Philipp Mickenbecker Schwester

Teile diesen Artikel
Philipp Mickenbecker Schwester
Philipp Mickenbecker Schwester

Philipp Mickenbecker Schwester – Leider hat der 23-jährige Philipp Mickenbecker nach einem langen und mutigen Kampf seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Laut dem offiziellen Instagram-Account der Gruppe, „The Real Life Guys“, verstarb der beliebte YouTuber am 9. Juni dieses Jahres, 2021. Ein tragischer Unfall kostete 2018 das Leben von Philipps Schwester, daher ist dies leider nicht die erste Tragödie die Familie schlagen. Philipp ist bereits zwei Mal vom Gerüst in den Tod gesprungen.

Phillip und sein Zwillingsbruder Johannes unterhalten seit 2016 die Welt mit ihrem YouTube-Kanal „The Real Life Guys“. Jetzt muss John jedoch ohne sein geliebtes Geschwister weitermachen. Der damals 23-jährige junge Mann überbrachte im Oktober 2020 die traurige Nachricht, dass er Krebs im fortgeschrittenen Stadium habe und bald sterben würde.

Die damaligen Ärzte gaben dem YouTuber nur noch wenige Monate zu leben. Allerdings hat Philipp noch keinen Grund gefunden, sich und seinen Körper aufzugeben. Stärke findet der 23-Jährige in seinen religiösen Überzeugungen. So gelang es ihm zweimal, den Krebs zu besiegen.Philipp hat nicht immer an verrückte Meister geglaubt, doch nachdem seine Schwester 2018 bei einem schrecklichen Unfall ums Leben kam, begann er, seine Position zu überdenken.

Bereits 2020 hatte Philipp in einer Talksendung über den tragischen Tod seiner geliebten Schwester gesprochen. Tatsächlich war diese Person ein großer Unterstützer der Heldentaten der Zwillinge. Bei einem Flugzeugabsturz im Jahr 2018 kam die damals erst 18-jährige Elli ums Leben. Am 19. März 2018, an ihrem Geburtstag, posteten sie auf YouTube ein Lied, das Elli über ihre Schwester schrieb, als sie noch Teenager waren.

Dort schrieben Philipp und John: „Am 10.03.2018 ereignete sich das tödliche Missgeschick unserer Schwester bei einem Rundflug in einem professionellen Sportflugzeug.“ Wir sind unbeschreiblich untröstlich und können es immer noch nicht fassen, aber wir sind davon überzeugt, dass es ihr jetzt an einem besseren Ort geht.

Beim Anschauen von „Stern TV“ im April 2021 wurde Philipp an das traumatische Ereignis von 2018 erinnert. So klar es jetzt auch ist, ich kann immer noch den genauen Ort und die genaue Zeit bestimmen, als ich meine Schwester das letzte Mal gesehen habe. Sie bestieg das Flugzeug und war erleichtert, endlich abheben zu können. Mit anderen Worten: Sie war überglücklich.

Das war die Hauptmotivation für den ersten Start. Im Nachhinein hätte ich mich zuerst dort hinsetzen sollen. Sie „hat einen wirklich glücklichen Start hingelegt und ist dann einfach verschwunden“, wie Philipp es ausdrückte. Und er hat „tröstende Gedanken“. Er hofft, seine Schwester eines Tages wiederzusehen. Vielleicht ist es endlich soweit, aber wer weiß.

Lesen Sie auch dies  Markus Lanz und Birgit Schrowange

Der letzte Wunsch der verstorbenen Schwester Elli wird von den Mickenberger-Brüdern erfüllt. Sie wollten unbedingt ein großes Baumhaus, bevor Sie starben. Diesen Wunsch erfüllten ihr ihre Brüder, als sie starb. Ende 2020 wird Philipp dann in einer Talkshow erzählen, wie er und seine Frau ihr Traumhaus aus Holz gebaut haben.“

In den Herzen seiner vielen Freunde und Bewunderer hat der Tod von Philipp Mickenbecker ein klaffendes Loch gerissen. Hier erzählen sie von den letzten Stunden, die sie in den Armen ihres Kumpels verbracht haben. Die eineiigen Zwillinge Johannes (20) und Philipp (20) Mickenbecker aus dem Raum Darmstadt sind im Internet überaus erfolgreich und innovativ.

