einmal zu mir: „Entweder der Mann singt oder nicht“, und ich empfand das als das liebenswerteste Kompliment. Das kann man gleich in den Müll werfen. Und sie hat sich bei einem Hornisten niedergelassen, der eher ein reglementiertes Leben als eine Sängerin führt.

Klaus Florian Vogt und Silvia Krüger

Star-Tenor Klaus Florian Vogt und seine Frau, die gebürtige Brunsbüttelerin Silvia Krüger-Vogt, sind die prominentesten Künstler eines Volksliedes. Seine Frau Silvia ist ausgebildete Sängerin.
Silvia hat ihren Gesang zum Wohle ihrer Familie abgeschwächt. Nach ihrem Gesangsstudium und Auftritten in mehreren Bühnenproduktionen erhielt Silvia begeisterte Kritiken vom Publikum, insbesondere für ihre Darstellung der Christine an der Seite von Peter Hofmann im Musical Phantom der Oper.

Sie hat ihre Karriere auf Eis gelegt, um sich um ihre vier Söhne zu kümmern. Was macht Klaus Florian Vogt heutzutage?Kürzlich sagte der Künstler: „Als Künstler und vor allem als Mensch lehne ich die russische Aggression ab, die auf europäischem Boden einen neuen Höhepunkt erreicht hat.“

Mein Herz gilt den Menschen in der Ukraine, und mein Respekt gilt allen, die gegen Ungerechtigkeit kämpfen. Im Jahr 2022 stehen bei den Bayreuther Festspielen zwei Bühnenproduktionen mit Klaus Florian Vogt in der Hauptrolle auf dem Programm.

Er wird den Siegmund in der Neuinszenierung von „Der Ring des Nibelungen“ „Die Walküre“ singen. Regie führen Regisseur Valentin Schwarz und Produzent Pietari Inkinen. In Yuval Sharons Inszenierung von „Lohengrin“ debütierte Klaus Florian als Titelfigur im Jahr 2018.

Den Höhepunkt des Festivals bilden zwei Konzerte mit dem Bayreuther Festspielorchester unter der Leitung von Andris Nelsons, auf dem Programm stehen Auswahlen aus „Tannhäuser“, „Rienzi“ und „Tristan und Isolde“.

Klaus Florian Vogt Familie

Den Anfang machten sieben Lieder aus dem Kanon Joseph Haydns. Der Sänger, der vor Selbstvertrauen strahlte und das Publikum während der gesamten Show mit seinen aufschlussreichen Erklärungen verzauberte, machte deutlich, dass es sich bei den Liedern um „kleine Geschichten über Liebe, missverstandene Liebe und solche Dinge“ handelte.

Lesen Sie auch dies  Andres Ambühl Familie

Das Konzert wurde mit umfangreichen Zusammenstellungen von Johannes Brahms und Franz Schubert (eine zyklische Bearbeitung von „Die schöne Müllerin“) fortgesetzt, von denen jede für sich den Eintrittspreis wert war. Die ersten Ovationen erklangen fast sofort, und der Applaus war vor der Pause so tosend, dass es angebracht erschien, frühzeitig um stehende Ovationen zu bitten.

In der zweiten Hälfte waren Texte und Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner, Emmerich Kálmán, Franz Léhar und Leonard Bernstein zu hören. Der Übergang von den Liedern zu Mozarts Oper „Zauberflöte“ samt Tamino-Arie wurde abrupt durch die im Programmheft nicht angekündigte Gralserzählung aus Wagners „Lohengrin“ unterbrochen.

Opernbühne erlebt habe.“Kálmáns „Gräfin Mariza“ (im Duett mit Sohn Bosse) und Léhars „Zarewitsch“ folgten den großen Schnurstracks der Romantischen Oper, und dann hieß es Abschied nehmen mit „Maria“ aus Bernsteins „West Side Story“ und „Dein ist mein ganzes“. Herz“ aus Léhars „Land des Lächelns“. „Uns hat großen Spaß gemacht“ fasste die Sängerin ihr Erlebnis zusammen, doch nach Kálmáns „Nimm, Zigeuner, deine Geige“ und Brahms‘ Wiegenlied „Guten Abend, gute Nacht“ fehlten ihnen die Worte.

