Blink-182 Sänger tot

Teile diesen Artikel
Blink-182 Sänger tot
Blink-182 Sänger tot

Blink-182 Sänger tot – Bei Mark Hoppus, Bassist von Blink 182, wurde Krebs diagnostiziert. Dank der Behandlung geht es ihm seit drei Monaten „besser“.Mark Hoppus, 49, informiert seine Fans über seinen Gesundheitszustand: Letzte Woche gab der Leadsänger der Pop-Punk-Band Blink-182 bekannt, dass er Krebs hat. Nach dreimonatiger Behandlung teilt der Musiker nun seine Fortschritte über einen Twitch-Feed. „Wie geht es mir heute? Bei weitem besser als gestern.“ Hoppus gab zu: „Gestern war die Hölle, aber heute bin ich aufgewacht und fühlte mich besser.“ Er hat sich nicht übergeben, also zählt er diesen Tag als „Sieg, “, sagt der 49-Jährige.

„Ich war nicht ganz an die Couch gefesselt, es ging mir schlecht“, sagte er über seine letzte Chemotherapie, die eine Verbesserung gegenüber seinen Erfahrungen mit der Behandlung darstellte. Ich habe Dinge wie Filme schauen, das Haus aufräumen und mit meinen Hunden spielen. Hoppus ist trotz seiner jüngsten Erfolge immer noch darauf angewiesen, zu Hause zu leben. Er konnte es nicht riskieren, das Haus zu verlassen, da sein Immunsystem durch die Chemotherapie zu stark geschwächt war.

Der Satz „Ich habe Angst“

Letzte Woche gab der Bassist auf Twitter bekannt, dass er krank sei. Er sagte, dass es sowohl lästig als auch beängstigend sei. „Es ist ein Segen, so gute Ärzte sowie Familie und Freunde an meiner Seite zu haben“, sagte er. Er plant, während der gesamten Dauer seiner Behandlung eine „hoffnungsvolle und positive“ Einstellung beizubehalten.

Die Sängerin von Blink 182 hat ihre Operationen abgeschlossen.

Mark Hoppus sagte im September, er habe den Krebs besiegt. Er hatte kürzlich einen weiteren kleinen Eingriff.Mark Hoppus, Frontmann von Blink 182, ist 49 Jahre alt und hat zweimal gegen Krebs gekämpft. Dem Bassisten/Sänger der Punkband wurde am Donnerstag der Portkatheter entfernt, wie er zuvor auf Twitter verraten hatte. Im Zusammenhang mit einer Chemotherapie bezeichnet dieser Begriff das dauerhafte Einstechen einer Nadel in eine Vene.Am 29. September erklärte Mark Hoppus nach einem einmonatigen Kampf gegen den Krebs, dass er sich in Remission befinde.

Alle Behandlungen sind abgeschlossen und er muss nur noch alle sechs Monate zur Kontrolluntersuchung kommen. Die Diagnose für Hoppus lautete die Diagnose eines diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms im vierten Stadium. In seinen Instagram-Stories veröffentlichte er auch einen direkten Vergleich seiner Hand mit und ohne Port.Ursprünglich bekannt als Blink, wurde die San Diego-Rockband Blink-182 ausgesprochen „Blink One Eighty-Two“; korrekte Schreibweise Blink-182 1992 von Mark Hoppus, Tom DeLonge und Scott Raynor gegründet.

Lesen Sie auch dies  Harry Potter Herausgeberin Adrienne Vaughan tot

Hoppus, DeLonge und Travis Barker, die Raynor im Jahr zuvor ersetzt hatten, schafften 1999 mit dem Platinalbum Enema of the State und dem Hit All the Small Things ihren großen Durchbruch.Die Band legte 2005 eine Pause ein, nachdem sie vier kommerziell erfolgreiche Alben veröffentlicht und zahlreiche Auszeichnungen gewonnen hatte. Während Mark Hoppus und Travis Barker in +44 waren, gründete Tom DeLonge die Band Angels & Airwaves. Die Ankündigung erfolgte im Februar 2009.

