Michail Chodorkowski Vermögen

Teile diesen Artikel
Michail Chodorkowski Vermögen
Michail Chodorkowski Vermögen

Michail Chodorkowski Vermögen – Historisch gesehen war Michail Chodorkowski der reichste Mensch Russlands. Sein Vermögen wurde auf 8 Milliarden Dollar geschätzt. Es ist unklar, wie viel davon nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis übrig bleibt.

H14ll – Welchen Nutzen hat eine Sammlung wertloser Schmuckstücke für einen Mann mit einer Milliarde Dollar, einem Milliarden-Dollar-Imperium und Verbindungen zu den höchsten Regierungsebenen? Wie Michail Chodorkowski es einmal ausdrückte: „Yachten, Paläste und Brillanten“ (Schiffe, Paläste und Schmuck) sind für ihn alle dasselbe.

Eine Einstellungsänderung, die für Russlands bekanntestes ehemaliges politisches Schwergewicht jetzt gut funktionieren könnte. Befreiung Chodorkowskis. Allerdings scheint von seinem ursprünglichen milliardenschweren Vermögen bis heute relativ wenig übrig geblieben zu sein.

Zehn Jahre ist es her, dass das amerikanische Magazin „Forbes“ Chodorkowski mit einem geschätzten Nettovermögen von acht Milliarden Dollar zum reichsten Mann Russlands ernannte. Sein kometenhafter Aufstieg von Platz 194 auf Platz 101 der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt in nur zwei Jahren ist wirklich erstaunlich.

Im Jahr 2003 erreichte er Platz 26 der Liste. Im selben Jahr gelang es Chodorkowski angeblich, den Ölpreis „gegen den Willen der Opec“ niedrig zu halten, was dazu führte, dass „Forbes“ ihn zum Mitglied des einflussreichen Milliardaire’s Club ernannte.

Chodorkowski wurde im Oktober 2003, auf dem Höhepunkt seiner finanziellen und politischen Macht, verhaftet und zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Er wurde in seinem Privatflugzeug festgenommen, was für russische Oligarchen Standard ist.

Falsche Privatisierung

Vor dem Fall der Sowjetunion galt Chodorkowskis kometenhafter Aufstieg vom kommunistischen Jugendführer zum Ölmogul als Erfolgsmodell in der darauffolgenden Ära der wirtschaftlichen Anarchie. Er gründete die Bank Menatep im jungen Alter von 26 Jahren, nachdem er als Student als Bäcker und Haushälterin gearbeitet hatte.

Das nötige Startkapital hatte der Jungunternehmer aus dem Verkaufserlös seines Computers angespart. Anschließend kaufte er mit Geldern der Bank bei Jukos ein. Er übernahm die Kontrolle über den Ölriesen durch eine zwielichtige Privatisierung, bei der Unternehmensinsider Aktien zu Schnäppchenpreisen kauften. Damals begannen die Top-Geschäftsführer Russlands, außerhalb des Gesetzes Reichtum anzuhäufen.

In den folgenden Jahren nutzte Chodorkowski eine aggressive Geschäftsstrategie, um den Wert von Jukos um das Vierfache zu steigern und das Unternehmen in die Riege der fünf größten Öl- und Gasproduzenten der Welt zu katapultieren. Es gelang ihm, ausländische Investoren zum Kauf von Aktien zu locken.

Manchmal wurde die Theorie aufgestellt, dass Chodorkowski vor seiner Verurteilung mithilfe britischer Anwälte einen Teil seines Vermögens vor der russischen Justiz hätte schützen können. Es ist unklar, wie groß Chodorkowskis Vermögen zu diesem Zeitpunkt noch ist.

Lesen Sie auch dies  Patrick Lindner Vermögen

Da der Großteil des ehemaligen Jukos-Imperiums an den staatlichen Energieriesen Rosneft verkauft wurde, kann sich Chodorkowski zu der Angelegenheit nicht mehr äußern. In russischen Medien wurde immer wieder von einer Summe von 200 Millionen Euro gesprochen. Sie wurde jedoch nicht verifiziert.

Chodorkowskis Antwort aus dem Jahr 2011 auf die Frage, ob er noch Multimilliardär sei oder nicht, wird auf seiner Website zitiert: „Lustige Frage. Erkundigen Sie sich bei den Staatsanwälten. Sie sind allwissend. Das würde mich auch interessieren.“

Chodorkowskis Anwälte machten deutlich, dass er kein Milliardenvermögen mehr besitzt. Sein in New York lebender Sohn Pawel sagte im Oktober gegenüber Radio Echo Moskwy, dass vom Familienvermögen „vergleichsweise geringe Mittel“ übrig seien. Seine Klarheit verbesserte sich nicht.

Michail Borissowitsch Chodorkowski gilt nicht nur als einer der schärfsten Gegner Putins, er hat auch, was sein Vermögen betrifft, eine wahre emotionale Achterbahn hinter sich. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass der Ex-Oligarch nun „nur noch“ weitere 90 Millionen Euro wiegt. Andere Quellen behaupten jedoch, dass Michail Chodorkowski möglicherweise die Stärke einer Kirchenmaus habe.

