Shane MacGowan Weihnachtsballade: Eine unvergessliche Hymne voller Melancholie und Poesie

Teile diesen Artikel
Shane MacGowan Weihnachtsballade
Shane MacGowan Weihnachtsballade

Shane MacGowan Weihnachtsballade – Sein ätherisches „Fairytale of New York“ wäre das ideale Weihnachtslied. Drogenmissbrauch und Alkoholismus prägten MacGowans Leben, bis ihn der Sänger Sinead O’Connor im Jahr 2000 fand. Der Hauptsänger der irischen Punkband The Pogues, Shane MacGowan, ist tot. Victoria Mary Clarke, die Frau des Musikers, gab auf Instagram seinen Tod bekannt. Zu seinen berühmten Werken gehören „Fairytale Of New York“, „Dirty Old Town“, „A Pair of Brown Eyes“ und andere zeitlose Stücke. Er verstarb im Alter von 65 Jahren nach langer und verheerender Krankheit.

Die SZ-Redaktion hat die in diesem Beitrag enthaltenen Instagram-Fotos beigesteuert.

Das Laden erfolgt ausschließlich mit Ihrer Einwilligung, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Wenn ich auf „Ich stimme zu“ klicke, erteile ich Instagram die Erlaubnis, mir bestimmte Arten von Material anzuzeigen. Auf diese Weise erhält der Portaladministrator die Daten für die Nutzungsanalyse. Weitere Informationen, auch zum Widerruf Ihrer Einwilligung, finden Sie unter sz.de/datenschutz.

Obwohl MacGowan am Weihnachtstag 1957 als Sohn irischer Einwanderer in der südostenglischen Grafschaft Kent geboren wurde, sprach er in seiner Musik oft über seine irischen Wurzeln. Während seines Aufenthalts in Irland gründete er 1982 die Punkband Pogue Mahone. Nach der Veröffentlichung von sieben Studioalben änderten sie ihren Namen in The Pogues. Bis zur Auflösung der Band im Jahr 2014 war er der Leadsänger.

Die Pogues und Kirsty MacColl führten zu Weihnachten 1988 „Fairytale of New York“ auf, ein von MacGowan geschriebenes Lied. Das Lied war ein Nummer-eins-Hit in Irland und Nummer-zwei in Großbritannien und handelt von den Träumen eines irischen Exilanten. In vielen Schriften MacGowans ging es um den irischen Nationalismus. Ich schämte mich dafür, dass ich nicht den Mut hatte, der IRA beizutreten. Es hat sich nichts geändert, seit er in Bezug auf die katholisch-republikanische Terroristengruppe zum ersten Mal sagte: „Die Pogues waren mein Weg, da rauszukommen.“

Das Leben von MacGowan wurde durch seine Kämpfe mit Drogenmissbrauch ruiniert, die bereits als kleiner Junge begannen. Als er drei Jahre alt war, war er fast zahnlos und hungrig, ein häufiges Symptom bei Heroinabhängigen. Niemand kann glauben, dass er die 90er Jahre überstanden hat, nicht einmal seine engsten Freunde und Fans. Im Jahr 2000 bat er den irischen Sänger Sinead O’Connor, der wegen Drogenbesitzes angeklagt war, bei seinem Kampf gegen die Sucht um Unterstützung. Sie bedankte sich dafür, dass sie später noch einmal vorbeischaute, um sich zu vergewissern, dass alles in Ordnung war.

Die Geheimnisse des Heiligen Getränks

Shane MacGowan, ein 65-jähriger Folk-Punk-Pionier der Band The Pogues und ein Dichter, der für seine tiefgreifenden Betrachtungen vergangener Ereignisse bekannt ist, war eine Figur in „The World’s Love, Shock, and Strangeness“. Sein ätherisches „Fairytale of New York“ wäre das ideale Weihnachtslied. Alkohol- und Drogenmissbrauch plagten MacGowan lange Zeit.

Lesen Sie auch dies  Nazu Mutzke Wikipedia

In einem stillen Tod im Alter von 65 Jahren hinterließ der legendäre Leadsänger von The Pogues ein legendäres musikalisches Erbe, das traditionelle irische Musik mit der rohen Intensität des Punk verband. Wie das beliebte Weihnachtslied „Fairytale of New York“ haben elf seiner Kompositionen dank der Wärme und Sentimentalität, die sie zum Ausdruck bringen, den Test der Zeit bestanden. Aufgrund seines Charismas und seiner einzigartigen Komposition wurde MacGowan zu einer kulturellen Persönlichkeit im modernen Irland.

Als kleiner Junge zog MacGowan mit seiner Familie von Irland nach London, obwohl er am Weihnachtstag 1957 in England geboren wurde. Irland faszinierte ihn jedoch weiterhin und schürte seine Unruhe. Mitte der 1970er Jahre dominierte MacGowan die britische Punk-Bewegung, nachdem er Einflüsse aus einer Vielzahl von Musikrichtungen wie Jazz, Rock, Reggae und Motown bezog. Er gründete The Pogues, indem er traditionelle irische Musik und Instrumente mit einer durchschlagenden Punk-Intensität verband.