Sänger/Gitarrist Matt Skiba DeLonge 2015 ersetzt hatte, kehrte DeLonge erst 2022 zurück, woraufhin die Band ein neues Album und eine Welttournee ankündigte. Der Hase mit dem Blink-182-Logo darauf ist das Maskottchen der Band.

Ursprünge der Bands

Im Jahr 1992 wurde Mark Hoppus, der kürzlich nach San Diego zurückgekehrt war und Bass in einer Band namens Big Oily Men ohne feste Besetzung spielte, von seiner Schwester, einer Gitarristin der Gruppe, Tom DeLonge vorgestellt. DeLonge und Hoppus arbeiteten am ersten Aufnahmeabend gemeinsam an dem Song Carousel. Sie sagen, dass sie sofort wussten, dass sie füreinander bestimmt waren. Sie rekrutierten schnell Scott Raynor, einen anderen Metalhead aus der Gegend, als Schlagzeuger. Nach der Rekrutierung von Raynor wurde die Gruppe offiziell als Duck Tape bekannt.

Bis Ende 1992 hatte die Band ihren eigenen Sound geschaffen, der sich unter anderem von Bands wie The Cure und NOFX inspirieren ließ, aber auch für sich allein stand. Das erste Demoband von Duck Tape, Flyswatter deutsch für „Fliegenklatsche“wurde in Raynors Zimmer aufgenommen.Bei einer Show waren bis zu 150 Skater anwesend und die Band verkaufte Kassetten mit ihrer Musik. Zu dieser Zeit war Hoppus in einem Plattenladen beschäftigt. Hoppus zeigte das Demoband dem Filialleiter, der die Ähnlichkeit im Klang erkannte,

und der Band wurde die Chance gegeben, ein neues Demoband, Buddha, unter günstigeren Bedingungen aufzunehmen. Kung Fu Records veröffentlichte das Debütalbum der Band mit dem Titel Buddha. Dieses Album wurde 1998 auf CD erneut veröffentlicht und enthält praktisch identische Titel wie die remasterte Ausgabe. Die Band spielte weiterhin Shows und verkaufte Demos in San Diego. Aus diesem Grund erhielten sie die Gelegenheit, ein Album bei den großen Labels Cargo Records und Grilled Cheese Records aufzunehmen.

Lesen Sie auch dies  Yasin Cengiz tot : Yasin Cengiz Todesursache?

Die ersten Schritte

Die Band veröffentlichte ihr Debütalbum 1994 unter dem Namen Blink, allerdings trug die Platte den Titel Cheshire Cat. Da es bereits eine irische Band mit diesem Namen gab, waren sie gezwungen, ihn zu ändern; Sie beschlossen, ihrem Spitznamen „-182“ hinzuzufügen. Zu seinem Ursprung gibt es zahlreiche Theorien, die von der Summe der Geburtsdaten der Bandmitglieder über die Summe der Zahlen der sieben Schimpfwörter im Film „Scarface“ bis zur Flugnummer des Pacific Southwest Airlines-Flugs 182 reichen,

Blink-182 Sänger tot

über San Francisco abstürzte Diego iTatsächlich hat Blink-182 angegeben, dass die Zahl 182 aufgrund ihrer „ansprechend klingenden Intonation“ gewählt wurde. Der Erfolg des Albums Cheshire Cat, das sich über 300.000 Mal verkaufte, katapultierte die Band zu neuen Höhen des Ruhms.Die Produktion des Debütvideos der Band zum Song „M+Ms“ kostete 10.000 US-Dollar. Aufgrund seiner Obszönität und anderer Probleme zog MTV das Video 1995 aus der Rotation. Dann lief ein M+M’s-Werbespot mit einem etwas erwachseneren Ton.

Seitdem hat die Band einige ihrer ersten großen Shows mit Acts wie Incubus, Face to Face und Pennywise gespielt.Das Album Dude Ranch erschien 1997 und wurde mit Gold und Platin ausgezeichnet. Die Band wurde in den Vereinigten Staaten erfolgreich, nachdem ihr Song „Dammit“ ein Jahr lang an der Spitze der Billboard Top 100 Alternative Songs Charts stand.

