René Weller Vermögen

Teile diesen Artikel
René Weller Vermögen
René Weller Vermögen

René Weller Vermögen – Der ehemalige deutsche Boxer René Theo Weller wurde am 21. November 1953 in Pforzheim geboren. Als Profi gewann er zehnmal die Deutsche Meisterschaft und zweimal die EBU Europameisterschaft, dazu neunmal als Amateur. Fünfmal in Folge gewann er die Auszeichnung als bester deutscher Boxer.

Maria gibt etwas Bargeld ab

Zu einem bestimmten Zeitpunkt war er wohl Deutschlands bekanntestes Boxgesicht. René Weller, heute 68 Jahre alt, benötigt Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen. Maria, seine Frau, geht mit ihm durch dick und dünn, aber beide müssen sich mit Geldproblemen auseinandersetzen. René Weller benötigt ständig Pflege und Hilfe. Maria, seine Frau, ist für seine 24-Stunden-Betreuung zuständig, da er an Demenz leidet. Obwohl er Maria noch vom Sehen erkennen kann, hat der ehemalige Welt- und Europameister im Leichtgewicht vergessen, dass sie die Liebe seines Lebens ist.

zu einem medizinischen Fall werden

Über 70 Jahre alt, sagte er zu „Foto: „René braucht in dieser Zeit die komplette Pflege. Er hat die Fähigkeit verloren, etwas alleine zu tun. Er braucht Hilfe beim Schlucken, Essen, Baden und beim Toilettengang.”

Aufmerksamkeitsskala

Für seine Pflegestufe 4 bekommt Weller 728 Euro im Monat. Apathie und Vereinsamung haben bei Maria Weller eingesetzt. „Die Kosten für ein Pflegeheim übersteigen derzeit unsere Möglichkeiten bei weitem. Es ist ein Aufwand, der derzeit unerschwinglich ist. Das ist das Deutschland, das wir kennen und lieben. Ich finde es erbärmlich.“ Weiter sagt Maria Weller: „Die Pflegeausgaben in Pforzheim betragen durchschnittlich rund 4.000 Euro pro Monat.

Die 728 Euro würden trotz eines Zuschusses der gesetzlichen Krankenkassen in Höhe von 1.600 Euro fällig Kosten.”Mini-Rente ist auch für René Weller eine Schwierigkeit. Maria ist mit ihrem Latein am Ende „Renés Rente ist mager, sie beträgt monatlich nur 270 Euro. Wir haben noch etwas Geld gebunkert. Wenn wir es annehmen müssen, kommen wir finanziell in große Schwierigkeiten kann einfach nicht weiterbestehen.

” Unzufrieden ist der 70-Jährige auch mit dem Desertieren von Boxfunktionären, die einst von Wellers Fähigkeiten profitierten. Laut Maria Weller ist Wellers Demenz das Ergebnis wiederholter Schläge auf das Gehirn. „Schließlich liegt es in der Verantwortung des Einzelnen, wenn er davon krank wird.

Pforzheimer Jugend

René Theo Weller wurde am 21. November 1953 in Pforzheim geboren und ist seitdem Boxer. Harald Sr. inspiriert seinen Sohn, in seine Fußstapfen als Kämpfer zu treten und sagt: „Du wirst ein guter Boxer!“ René, 5 Jahre alt, hat sich zuvor auf Wunsch seines Vaters die Nase bis zum Bluten geschnitten. Weller trat dem „Judo Club Pforzheim“ bei und stieg innerhalb eines Jahres schnell an die Spitze der Judowelt auf.

Lesen Sie auch dies  Francis Ngannou Vermögen

1966 wechselte der junge Mann in die Boxhalle Blau-Weiß Pforzheim. Muhammed Ali war seine Inspiration.Weller behauptet, von Trainer Heinz Weishaar entdeckt worden zu sein. Seinen Erfolg verdanke er „ganz und gar“ seinem Sponsor. Das Leben des 14-Jährigen wird schon vor Beginn auf den Kopf gestellt, als sein Vater im Alter von 42 Jahren einem Krebsleiden erliegt.

