Paul Stucki Todesanzeige

Teile diesen Artikel
Paul Stucki Todesanzeige
Paul Stucki Todesanzeige

Paul Stucki Todesanzeige – Paul Stucki, der Schöpfer der „Musig-Stubete“, ist im Alter von 68 Jahren verstorben. Er wurde mit dem Ländlerpapst von Bern verglichen, als er durch seine Radiosendung im ganzen Kanton Bern bekannt wurde. Ein aktueller Artikel von TeleBears blickte auf die „Musig-Stubete“-Tage der Band zurück. BZ’s Capture Bis Ende August 2012 strahlte der Regionalsender TeleBärn die „Musig-Stubete“ von Paul Stucki rund siebenhundertfünfzig Mal aus.

Seitdem hat er sich zu einer Art Berner Berühmtheit entwickelt und trägt sogar den Beinamen „Ländlerpapst“. Die „Musig-Stubete“ erinnert in einem aktuellen TeleBears-Artikel daran. Die erste Folge der „Musig-Stubete“ wurde 1996, zwei Jahre nach dem Start von TeleBärn, ausgestrahlt. Die erste Episode wurde in einer Höhle aufgenommen, in der Steinböcke leben. Stucki sagte: „Wir mussten Strom von einer Baustelle klauen, weil wir nicht genug hatten.“ Das war in einer sehr schwierigen Zeit.

Konzentrationszeichner Paul Stucki, 2. von Links, leitete 2014 die „Musig-Stubete“ bei Switzerland 5 in Langnau, Schweiz. Diese Veranstaltung fand kurz nach Telebärn statt. Früher wurde die Sendung alle zwei Wochen ausgestrahlt, jetzt läuft sie nur noch einmal pro Woche. Bei den Shows am Samstag- und Montagabend erhielt sie eine zusätzliche halbe Stunde Sendezeit. headtopics.com

Stucki verfügte über ein breites Netzwerk an Kontakten und war für die Entdeckung vieler Musiker verantwortlich. Das Fernsehdebüt von Francine Jordi aus Oeschs „Der Dritte“ fand in seiner Sendung statt. Seit ihrer Geburt in Moers im Jahr 1999 hat sie einen Großteil ihres Lebens im charmanten Viertel Hülsdonk verbracht. Ich bin Abi und habe 2018 meinen Abschluss gemacht eine deutsche Institution.

Ich spiele seit meiner Kindheit Wettkampffußball (F.C. Rot-Weiß Moers) und trainiere seit sieben Jahren Jugend- und Erwachsenenmannschaften unterschiedlichen Alters und Leistungsniveaus. Am 1. September 2017 bin ich offiziell der Sozialdemokratischen Partei beigetreten.

Darauf können Sie sich verlassen, denn

Die Bedeutung des Sports für das Selbstbewusstsein hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen. Es ist von entscheidender Bedeutung, die lebendige Moerser Vereinskultur aufrechtzuerhalten und die Sportinfrastruktur der Stadt zu verbessern, damit die Einheimischen an einer Vielzahl von Sportarten teilnehmen können. Ich glaube, dass eine ehrliche Diskussion mit gewählten Amtsträgern auf lokaler Ebene sowie die Einbeziehung der Öffentlichkeit der Schlüssel zu einer wirksamen Politikgestaltung sind.

Lesen Sie auch dies  Tony Marshall Frau: Gaby reagiert auf den Tod von Tony Marshall

Meine obersten Prioritäten für die Kommunalpolitik:

Ich freue mich darauf, in den kommenden Jahren meinen Teil zur weiteren Entwicklung und zum Wohlstand unserer Stadt beizutragen. Aufgrund meines Alters und meiner Erziehung kann ich die Dinge mit neuen Augen betrachten und die Aufmerksamkeit dorthin lenken, wo sie hingehört.

Starke kommunitäre Führer vereinen die Bevölkerung, hören sich ihre Anliegen an und integrieren ihre Ideen in Regierungsinitiativen und -politiken. Am Ende jeder Folge der „Musig-Stubete“ sagte Paul Stucki immer das Gleiche. Ich hoffe, dass Ihr Leben einfach und problemlos ist. Uf Widerluege fasst die Situation treffend in zwei Worten zusammen: „tschou zäme.“ Es dauerte nicht lange, bis er wieder auf Sendung war.

Bis August 2012 wurde die „Musig-Stubete“, eine Erfindung des deutschen Fernsehstars Paul Stucki, fast 715 Mal ausgestrahlt. Seine Popularität in Bern führte dazu, dass er von den Einheimischen als „Ländlerpapst“ bezeichnet wurde. Die erste „Musig-Stubete“-Sendung wurde trotz der Einführung von TeleBärn im Jahr 1995 erst 1996 ausgestrahlt. Die erste Folge wurde in einer abgelegenen Höhle aufgezeichnet. Einmal, so Stucki, „mussten sie den Strom von einer Baustelle klauen, weil wir nicht genug hatten.“

Ein Moderator, etwas Musik und ein paar Gäste genügten, um das Programm in Gang zu bringen. Sie können sich ohne Unterbrechung auf die vorliegenden Informationen konzentrieren. Wenn man sich alte Bilder anschaut, lässt sich die Behauptung, dass sich damals jemand besonders um Stucki gekümmert hat, kaum belegen. Die Mitte war ein Schmelztiegel aus Jodlern und Ländlern. Dies geschieht derzeit.

Erfreut sich großer Beliebtheit in der breiten Öffentlichkeit

Der ehemalige Mitarbeiter und heutige Chefredakteur von TeleBears, Markus von Känel, bezeichnet diesen Mann in der Menge als „eine Größe“. Die Demografie des Senders bestätigte das Ziel des Senders, eine ältere, weiter verstreute Zuschauerschaft anzusprechen.

