Zubin Mehta Abschied

Teile diesen Artikel
Zubin Mehta Abschied
Zubin Mehta Abschied

Zubin Mehta Abschied – Der renommierte Musikdirektor Zubin Mehta nahm sich acht Monate frei, um sich einer Chemotherapie zu unterziehen. Nach einer achtmonatigen Pause im Kampf gegen den Krebs sitzt Zubin Mehta wieder auf dem Regiestuhl. Noch nie in meinem Leben habe ich nicht ein Team geleitet. Ich erlebte auch meinen ersten Krankheitsanfall. Der Direktor sagte der Mittagsausgabe der römischen Zeitung „La Repubblica“, dass er bis auf einen Anfall einer Hirnhautentzündung im Alter von sechs Jahren immer bei guter Gesundheit gewesen sei.

Mit den Worten eines bekannten Sprichworts: „Ich hatte volles Vertrauen in die Ärzte und die Möglichkeit, die Krankheit zu besiegen.“ Die Unterstützung meiner Frau Nancy war von unschätzbarem Wert. Für Mehta „überzeugte sie mich, dass die Krankheit besiegt werden könnte.“ Seit Monaten reist der 82-Jährige zu Chemotherapie-Behandlungen nach Los Angeles. Mit indischem Akzent sagte der Filmemacher: „Ein Ärzteteam in Los Angeles sagt, dass mein Körper jetzt frei von Tumoren ist.“

Mehta leitete Anfang dieser Woche ein ausverkauftes Konzert im San Carlo-Theater in Neapel. Nach seiner Abreise aus den USA plant er, Mozarts Krönungsmesse in Israel zu dirigieren. Die Schwere seiner Krankheit steigerte seinen Appetit auf Musik. Sie kam jede Nacht zu mir nach Hause und schlief hier. Wann immer sie in meine Träume eintrat, nahm sie verschiedene Erscheinungen an. Sie tauchte in vielen meiner Albträume auf. Der Regisseur sagte kürzlich in einem Interview: „Im Moment fühle ich mich gut und bin voller Pläne für die Zukunft.“

Ernennung zu Scala-Aufführungen

Nach 50 Jahren an der Spitze des Israel Philharmonic Orchestra hat Mehta seinen Rücktritt im kommenden Oktober angekündigt. Eine seiner Aufführungen findet 2020 an der Scala statt. Mehrere Opern, darunter „Un ballo in maschera“ von Giuseppe Verdi, werden von ihm inszeniert. Es ist geplant, in naher Zukunft Florenz und Neapel zu besuchen. Der indische Dirigent ist ein erfahrener Veteran des italienischen Opernhauses und dirigierte 30 Jahre lang das „Maggio Musicale Fiorentino“ am Florentiner Theater, bevor er 2017 in den Ruhestand ging.

Aus gesundheitlichen Gründen verpasste Mehta im April und Mai mehrere Auftritte mit den Wiener Philharmonikern. An seinem Geburtstag, dem 29. April, wird Zubin Mehta sein erstes Konzert seit 85 Jahren in Bombay (heute Mumbai) geben.

Lesen Sie auch dies  Lilian de Carvalho Monteiro Nationalität

Danach leitet er gemeinsam mit seinen musikalischen Weggefährten, etwa seinem langjährigen Weggefährten und Pianisten Daniel Barenboim, die Berliner Staatskapelle. Weder das hohe Alter noch seine kürzliche Genesung von einer Krebserkrankung noch die aktuelle kulturelle Sackgasse in Europa können ihn abschrecken. Dass Mehta weiterhin Beethoven und Schubert spielt, zeigt, dass er sich den großen Werken der klassischen Musik verschrieben hat.

Vor allem seine treue Fangemeinde wird dem Stardirector fehlen. Ständiges Mitglied der Bande. Bei der Feier zum 50-jährigen Jubiläum sagte Mehta: „Ich vermisse die Energie des Publikums.“ Den Zuschauern ging es genauso. Absolute Notwendigkeit.