Karriere im Boxen

Weller investiert zum ersten Mal in seine eigene Boxausrüstung. Er blieb in 355 Amateurkämpfen ungeschlagen. Er nahm an den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal teil und gewann neun Deutsche Meisterschaften und einen Vize-Europameistertitel.„Der schöne René“ wurde 1980 Profi und gewann schnell zweimal den Titel des Deutschen Meisters und des Europameisters. Neben dem sportlichen Wettkampf will er auffallen.

Bevor ich Profi wurde, kamen nur etwa 300 Leute, um Boxen zu sehen. Heute sind zwischen fünftausend und siebentausend Menschen hier. So fördert der „Golden Boy“ sein eigenes Image; Er trägt eine goldene Kette, lässt sich einen Schnurrbart wachsen und redet viel. „Ich wusste, dass ich auffallen musste, wenn ich an Popularität gewinnen wollte. Niemand in Deutschland interessierte sich für einen normalen leichten Boxer.“

Obwohl Weller von seinen 55 Profikämpfen nur einen verloren hat, gilt er seinerzeit weithin als Deutschlands bester Leichtgewichtsboxer. Weller, der oft in einem Leoparden-String fotografiert wird, hatte Ende der 1970er Jahre einmal die Gelegenheit, an der Seite von Muhammad Ali für einen deutschen Getränkekonzern zu werben.

Karriere-Finale

Er zog sich im Mai 1993 aus dem Boxsport zurück, nachdem er wegen seiner auffälligen Ringkleidung jahrelang als Pforzheimer Muhammad Ali bekannt war.Bis dahin soll er zahlreiche Affären gehabt, in dem Film „Macho Man“ mitgespielt und sich mit Kommentaren wie „Ich bin der einzige deutsche Mann, der nackt besser aussieht als angezogen“ öffentlich profiliert haben.

Lesen Sie auch dies  Ralle Ender Wikipedia:Eltern,Alter,Kinder,Vermögen,Ehefrau

Haft

Danach wurde René Weller inhaftiert. Die Karriere des Profiboxers steht trotz seines bisherigen Vertrauens in den Ring still. Er muss nur vier der sieben Jahre absitzen, zu denen er ursprünglich wegen Kokainhandels, gestohlenem Eigentum, Anstiftung zur Fälschung von Dokumenten und illegalem Besitz von Schusswaffen verurteilt wurde. Nach seiner Entlassung versuchte sich Weller in Schauspiel-, Musik- und Boxtraining, bevor er 2005 nach nur einem Jahr aus dem „Big Brother“-Dorf gebootet wurde

Woche.

Die Erklärung dafür liegt auf der Hand: Er hat seine Geschlechtsteile freigelegt.
Anschließend sind der Ex-Boxer und seine jetzige Ehefrau, die Journalistin Marie Dörk, in zwei Folgen der VOX-Sendung „Mieten, kaufen, leben“ bzw. in einer Folge der RTL-Sendung „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen.

Wie geht es René Weller heute

Heute lebt der ehemalige Goldjunge mit seiner Frau Maria Dörk in Pforzheim. René Weller, Vater zweier Kinder ein Mädchen und ein Sohn, betreibt eine Boxakademie, verkauft Goldschmuck und gastiert als prominenter Gast.Der 66-Jährige wurde kürzlich wegen der Baustellensorgen des Paares mit Maria im SWR-Fernsehen gezeigt.Im Sommer 2021 gab die Ehefrau von Rene Weller an, dass die Demenz ihres Mannes so weit fortgeschritten sei, dass er rund um die Uhr pflegebedürftig sei.