Zu MacGowans beliebten Kompositionen gehören „Streams of Whisky“, „A Pair of Brown Eyes“ und „Boys from the County Hell“. Die Alben „Red Roses for Me“, „Rum, Sodomy and the Lash“ und „If I Should Fall from Grace with God“, die The Pogues zu Berühmtheit verhalfen, wurden sowohl von Kritikern als auch von Musikerkollegen gelobt. Als Folge von MacGowans Kampf gegen Alkohol und Drogen werden die Produktionen und Live-Auftritte der Band jedoch immer unberechenbarer.

Mit Shane MacGowan und den Päpsten setzte MacGowan trotz zahlreicher Hindernisse seine musikalische Karriere fort. Noch schlimmer ist, dass er sich 2001 für eine Reihe von Shows und Tourneen wieder mit den Pogues zusammentat. Seine Komposition und sein Charisma fesselten das Publikum, ungeachtet der Tatsache, dass MacGowans Auftritte gelegentlich eine wirre Sprache und unerwartete Überraschungen auf der Bühne beinhalteten.

Sein ganzes Leben lang förderte MacGowan Iren durch gemeinsame Literatur, Geschichte und Gefühle das Gemeinschaftsgefühl zwischen Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt. Musik als Vehikel nutzen, um Geschichten über Migration, Verrat, Freude, Liebe und Erlösung zu vermitteln. Der Einfluss, den MacGowan auf Punk und irische Musik hatte, ist unbestreitbar.

Shane MacGowan Weihnachtsballade

„Ich habe nichts gepasst.“

Als Frontmann der Pogues schrieb Shane MacGowan einige der schönsten und bewegendsten Songs, die jemals geschrieben wurden. Weil er so unattraktiv ist, ist er für Interviews nicht mehr geeignet. Während ihres Treffens in Dublin mit seiner Frau Victoria Clarke teilte er unserer Autorin mit: „Es geht doch.“

Shane MacGowan wurde in den 1980er Jahren durch die irische Band The Pogues berühmt. Er spielte einige der schönsten Weihnachtslieder, die in den letzten hundert Jahren komponiert wurden, sowie Protestlieder, Antikriegshymnen und Lieder über das Trinken. Sein Einfluss ist noch immer bei den Generationen vor uns spürbar. Heutzutage hat seine Musik für die Kinder keine Bedeutung mehr. Selbst wenn MacGowan seine Songwriting-Rechte an ein großes Plattenlabel wie das von Bob Dylan verkauft hätte, wäre er dadurch nicht im Rampenlicht geblieben. Seine Beredsamkeit ist im Gegensatz zu der von Patti Smith beispiellos. Er befindet sich außerhalb des Strafraums.

Lesen Sie auch dies  Rosi Hochegger Verstorben

Eine Hommage an die grenzprotestierende Musikikone Shane MacGowanEine Hommage an die grenzprotestierende Musikikone Shane MacGowan

Leider ist der irische Singer-Songwriter Shane MacGowan im Alter von 65 Jahren verstorben und hinterlässt eine trauernde Armee von Fans auf der ganzen Welt. MacGowan, eine herausragende Persönlichkeit der zeitgenössischen irischen Kultur, war für seine einzigartige Kombination traditioneller irischer Musik mit Punkrock bekannt. Darüber hinaus war sein rebellischer Charakter bekannt.

MacGowans berühmtestes Werk, „Fairytale of New York“, wird von den Zuhörern seit vielen Jahren geschätzt und ist zu einem zeitlosen Weihnachtsliebling geworden. In seinen Liedern vermittelte er die Essenz der irischen Erfahrung durch rohe Emotionen, kraftvolle Geschichten und Schlagzeilen in Irland und im Ausland wie Wellen.

Obwohl er als Sohn irischer Eltern in England geboren wurde, vergaß MacGowan nie seine irische Herkunft. Seine Leidenschaft für traditionelle irische Musik – die Elemente von Reggae, Jazz, Rock und Motown enthielt – veranlasste ihn in den 80er Jahren zur Gründung der bahnbrechenden Band The Pogues.

Mit ihrer elektrisierenden Kombination aus traditioneller irischer Musik mit Punk-Einflüssen konnten die Pogues Zuhörer und Kritiker gleichermaßen überzeugen. In ihren CDs „Rum, Sodomy and the Lash“, „If I Should Fall from Grace with God“ und „Red Roses for Me“ stellte MacGowan ihr Talent als Songwriterin unter Beweis. Fans jeden Alters könnten sich mit der Musik der Band identifizieren.