Berühmtheit und Popularität erlangten die „Real Live Guys“ durch ihre beeindruckenden Kreationen wie den fliegenden Badeanzug, mit dem sie auf dem Weg zu einer Portion frischem Brot durch den ungarischen Bickenbach schwebten.

Am Wochenende kam die jüngere Schwester (18) des Fliegerduos auf tragische Weise bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, wie das hr mitteilte. Die Behörden von Darmstadt haben die Öffentlichkeit darüber informiert, dass eine forensische Untersuchung der Leichen eines 32-jährigen Piloten und eines 32-jährigen Piloten stattgefunden hat Ein 18-jähriges Mädchen findet am Dienstag in Frankfurt statt.

Das Ermittlungsteam hofft, dass dies zu einer Lösung des Entführungsmysteriums führen wird. Es gibt Hinweise darauf, dass vorläufige Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchung bereits heute Nachmittag vorliegen könnten.

Das Kleinflugzeug startete gegen 15:30 Uhr Ortszeit vom Flughafen Worms zu einer Besichtigungstour. Es begann in der Nähe der Autobahn 5 in Bensheim, aus unklaren Gründen. Das Familienleben ist hart für Philipp Mickenbecker (23).

Am 9. Juni ging der YouTuber zum letzten Mal schlafen: Der Hesse starb im jungen Alter von 23 Jahren, nachdem er nach seiner dritten Diagnose etwa ein Jahr lang an den Folgen einer Krebserkrankung gelitten hatte.

Zahlreiche Mitreisende hatten bereits begonnen, den trauernden Familienmitgliedern ihr Mitgefühl auszudrücken. Für Philipps Eltern ist es das zweite Kind, das sie verloren haben, und es ist verheerend für sie beide. Im Jahr 2018 verstarb Ihre Tochter Elisabeth (Ellie), auch bekannt als Ellie, im Alter von achtzehn Jahren.

Zahlreiche Nachrichtenagenturen berichteten damals, dass der 18-Jährige bei einem Sportflugzeugabsturz am 10. März 2018 lebensgefährlich verletzt worden sei und dass auch der Pilot des Flugzeugs bei dem Absturz ums Leben gekommen sei. Ein paar Tage später wandte sich Ellies älterer Bruder über Instagram an sie, um ihr sein Beileid auszudrücken. Wir sind überaus traurig und können es nicht ganz verstehen, aber wir trösten uns mit dem Wissen, dass es ihr an einem besseren Ort geht. Du hättest dir keine bessere Schwester wünschen können.

Lesen Sie auch dies  Nicole Dobrikov Gehalt
Philipp Mickenbecker Schwester

Laut einem am Montag veröffentlichten Bericht von hessenschau.de handelte es sich bei dem 18-jährigen Opfer um die Schwester der Darmstädter Johannes und Philipp Mickenbecker, die mit einem Freund unter dem Namen „Real Life Guys“ zu YouTube-Stars wurden. Wie TAG24 berichtete, haben sie gerade eine flugfertige Version ihrer Badewanne hergestellt und planen, diese im Mai auf der Frankfurter „Webweek Rhein-Main“ erstmals vorzustellen.

Auf Nachfrage des Hessischen Rundfunks bestätigte einer der beiden Brüder die traurige Nachricht. Der 32-jährige Pilot der Maschine gilt seit dem Flug als vermisst, erste Hinweise deuten darauf hin, dass er möglicherweise das Bewusstsein verloren hat. Für den Vorfall wird eine Vergiftung durch Kohlenmonoxid verantwortlich gemacht.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt bestätigte, dass vorläufige Erkenntnisse aus der Obduration der beiden Leichen bis Dienstagabend erwartet würden. Nach Angaben der HR-Sendung Maintower war das Flugzeug in einem wirklich schrecklichen Zustand.

So ist jeden Morgen ein Reifen platt und der Abgaskrümmer kaputt. Möglicherweise hat der Pilot dies reparieren lassen, aber es ist möglich, dass die Arbeiten nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurden und trotzdem Kohlenmonoxid (CO) in das Cockpit gelangt ist.

Laut der Berichterstattung von hessenschau.de ist die Tatsache, dass das bereits vorhandene Fallschirmrettungssystem nicht aktiviert war, ein Hinweis darauf, dass die beiden verstorbenen Insassen möglicherweise nicht bei vollem Bewusstsein waren. Das Flugzeug startete am Samstag, 10. März, zu einem Rundflug vom Flughafen Worms und landete kurze Zeit später auf einem Feld neben der Autobahn A5, wie TAG24 berichtete.