Ein in Bombay geborener Österreicher

Der Maestro ist aufgrund seines Lebens als Weltenbummler der Inbegriff eines „Weltbürgers“. Aufgrund der Pandemie konnte er zum ersten Mal in seinen 60 Jahren in der Branche mehr als drei oder vier Tage zu Hause verbringen.

Der junge Mehli Mehta wuchs in einem musikalischen Haushalt auf; sein Vater, Mehli Mehta, war ein renommierter Konzertpianist und Gründer des ersten professionellen Orchesters Indiens, des Bombay Symphony Orchestra. Zubin Mehta hat Los Angeles zu seiner dauerhaften Heimat gemacht, aber seine indische Staatsbürgerschaft hat er nicht aufgegeben, weil er in seinen Worten „ein zufällig in Indien geborener Wiener“ ist.

Er wuchs mit den Schallplatten von Arturo Toscanini und Wilhelm Furtwängler auf, deren Auftritte ihn stark beeinflussten. Seine musikalischen Wurzeln lassen sich jedoch bis nach Wien zurückverfolgen. Er begann ein Medizinstudium, weil „meine Familie gegen die Karriere des Künstlers war“ und „in Indien die Familie nach Berufen für die Kinder sucht.“

Zu seinen Kollegen gehörten Daniel Barenboim und Claudio Abbado. Als er die Wiener Symphoniker zum ersten Mal die Erste Sinfonie von Brahms spielen hörte, waren ihm offenbar fast die Ohren weggeflogen, als er rief: „Ich dachte, meine Ohren würden explodieren.“

Zubin Mehta Abschied

Zubin Mehta, ein Regisseur in den Achtzigern, berichtet, dass er sich besser fühle als vor seiner Gehirntumor-Operation. Als ich mich einer Operation unterzog, verschwand der Tumor, nachdem mir ein experimentelles Medikament verabreicht wurde. Mehta erklärte in einem Interview, das am Freitag im Corriere della Sera, einer Mailänder Zeitung, erschien: „Ich bin stärker als zuvor“. Eine Gruppe von Ärzten und Chirurgen aus der ganzen Welt arbeitete zusammen, um sein Leben in Los Angeles zu retten.

Lesen Sie auch dies  Tony Marshall

Die konzertante Fassung von Verdis La Traviata mit Mehta an der Spitze wird am Dienstag an der Scala aufgeführt. Nach längerer Schließung aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das Münchner Opernhaus endlich wiedereröffnet. Flughafencode für den Raum München/Berlin: MH Der 86-jährige und immer noch als Dirigent tätige Zubin Mehta hat seine Auftritte mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks abgesagt „Mit großem Bedauern.“

Am Mittwoch begründete der Sender die Entscheidung damit, dass sie auf einen unerwarteten Vulkanausbruch zurückzuführen sei. Den US-amerikanischen Dirigenten James Gaffigan so schnell für die Aufführungen am Donnerstag, Freitag und Samstag gewinnen zu können, war ein großer Coup.

Er glaubt, dass Musik den Menschen helfen kann, miteinander auszukommen, und ist bereit, Zugeständnisse zu machen, um dies zu erreichen. „Heute werden Tausende Konzerte auf der ganzen Welt stattfinden“, sagte er der DW am 11. September in den USA.

Während der gesamten Vorstellung wird es keine Kämpfe geben. Frieden ist im wahrsten Sinne des Wortes von unschätzbarem Wert. Man sollte niemals an der Fähigkeit der Musik zweifeln, jemanden zu verändern. Als friedensfördernder Faktor reiche diese Stärke jedoch nicht aus, weil „die Politik im Weg steht“. Aber egal was passiert; „Musik ist Liebe für mich.“

Der SZ-Adventskalender-Benefizauftritt mit dem britischen Singer-Songwriter Daniel Harding findet am 11. November statt. Mehta wird in Spanien vom 25. bis 30. November durch den ungarischen Dirigenten Iván Fischer ersetzt.