René Weller Vermögen

Akademischer Beruf

Weller arbeitete damals für Bayer, im April 1981 bot Wilfried Sauerland die Chance auf einen Wechsel in den Profibereich an. Am 12. Juni 1981 gab Weller in Köln sein professionelles Boxdebüt mit Sauerland als seinem Promoter und besiegte den ehemaligen italienischen Meister Potito Di Muro einstimmig. Er schlug Ken Foreman, einen britischen Boxer mit 11 Siegen und ohne Niederlagen, in der zweiten Runde ihres zweiten Kampfes am 16.

August 1981 aus. Am 25. September 1981, in seinem dritten Kampf, schlug er Dieter Schantz in der vierten Runde aus um den deutschen Titel im Leichtgewicht zu gewinnen.Weller teilte dem Nachrichtenmagazin im April 1985 mit, dass er vor seinem Kampf gegen Charles LaCour Ende Juni 1982 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada seine volle Gage von 25.000 Dollar auf seinen eigenen Triumph gesetzt habe.

René Weller Vermögen : 1,5 Millionen €(geschätzt)

Nach 15 weiteren Siegen, unter anderem über Bruno De Montis und Rodolfo Sánchez und Charlie Nash, erspielte er sich am 29. Juni 1983 auf Sizilien endlich seine Chance, um den Europameistertitel des EBU-Leichtgewichts zu kämpfen. Der Kampf mit dem aktuellen Champion Lucio Cusma endete unentschieden und hielt Cusma in seiner Position als Europas bester Boxer. Während das Hamburger Abendblatt in seiner Ausgabe vom 30. Juni 1983 Wellers Sieg als „ziemlich moderat“ bezeichnete, bewertete das Nachrichtenmagazin Spiegel den Ausgang für Weller als „extrem mild“.

Lesen Sie auch dies  Gerhard Richter Vermögen

Weller soll im Nachhinein der bessere Mann gewesen sein, und das Ergebnis war ein “Skandal”, obwohl der Deutsche vor dem Kampf wegen Morddrohungen der Mafia von zwei Leibwächtern abgeschirmt wurde.Am 10. September 1983 traf er auf Tusikoleta Nkalankete, den französischen Meister und späteren Europameister. Anschließend kämpfte er am 7. Oktober gegen James Ortega um den etwas unwichtigen Weltmeistertitel des Superfedergewichtsverbandes WAA und schlug den Amerikaner in der ersten Runde aus.

Europameister wurde Weller nach zwei weiteren KO-Siegen und einem Rückkampf gegen Lucio Cusma am 9. März 1984 in der Festhalle in Frankfurt am Main vor 7.500 Zuschauern. Anschließend verteidigte er seinen Gürtel gegen Jose Antonio Garca aus Spanien, Daniel Lodas aus Großbritannien, George Feeney aus Großbritannien und Frederic Geoffroy aus Frankreich. Die von Weller geförderten Battles zogen Prominente wie die Sängerin Nena und Fans aus allen Gesellschaftsschichten an.

Von “Turnschuhen bis kurz zu Fliege im Smoking” reicht das “Spektrum der Weller-Anhänger” “um die ganze Welt”, wie Die Welt im April 1985 berichtete. Die Welt behauptete damals, Weller sei der einzige deutsche Profi Boxer, der in der Lage ist, “halbwegs gefüllte Hallen” zu zeichnen.Am 10. Januar 1986 wurde er in seiner fünften Titelverteidigung vom späteren WBO-Champion Gert Bo Jacobsen besiegt. Vor geschätzten 4.000 Fans am Austragungsort in Randers, Dänemark, wurde der Kampf in der achten Runde abgebrochen.

In der fünften Runde erlitt Weller einen Schnitt an der Augenbraue. Als sich der Blutverlust in der achten Runde beschleunigte, beendete der Schiedsrichter den Kampf. Sauerland, Wellers Promoter, warf dem Dänen Betrug vor, da er dachte, die Verletzung sei durch einen Kopfstoß verursacht worden.

René Weller Vermögen
René Weller Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!