Trennung von Scott Raynor, Schlagzeug

Raynor und die beiden anderen Bandmitglieder hatten während der SnoCore-Tour 1998 einen Streit. Aufgrund dieses Streits verließ Raynor die Band. Seitdem ist Raynor zu anderen, weniger bekannten Bands gewechselt.Hoppus und DeLonge mussten schnell einen Ersatz für Raynor finden, als er die Band vor dem, wie sie es nennen, bedeutendsten Auftritt ihrer Karriere plötzlich verließ. Der Vorband von Blink-182 an diesem Abend war Travis Barker und seine Band The Aquabats, und die Wege der beiden Bands kreuzten sich vor der Show. Er beschloss, ihnen zu helfen, indem er an diesem Abend Schlagzeug spielte. Hoppus und DeLonge

waren so beeindruckt davon, wie schnell er die Songs lernte und wie gut er sie live spielte, dass sie ihn einluden, der Band beizutreten. Barker erklärte sich bereit, für Blink-182 am Schlagzeug einzuspringen, bis der ursprüngliche Schlagzeuger der Band zurückkehren konnte. Nach einem Monat überbrachten Hoppus und DeLonge Barker die Nachricht, dass Raynor der Band nicht wieder beitreten würde, und Barker übernahm die Schlagzeugaufgaben.

Lesen Sie auch dies  Jörg Pilawa tot

Durchbruch auf globaler Ebene

Das Duo arbeitete mit Travis Barker zusammen, um 1998 „Enema of the State“ zu produzieren. Der Albumname ist ein Wortspiel aus „Enemy of the State“ Staatsfeind und „enema“ Stuhlgang In ähnlicher Weise verwendete die Band Tool ein Wortspiel auf ihrem Album Nima.Das Album war der Höhepunkt ihres Erfolgs. Im Jahr 2000, acht Jahre nach ihrer Gründung, wurde die Band vom Musiksender MTV zum „Best New Act 2000“ gekürt. Diese Ehre war nicht zuletzt dem Erfolg ihres Albums „Enema of the State“ zu verdanken.

Die ersten beiden Singles, What’s My Age Again? und All the Small Things liefen kommerziell gut und das Video zu What’s My Age Again? sorgte für einen Skandal, weil die Bandmitglieder nackt durch eine Stadt rannten, aber die dritte Single, Adam’s Song, wurde aufgrund ihres Themas zum Hit: Mark Hoppus kritzelte den Titel über das Thema „Selbstmord“, als Blink-182 eine E-Mail von der Mutter eines Selbstmordopfers erhielt, in der diese beschuldigt wurde, am Tod ihres Sohnes schuld zu sein. Hoppus antwortete in einem Interview auf die Vorwürfe der Mutter:

Es gibt immer einen Ausweg, wie dieses Lied eindringlich verkündet. Es gibt keine Möglichkeit, dass ich an diesem Selbstmord beteiligt war.Live-Album The Mark, Tom, and Travis Show (The Enema Strikes Back!) wurde Ende 2000 veröffentlicht und enthält den Fan-Lieblingssong Family Reunion, der bekanntermaßen einige Hörer, insbesondere in den USA, verärgert zu seiner großzügigen Verwendung der „sieben Schimpfwörter“.Off Your Pants and Jacket“ aus dem Jahr 2001 war ein kommerzieller Hit. lag sowohl in den USA als auch in Deutschland an der Spitze der Charts.

Das Album enthält sowohl humorvolle Titel (wie „Happy Holidays, You Bastard“) als auch ernstere Titel wie „Stay Together for the Kids“ und „Give Me One Good Reason“.Blink-182 begleitete Green Day und Jimmy Eat World in diesem Jahr auf der Pop Disaster Tour.

Blink-182 Sänger tot
Blink-182 Sänger tot

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!