Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück

Teile diesen Artikel
Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück
Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück

Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück – Ein ähnliches Ereignis ereignete sich Tausende Kilometer von der schwedischen Küste entfernt. Ein Tourist ist in der Karibik von einem Kreuzfahrtschiff gestürzt, als dieses von Florida zur Inselhauptstadt Willemstad auf Curacao fuhr.

Die Besatzung verschwendete wenig Zeit, um die Rettungsaktion in Gang zu bringen. (vk/AFP)Große Katastrophe im Ostmeer: Ein Kind und seine Mutter wurden auf der Reise nach Schweden über Bord geworfen. Beide waren zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben.

Ein Kind und seine Mutter sind nach einem tragischen Unfall auf einer Fähre über die Ostsee zwischen Schweden und Polen ertrunken. Ein Sprecher der polnischen Polizei bestätigte am Freitag gegenüber TVN24 den Tod des Paares.An einem Dienstagnachmittag bestiegen eine Mutter und ihr siebenjähriger Sohn, beide polnische Staatsbürger, mitten in der Ostsee ein Schiff nach Karlskrona.

Zunächst sei das Kind ins Wasser geworfen worden, sagte der schwedische Rettungskoordinator. Seine Mutter sprang direkt hinter ihm aus dem Auto. Spätere Berichte polnischer Medien deuteten darauf hin, dass beide gleichzeitig angegriffen worden seien. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an. Die beiden konnten nach einer großangelegten Rettungsaktion gefunden und ins Krankenhaus gebracht werden. Zunächst war unklar, wie sie gestorben war.

Nato-Kräfte, die zu einer Übung vor Ort waren, halfen neben Rettungshubschraubern und dem Schiff selbst bei der Suche. Erfahren Sie hier mehr über den tödlichen Ausbruch.Nach einem Schlag in den Kopf bleibt einer Mutter und ihrem siebenjährigen Kind keine andere Wahl, als im Meer zu ertrinken. Die Ermittlungen werden nun von der polnischen Staatsanwaltschaft geführt.

War es ein schrecklicher Unfall? Oder steckt da noch mehr dahinter? Mutter und Kind wurden bei einer Überfahrt mit der Ostseefähre über Bord geworfen und konnten nicht gerettet werden. Die polnische Staatsanwaltschaft erholt sich nach einem Mord.

Eine Sprecherin der Danziger Staatsanwaltschaft sagte der Deutschen Presse-Agentur, es werde ein Ermittlungsverfahren wegen „Mordes an einem Kind und Selbstmord der Mutter“ eingeleitet. Weitere Einzelheiten nannte sie nicht. Die schwedische Staatsanwaltschaft gab am Freitag bekannt, dass sie mit der Untersuchung des Mordfalls begonnen habe, aber nicht aktiv nach einem Verdächtigen suche.

Lesen Sie auch dies  Daniel Halemba Lebenslauf: Der Werdegang des Prominenten Politikers

Seine Mutter, die ihn 1985 zur Welt brachte, und er waren beide polnische Staatsbürger. Sie bestiegen das Schiff an einem Dienstag fast auf halber Strecke zwischen Danzig (Polen) und Karlskrona (Schweden) in der Ostsee. Nachdem sie etwa eine Stunde im Wasser vermisst wurden, lokalisierten Retter das Paar mit einem Hubschrauber und brachten es ins Krankenhaus, wo beide später starben. Es gab widersprüchliche Berichte darüber, was zu dem Vorfall auf dem Schiff „Stena Spirit“ führte.

Der ersten Meldung zufolge war ein Kind ins Wasser gefallen und die Mutter sei hinter ihm hineingesprungen. Eine Sprecherin von Stena Line teilte der polnischen Nachrichtenseite »Fakt« jedoch später mit, dass das Unternehmen Überwachungsaufnahmen erhalten habe, die diese Darstellung widerlegen.

Es muss dramatische Szenen gegeben haben, die sich am Montag auf der Fähre „Stena Spirit“ abspielten, als sie von Polen nach Schweden fuhr. Ein siebenjähriger Junge sprang kurz nach 16 Uhr vom Schiff ins Ostmeer. Die Mutter folgte ihrem Beispiel und sprang ins Wasser.

Sofort wurde eine massive Rettungsaktion mit Hubschraubern und Booten gestartet. Die beiden polnischen Staatsbürger wurden am frühen Abend, rund eine Stunde nach dem Unfall, aus dem Wasser gerettet und in ein Krankenhaus gebracht. Trotz anfänglichem Optimismus bestätigte ein Sprecher der polnischen Polizei gegenüber TVN24, dass beide Opfer verstorben seien.

Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück

In der Ostsee geht ein kleines Kind an Bord eines Schiffes nach Schweden. Die Mutter versucht ihr Baby zu retten, indem sie von hinten springt. Beide werden gestohlen, aber keiner wird die Katastrophe überleben.Ein über Bord gegangenes Kind und seine Mutter kamen bei einem tragischen Unfall auf einer Fähre über die Ostsee zwischen Polen und Schweden ums Leben. Inspektor Mariusz Ciarka, der offizielle Sprecher der Polizei, sagte am Freitag gegenüber TVN24: „Sowohl der junge Mann als auch die Frau sind tot.“

Selbst nachdem sie aus dem Wasser gezogen wurden, zeigten die beiden Lebenszeichen.Zwei polnische Staatsbürger, eine Mutter und ihr siebenjähriger Sohn, bestiegen an einem Dienstagnachmittag irgendwo mitten in der Ostsee, auf halbem Weg zwischen der polnischen Stadt Danzig und der schwedischen Stadt Karlskrona im Süden der Ostsee, ein Schiff Baltisch.