Vogts Tourneeplan umfasst mittlerweile neben Bückeburg auch Auftritte in Leipzig, Paris und Barcelona. Wenn ich meine Musik auf der Bühne spiele. Ein erfolgreicher Testlauf genügt, da muss ich aufpassen, dass ich mich nicht von meiner eigenen Euphorie überwältigen lasse. Stehende Ovationen auf der Bühne zu bekommen, ist ein wundersames Erlebnis, aber es macht einen süchtig nach dem Rampenlicht.

Trotzdem bin ich ein Teamplayer; Tatsächlich gefällt es mir ungemein, wenn alle an einem Strang ziehen. Was das Leben für mich lebenswert macht, ist der Austausch mit anderen Menschen, sei es auf der Bühne oder zu Hause mit meinen Liebsten.

Nein, ich akzeptiere keinerlei Vorschau. Ich wuchs in einem evangelischen Haushalt auf, besuchte die Sonntagsschule und wurde als Erwachsener konfirmiert; Ich habe in der Kirche geheiratet; Dennoch besuche ich selten oder nie Gottesdienste. Und doch herrscht in diesen angespannten Zeiten ein Gefühl der Einheit. Wenn ich singe, kommt mir ziemlich oft der Gedanke „Toll, dass ich das schaffe“ in den Sinn.

Vielleicht gibt es da draußen etwas, das uns führt und beschützt. Wenn ich an den Tiefpunkt meiner Karriere denke, muss ich mich an den Tag erinnern, an dem ich bei einem Familientreffen mit der Frau gesungen habe, die meine Frau werden sollte. Meine zukünftige Stiefmutter hörte mich und bemerkte: „Mensch, er hat eine wunderschöne Stimme.“ Das war der Startschuss. Ich glaube wirklich, dass Gott in diesem Moment anwesend war.

Lesen Sie auch dies  Svenja Würth Familie

Etwas klingelte in meinen Ohren und ich wäre nicht alleine dorthin gegangen. Wenn ich heute sterben würde, hätte ich nichts zu befürchten, weil ich so unglaublich dankbar und zufrieden mit meinem Leben bin. Einige Dinge würde ich ändern, wenn ich könnte. Wenn ich voreilig über jemand anderen urteile oder ihn auf andere Weise ungerecht verurteile.

Es ist jedoch ein unvermeidlicher Teil des Menschseins und eines erfüllten Lebens. Die Verantwortung für die eigenen Fehler zu übernehmen, sie zu verbergen und weiterzumachen sind bessere Optionen, als für immer bei vergangenen Fehlern zu verweilen.

Wenn ich schlechte Laune für eine kleine Krise halte, hilft es immer, aktiv zu werden – Fahrrad fahren, joggen oder auf die Piste zu gehen. Und Singen hilft; Ich empfehle es jedem; Viele Dinge verschwinden im Lied. Wenn sich die Krise verschärft, werden mehr Menschen benötigt.

Als jüngerer Mann blieb ich für mich und zeigte der Welt nicht, wer ich wirklich war; Ich habe meine ganze Welt von Grund auf neu erschaffen. Neue Wege eröffnen sich jedoch, wenn man die Welt mit den Augen eines anderen betrachtet, dessen Perspektive sich möglicherweise stark von der eigenen unterscheidet. Es scheint immer hilfreich zu sein, meine Freunde, die keine Musiker sind, um Rat zu fragen. Heute fällt mir das Reden leichter.

Luft, Licht, Wasser und nordeuropäischer Humor sind die Elemente, die den Seelenzustand der Heimat ausmachen. Diese Kombination aus Salzwasser und Strom hat einen unnatürlich starken Geruch und weckt in mir den Wunsch, alle Fenster im Haus zu schließen. Jedes Jahr reise ich mindestens die Hälfte des Jahres.

Wenn ich in Europa bin, übernachte ich meist in meinem 18 Quadratmeter großen Campingbus, der mit Küche, Bad, Fernseher und einer kleinen Bibliothek ausgestattet ist. Dorthin bringe ich ein Stück meines geliebten Lebens mit und fühle mich nicht so isoliert wie in einem fremden Hotelzimmer.

Klaus Florian Vogt Familie
Klaus Florian Vogt Familie

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!