Berichten der Hessenschau zufolge handelte es sich bei dem betreffenden Piloten tatsächlich um einen Freund der Mickenbecker-Geschwister. Mit „The Real Life Guys“ betreiben Philipp Mickenbecker und sein Zwillingsbruder Johannes einen der beliebtesten deutschen YouTube-Kanäle. Sie mussten bereits einige unglückliche Ereignisse überstehen, und nun wurde bei Philipp zum dritten Mal Krebs diagnostiziert. Sein Zustand ist unheilbar und es gibt keine Hoffnung auf Heilung.

Die Mickenbecker-Brüder Philipp und Johannes bauen aus Badewannen, Seilen und menschlichen Drohnen ein provisorisches U-Boot. Eine ganz andere Seite von Philipps Leben wurde seinen 1,2 Millionen Abonnenten Anfang Oktober gezeigt. Der Krebs hat ihn zum dritten Mal heimgesucht. Im Video sagt er: „Der Arzt hat mir einfach gesagt, dass es sehr, sehr schlecht aussieht, und dass der Tumor schon im Endstadium ist, und dass er mir tatsächlich nur noch zwei Wochen bis zwei Monate zu leben gibt.“

Lesen Sie auch dies  Elmar Wepper Verstorben: Schauspieler kippt plötzlich um und stirbt

Trotz medizinischem Pessimismus bleibt Philipp Mickenbecker optimistisch. Philipps Krankheit begleitet ihn seit seiner Kindheit. Zwei Mal schien der Tumor besiegt worden zu sein. Drei Jahre lang währte sein schmerzfreies Dasein auf YouTube. In seinem jüngsten Buch „Meine Real Life Story“ (Adeo-Verlag) beschreibt er detailliert die Reise, die er unternommen hat, um Heilung zu finden.

Bis die Schmerzen zurückkamen, schien alles in Ordnung zu sein. Eine Untersuchung ergab, wie schlimm die Situation für den heute 23-jährigen jungen Mann ist. Seinem Video zufolge gibt es keine Möglichkeit, den Krebs mit der aktuellen Medizintechnik zu bekämpfen. Dennoch ist er sehr optimistisch.

Denn: Der Autor Philipp Mickenbecker behauptet, er sei Christ. Dass er den Krebs zweimal überlebt habe, sei ein Beweis dafür, dass Gott in sein Leben eingegriffen habe, sagt er. Er behauptet nun, es gehe ihm „auf eine übernatürliche Art und Weise“ gut, nachdem er damals „im echten Tod gelegen“ habe. Es muss da draußen jemanden geben, der einen Plan mit ihm und „dieser ganzen Sache“ hat, denkt er. Es war nicht immer so, dass Philipp so überzeugt war. Nach seinen Worten war der jahrelange Kirchenbesuch ermüdend geworden.

Die Schwester der YouTuberin war Passagierin eines Flugzeugs, das 2018 abstürzte und beide töteten. Folge: eine Krebserkrankung. Während wir diese schwierigen Zeiten durchlebten, fanden wir Gott. Meine Erfahrung mit Gott besteht darin, dass mich jemand trägt, quält und mir Hoffnung gibt. Auch darauf geht er in seinem Buch näher ein. Zukünftig plant er, dieses Thema auf seinem YouTube-Kanal „Life Lion“ zu diskutieren.

Es sei wichtig, bis zum Ende durchzuhalten, sagen die „Real Life Guys“. Darüber hinaus sind die beiden Brüder bestrebt, ihren Flaggschiffsender „The Real Life Guys“ so lange wie möglich auf Sendung zu halten.

Darin zeigt, wie man aus alltäglichen Materialien ungewöhnliche Objekte schafft. Ihre neueste Kreation ist ein unterirdisches U-Boot. Wir möchten unser Publikum dazu inspirieren, seine eigenen kreativen Visionen in die Tat umzusetzen. Der erste Schritt ist hier der wichtigste. In einem Interview mit der Zeitschrift Teensmag sagte Philipp: „Wenn man nicht anfängt, bleibt es nur bei einer Idee.“

Philipp Mickenbecker Schwester
Philipp Mickenbecker Schwester

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!