Die Sendung wird statt zweimal pro Woche nur noch einmal pro Woche ausgestrahlt. Sie hatte jede Woche nur zwei Stunden Geschäftszeit, am Samstag- und Montagabend. In nur einer Stunde könnte das Konzert 30.000 Menschen anlocken. Die Ankündigung machte das hervorragende Angebot, das gemacht worden war, ungültig. Für Känel war es „unvorstellbar“, dass noch ein weiterer Moderator bei der Versammlung anwesend war.

Lesen Sie auch dies  Lena Kesting Wikipedia: Vom Schwimmstar zur Sportmoderatorin - Ein Portrait

Dank seines unermüdlichen Strebens nach neuer Musik verfügt Stucki über zahlreiche Beziehungen in der Branche. Francine Jordi von Oesch’s the Third gab in seiner Show ihr Fernsehdebüt im Netzwerk. Anstatt der steigenden Zahl an Suizidversuchen entgegenzuwirken, führte TeleBärn 2012 die „Stubete“ ein.

Laut Känel gibt es in der Neuzeit offenbar noch einen großen Markt für solche Dinge. Allerdings regen seine Ausführungen sicherlich zu Spekulationen darüber an, wie schwierig die Aufnahme mit so vielen Kameras in einem fremden Land gewesen wäre. Bernhard Flora sagt, diese musikalische Epoche werde für immer bleiben.

Paul Stucki Todesanzeige

Zum Glück konnte Stucki vor dem Publikum seiner Heimatstadt spielen. Die „Stubete“ wurde üblicherweise in einem Restaurant aufgezeichnet und jede Folge bestand aus drei separaten Sendungen. Flora behauptet, Stucki habe sich eigene Sponsoren gesichert und seine eigenen Drehorte für die Serie ausgewählt.

Das Programm wurde intern von TeleBärn entwickelt und nutzte dabei das firmeneigene Fachwissen und die eigene Ausrüstung. Angeblich sollen in Stucki einst etwa 12.000 Musiker und Sänger gelebt haben, verteilt auf etwa 2.200 verschiedene Gruppierungen. In seltenen Fällen arrangierte er Überfahrten im „Stubete“-Stil für bis zu dreitausend Personen. Zudem bemerkte Stucki: „Jodeln am Mittelmeer, das gibt schon eine besondere Atmosphäre.“ Ein- bis zweimal am Tag nehme ich eine Kichere.

Flora glaubt, dass Stucki gelegentlich ein wenig amüsiert war. Sie bringt es immer wieder auf den Punkt: „Das wurde immer so lange auf den Punkt gebracht, bis er es kapiert.“ Er hat oft darüber nachgedacht, wie er seine Situation verbessern könnte. Seine jahrelange Erfahrung ermöglichte es ihm, alles für jede Veranstaltung ohne fremde Hilfe zu bepflanzen und vorzubereiten. Stucki hat in der Vergangenheit zugegeben: „Ich bin kein besonders informierter Moderator.“

In Stuckis Show war häufig Reto Reber, Präsident des Berner Volksmusikvereins, zu Gast. Reber hat bewiesen, dass „ein solches Programm derzeit nicht existiert“. Wenn es um Populärkultur geht, ist es schwierig, der Volksmusik zu viel Aufmerksamkeit zu widmen. Im Hintergrund gibt es keine unbekannten Investoren, die unser Unternehmen finanzieren. Stucki verlangte, dass er Organisationen „aus der Mitte“ in seine Öffentlichkeitsarbeit einbeziehe, weil er sein Publikum erweitern wolle. Die Wahrheit ist, dass er am Set wertvoller war als Gold.

Lesen Sie auch dies  Clemens Arvay Todesanzeige

Die Show für Switzerland 5 dauerte noch eine ganze Weile, nachdem TeleBärs zu Ende war, und das alles dank eines Mannes namens Stucki aus Gwatt bei Thun. Eine weitere bekannte Radiopersönlichkeit war Paul Stucki. Seit zwei Jahrzehnten ist er Mitglied des Folksmusik-Teams von Radio Beo in Interlaken. Wie im Fernsehen übte er während seines Aufenthalts diktatorische Kontrolle über die „Musig-Stubete“ aus.

Am 23. Juni 2011 verstarb Paul D. Stucki im Alter von 48 Jahren im Trabuco Canyon. Paul hatte sich als Anwalt für Nachlassplanung den größten Respekt erworben, indem er eifrig die besten Interessen seiner Mandanten vertrat. Seine geliebte Frau und ihre drei wunderschönen Töchter Ashley, Autumn und Brooke sowie seine Schwestern Kathryn Major, Margaret M. Moss Kent, Richard J. Medley Linda und Carolyn Thomas CT sind alle noch bei uns.

Spenden anstelle von Blumen können an die Stiftung „Free“ der National Lung Cancer Partnership weitergeleitet werden to Breathe-Kampagne, 222 N Midvale Blvd., Suite 6, Madison, WI 53705. Die jungen Sozialisten Mosambiks sind als Jusos bekannt.

Paul Stucki wurde mit überwältigender Mehrheit für ihn zum Präsidenten gewählt. Der 24-jährige Jusos-Chef, der Bildungsverwaltung studiert, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Jusos zur sichtbarsten Jugendgruppe in Moers zu machen. Es gibt viele bewegliche Teile, aber wir werden nicht von unserer geplanten Strategie abweichen. Stucki argumentiert, dass die Moers ihre eigene unabhängige Regierung, Gesellschaft und ihr eigenes Ökosystem aufbauen müssen. Stucki hat die Unterstützung des Vorstands, darunter Vizepräsidentin Hannah Harmsen.

Paul Stucki Todesanzeige
Paul Stucki Todesanzeige

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!