Das Konzert mit dem BR Symphony Orchestra mit Mehta und Daniel Barenboim war für den 10. November geplant, wurde aber aufgrund von Barenboims Krankheit verschoben. Die Musiker der Münchner Isarphilharmonie veranstalteten zu seinen Ehren im Vorfeld seines 80. Geburtstags eine Party. Das erste Konzert dieser Woche an der Scala wird eine Inszenierung von „La Traviata“ sein. Besorgt über die Ausbreitung der Grippe? Die Lösung eines Dirigenten: „Wir müssen so viel Musik wie möglich machen.“ Im Kino gibt es viele Einzelgänger.

Der berühmte Musikdirektor Zubin Mehta, dem ein seltener Tumor entfernt wurde, sagt, er fühle sich jetzt besser als vor der Operation. Der Tumor wurde nach der Operation vollständig entfernt und ich nahm anschließend an einer Forschungsstudie teil. Mehta, ein indischer Milliardär, prahlte kürzlich gegenüber der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“: „Ich bin jetzt stärker als zuvor.“

Lesen Sie auch dies  Johanna Ingelfinger Freund

Nachdem ich Schmerzen im Knie hatte, vereinbarte ich einen Termin mit einem erstklassigen Orthopäden, der schließlich bei mir ein nephrotisches Syndrom mit Metastasen diagnostizierte und eine zusätzliche Behandlung vorschlug. Ich glaube, ich war der Einzige, der von der Nachricht mehr überrascht war.

Mein Arzt war zu dem Zeitpunkt, als ich ihn anrief, in Los Angeles, aber er flog sofort hierher, um mich zu treffen. Meine Operation wurde von einem Team bestehend aus einem griechischen Chirurgen, einem österreichischen Aristokraten und einem syrischen Arzt durchgeführt. Ein älterer Herr im Alter von 84 Jahren bemerkte: „Es war eine wirklich globale Gruppe.“

Verdis „La Traviata“ wird heute Abend an der Scala unter der Leitung von Mehta aufgeführt. Diese Aufführung markiert die Wiedereröffnung des Münchner Opernhauses, das aufgrund der Coronavirus-Pandemie seit längerem geschlossen war. Meiner Meinung nach ist Musik Pflicht. Ich wurde krank und die Epidemie ließ mich aus meinem selbst auferlegten Exil aus der Gesellschaft herauskommen. Mein letztes Opernhaus, in dem ich „La Traviata“ dirigiere, ist die Scala. „Es ist mein erster Auftritt und ich bin 84 Jahre alt“, spottete der Maestro.

Zwei weitere Konzerte mit der Musik von Richard Strauss und Gustav Mahler werden vom Dirigenten indischer Herkunft geleitet und vom Scala-Orchester aufgeführt. Es ist wichtig, so viel Musik wie möglich zu machen. Einer der letzten verbliebenen Orte der Abgeschiedenheit ist ein Kino.

Obwohl Alexander Pereira Ehrenpräsident des Theaters „Maggio Musicale Fiorentino“ ist, versteht sich Mehta gut mit ihm. Mehta sagte über die Gäste: „Wir haben Leute wie (Startenor Placido) Domingo und (den ehemaligen musikalischen Leiter der New York Metropolitan Opera, James) Levine eingeladen.“

Weder Domingos noch Levines Behauptungen über sexuelle Übergriffe in den Vereinigten Staaten haben Mehta überrascht. Puritanische Extremisten in den USA können ihre eigenen schwarzen Listen verwalten, wenn sie dies wünschen. In den Augen der amerikanischen Öffentlichkeit ist Levines Ruf ruiniert. Domingo glaubte, dass ihn die Los Angeles Opera wegen der bahnbrechenden Arbeit, die er dort geleistet hatte, abgelehnt hatte.

Zubin Mehta Abschied
Zubin Mehta Abschied

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!