Lesen Sie auch dies  Lebt Andrea Berg noch

Über die Einzelheiten, wie es auf das Schiff „Stena Spirit“ gelangte, gab es widersprüchliche Berichte. Das Kind fiel offenbar ins Wasser und seine Mutter sprang hinter ihm her, wie die Schweden berichteten. In polnischen Medien hieß es später, die beiden hätten es gleichzeitig übertrieben.

Die Mutter ist vom Boot gesprungen und das Kind ist heruntergefallen.Eine Sprecherin von Stena Line bestätigte gegenüber der Website der polnischen Tageszeitung „Fakt“, dass das Unternehmen Videoüberwachungsdaten erhalten habe, die die Version widerlegen, dass ein Kind über Bord gegangen und ein Erwachsener über die Bordwand gesprungen sei. Die schwedische Polizei suchte nach Passagieren auf dem Schiff, die möglicherweise weitere Informationen über den Vorfall haben könnten.

Die Staatsanwaltschaft Danzig hat Ermittlungen eingeleitet. Wir waren oben auf dem Sonnendeck, als eine Gruppe Menschen angerannt kam und nach unten in Richtung Wasser zeigte, wie ein Passagier dem schwedischen Sender SVT erklärte. Er wusste, dass etwas nicht stimmte, als er sah, wie ein Rettungsring ins Wasser geworfen wurde, aber er wusste nicht, dass es sich um eine Mutter und ein Kind handelte. Ein anderer Passagier berichtete, dass es bei ihrer Entdeckung an Bord spontanen Applaus gegeben habe.

Entnommen aus einer Kakerlakenkolonie im Ostmeer

Unmittelbar nach dem Absturz wurde eine massive Rettungsaktion gestartet, die beiden konnten am frühen Abend geortet werden. Sie werden etwa eine Stunde lang im Wasser gefahren sein. Berichten zufolge wurde sie von Hubschraubern aus dem Wasser geholt und ins Krankenhaus gebracht, wie die schwedische Seenotrettung berichtete. Ein beteiligter Rettungspilot teilte dem Radiosender P4 Blekinge mit, dass die Mutter nicht erreichbar sei und auf dem gesamten Weg bis zum Krankenhaus behandelt worden sei.Ein kleines Kind rettet seinen alkoholkranken Vater.

Nach Angaben einer Sprecherin des Verteidigungsministeriums am Freitag in Berlin halfen die deutschen Marineinfanteristen bei den Rettungsmaßnahmen. Der Frachter „Mecklenburg-Vorpommern“ traf mit zwei Hubschraubern an Bord am Unfallort ein, einer von ihnen brachte das Opfer ins Krankenhaus.

Die Rednerin drückte den Familienangehörigen ihr tiefstes Beileid aus, nachdem sie die Nachricht vom Tod des Paares erfahren hatte. Ein kleines Kind und seine Mutter gingen von einem Schiff im Ostmeer aus. Beide sterben im Krankenhaus. Möglicherweise ist ein Mord geplant.

Lesen Sie auch dies  Woher kommt Ramon Babazadeh?

Samstag, 1. Juli 2023, 11:50 Uhr. Die polnische Generalstaatsanwaltschaft behandelt den Tod eines Kindes und seiner Mutter auf einer osteuropäischen Fähre als Mordermittlung. Die dpa zitiert eine Sprecherin der Danziger Staatsanwaltschaft mit den Worten: „Ermittelt werde wegen des Mordes an einem Kind und des Selbstmordes der Mutter.“

Die schwedische Staatsanwaltschaft gab am Freitag bekannt, dass sie mit der Untersuchung des Mordfalls begonnen habe, aber nicht aktiv nach einem Verdächtigen suche. Seine Mutter, die ihn 1985 zur Welt brachte, und er waren beide polnische Staatsbürger.

Am Morgen des 29. Juni bestiegen sie das Schiff etwa auf halber Strecke zwischen der polnischen Stadt Danzig und der südschwedischen Stadt Karlskrona in der Ostsee. Nach etwa einer Stunde im Wasser lokalisierte eine groß angelegte Rettungsaktion die beiden Menschen und transportierte sie per Hubschrauber in ein Krankenhaus, wo sie später starben.

Es gibt verschiedene Berichte darüber, was zu dem Vorfall auf der Stena Spirit geführt hat. Der ersten Meldung zufolge war ein Kind ins Wasser gefallen und die Mutter sei hinter ihm hineingesprungen. Eine Sprecherin von Stena Line teilte jedoch später der Website der Zeitung „Polish Boulevard“ mit, dass das Unternehmen Überwachungsaufnahmen erhalten habe, die diese Darstellung widerlegen. Ab Freitag, 30. Juni 2023, 12:25 Uhr wird voraussichtlich zu einer unglücklichen Schlussfolgerung gelangt Die Rettungsaktion im Ostmeer.

Die Mutter des Jungen sprang aus dem Weg, als ihr siebenjähriger Sohn aus einem Boot gezerrt wurde.Mittlerweile herrscht allgemeine Einigkeit darüber, dass beide getötet wurden. Die polnische Polizeiagentur TVN24 mit diesen Informationen. Die Familienangehörigen wurden bereits informiert.Erstmeldung vom Freitag, 30.06.2023, 11:20 Uhr: Es ist in Bremen, Deutschland. Am Ende des nebligen Ostmeeres kam es zu einer dramatischen Rettungsaktion.

Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück
Kind Fällt Von Fähre in Ostsee-Unglück

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!