Etliche Dinge standen MacGowan im Weg. Seine Drogenprobleme wirkten sich negativ auf den Erfolg der Band aus, weshalb er 1991 beschloss, die Band zu verlassen. Als ob das noch nicht genug wäre, um MacGowans Fähigkeiten auf die Probe zu stellen, gründete er Shane MacGowan and the Popes und gab sogar besondere Auftritte mit Die Pogues.

Die Fähigkeit, innovative Musik zu komponieren, die Menschen durch Geschichten vereint, war ein wiederkehrendes Thema in MacGowans Karriere. In seinen Schriften fängt er die Höhen und Tiefen des Lebens ein, darunter die Erfahrung irischer Einwanderer, Liebe, Verlust und Erlösung. Fans der Musik von Shane MacGowan auf der ganzen Welt werden immer von seinem Erbe berührt und inspiriert sein. Er hat die Punkmusik und die irische Kultur unauslöschlich geprägt und seine Worte haben bei vielen Menschen Anklang gefunden.

Kennen Sie Shane MacGowan?

Aufgrund seiner entscheidenden Position in der Punkband The Pogues wurde der irische Musiker Shane MacGowan selbst berühmt. Seine bahnbrechende Kombination aus Punkrock und traditioneller irischer Musik war mit Sicherheit ein Publikumsliebling.

Lesen Sie auch dies  Igor Levit: Der Aufstieg des deutschen Pianisten zum gefeierten Klassik-Star

Waren die Lieder von Shane MacGowan bekannt?

„Fairytale of New York“, eines der vielen beliebten Lieder von Shane MacGowan, ist ein trauriges Weihnachtslied, das nie aus der Mode kommen wird. Es muss mit den besten Weihnachtsliedern aller Zeiten mithalten.

Welchen Einfluss hatte Shane MacGowan auf die Populärkultur in Irland?

Shane MacGowan wurde durch seine Musik und seinen Charme zu einem Kulturhelden im modernen Irland. Textlich fingen seine Lieder Irens Gefühle, Erfahrungen und Hintergründe ein und brachten sie gleichzeitig ihrer multikulturellen Abstammung näher.

Hatte Shane MacGowan karriereverändernde Rückschläge?

Shane MacGowans persönliche Probleme mit dem Drogenkonsum und seine anschließenden Triumphe auf der Bühne sind durchaus real. Der Erfolg und die Stabilität der Pogues wurden durch diese Herausforderungen beeinträchtigt. Dennoch erlaubte ihm MacGowans Liebe zur Musik, weiterzumachen und zu komponieren.

Hier sind einige weitere K-Pop-Weihnachtshits zur Fortsetzung unserer Playlist zum vierten Advent. Künstler wie Twice, Stray Kids, Billlie, Pixy und viele mehr werden bei dieser Veranstaltung ihre brandneue Musik präsentieren.

Aufführung von Youngjaes „Walk With Me“

Choi Young-jae steuert eine traditionelle Feiertagsballade bei. Der ehemalige GOT7-Sänger tritt immer noch auf und nimmt Musik auf; Sie können sie derzeit in der südkoreanischen Netflix-Serie „So Not Worth It“ sehen. Eine improvisierte Melodie, so unbeschwert wie Youngjaes Pulli im Promo-Video.

„Das Adventslied“ von Stray Kids“

Den Aufrufzahlen zufolge ist „Christmas EveL“ von den Stray Kids immer noch ein Riesenhit auf TikTok. Ihre humorvolle und einfühlsame Auseinandersetzung mit mehreren Weihnachtsliedern zeigt, dass dieses Musikgenre das Potenzial hat, modern, mitreißend und cool zu sein. Die Stray Kids verursachen übrigens eine gewaltige Panne und bringen die Weihnachtsfeier völlig zum Scheitern. Als „Snowy Night“ von Billie Holiday

„Snowy Night“ ist ein Versuch des siebenköpfigen Frauenensembles Billlie, eine moderne Inszenierung mit einer schönen Vintage-Weihnachtsstimmung zu vereinen. Ihre Vertrautheit mit dem Werbevideo („Man schaut auf das Flauschmonster“) ist ein wesentlicher Faktor für dessen Popularität. Von südkoreanischen Mädchengruppen wird normalerweise erwartet, dass sie der „Zuckerschock“-Idee folgen, auch wenn sie von anderen Bands ans Licht gebracht wurde.

Dick Dicksons „Eine Weihnachtsgeschichte“.

Das Davichi-Paar weckt nostalgische Gefühle des unbeschwerten, jüngeren K-Pop. Kang Min-kyung und Lee Hae-ri hatten 2008 tatsächlich ihre Debütalben veröffentlicht. In diesem Jahr hat Davichi zwei Weihnachtssingles herausgebracht: die Ballade „I Wish“ und dieses etwas energiegeladenere Lied, das jeden Tag Weihnachten fordert. Die Idee ist wirklich gut.

Shane MacGowan Weihnachtsballade
Shane MacGowan Weihnachtsballade

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!