Allerdings stellte Forbes 2004 fest, dass der Ex-Milliardär damals 15 Milliarden Dollar wert war. Bereits im Jahr 2005 waren von diesem Vermögen nur noch 2,2 Milliarden US-Dollar übrig. Seine finanzielle Situation hat sich zweifellos verschlechtert, nachdem er einige Zeit im Gefängnis verbracht hat. Dennoch kann man sich kaum ein besseres Schicksal als eine Gefängnisstrafe wegen Steuerhinterziehung und vorsätzlichem Betrug wünschen.

Einst der reichste Mann Russlands, heute einer von Putins schärfsten Gegnern, der sich vor der Macht des Führers des Landes verstecken musste, solche Geschichten werden nur vom Leben geschrieben. Der russische Geschäftsmann und ehemalige Oligarch war einst Chef des bankrotten Ölkonzerns Yukos.

Michail Chodorkowski hat nicht nur durch den Zusammenbruch des Ölgiganten für den Rest seines Lebens einen beträchtlichen Teil seines Budgets gekürzt. Tatsächlich verbrachte er fast ein Jahrzehnt im Gefängnis, bevor er im Dezember 2013 freigelassen wurde.

Michail Chodorkowski Vermögen : 90 Millionen €(geschätzt)

Die internationale Gemeinschaft hat laut und deutlich erklärt, dass seine Verhaftung möglicherweise politisch motiviert war. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte schloss sich dieser Einschätzung der Lage jedoch bereits im September 2011 nicht an.

Michail Chodorkowski Vermögen


Es wäre sehr verständlich, wenn Michail Chodorkowski seinen noch vorhandenen Reichtum verheimlichen würde, insbesondere vor Putin. Denn es wird vermutet, dass Chodorkowski und sein Geschäftspartner die Ölgesellschaft verwalteten, indem sie in Gibraltar eine Scheinfirma gründeten.

Lesen Sie auch dies  Ed Sheeran Vermögen

Die GML-Mantelfirma ist immer noch in Betrieb und kann von großem Wert sein. Andere Berichte behaupten jedoch, dass Chodorkowski keine Anteile mehr an GML besitze. Nur der ehemalige Milliardär kann zu diesem Zeitpunkt definitiv sagen, was wahr ist.

Michail Chodorkowskis enormer Reichtum macht ihn wahrscheinlich noch umstrittener, als er es als Persönlichkeit des öffentlichen Lebens ohnehin schon war. Chodorkowski hatte jedoch die schrittweise Privatisierung der Sowjetunion mehr oder weniger illegal für seine eigenen egoistischen Zwecke genutzt, um sich seine Ölrechte an Yukos zu sichern.

Dem selbsternannten „Räuberbaron“ war bewusst, dass die Dinge nicht immer mit rechten Dingen zugingen. Roman Abramowitsch bediente sich ähnlicher Taktiken, doch er blieb dem Kreml stets treu und deshalb musste sich niemand Sorgen um ihn machen. Chodorkowski wird auch dafür verantwortlich gemacht, dass es nicht gelungen ist, das Machtgefüge Russlands der Kontrolle Putins zu entreißen.

Da Putin sich bereits mehrfach öffentlich geärgert hat und sich offensichtlich nicht damit zufrieden gibt, ein ruhiges Leben fernab der Welt im Schweizer Exil zu führen, haben wir guten Grund, uns zu fragen, was der Ex-Milliardär sonst noch tun wird, um in Zukunft für Schlagzeilen zu sorgen.

Regierungsgegner Michail Chodorkowski verfügt wahrscheinlich immer noch über den Reichtum, den er vor Jahrzehnten als reichster Mann Russlands angehäuft hat. Allerdings gibt es keine öffentlich zugängliche Schätzung darüber, wie viel Geld Yukos nach der Pleite des einst großen russischen Ölkonzerns noch hat.

In russischen Medien kursierte eine geschätzte Summe von 245 Millionen Franken. Sie wurde jedoch nicht verifiziert.Da bei der Verteidigung des ehemals berühmtesten Gefangenen Russlands viel auf dem Spiel steht, stellen sich zwangsläufig oft Fragen nach dem Reichtum. Teure PR-Firmen arbeiten seit langem daran, dass der ehemalige Yukos-Chef in seinem „Informationskrieg“ mit der russischen Regierung mindestens einen Punkt holt.

Chodorkowskis Antwort aus dem Jahr 2011 auf die Frage, ob er noch Multimilliardär sei oder nicht, wird auf seiner Website zitiert: „Lustige Frage. Erkundigen Sie sich bei den Staatsanwälten. Sie sind allwissend. Das würde mich auch interessieren.“

Chodorkowskis Anwälte machten deutlich, dass er kein Milliardenvermögen mehr besitzt. Allerdings mit Blick auf die massiven Forderungen der Russischen Föderation, die Chodorkowski in einem umstrittenen Prozess wegen Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Öldiebstahl verurteilt hat.

Lesen Sie auch dies  Friedrich Merz Vermögen

Pawel Chodorkowski, der in New York lebt, sagte im Oktober dem russischen Radiosender Echo Moskwy, dass das geschätzte Vermögen seines Vaters von 15 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2003 auf „vergleichsweise geringe Mittel“ reduziert worden sei. Sein Vater hatte als einfacher Häftling während seiner Inhaftierung Zugriff auf mehrere tausend Rubel (rund 30 französische Francs). In Russland hatte Michail Chodorkowski großen Einfluss. Doch wie sieht es nach 3709 Hafttagen aus? Beobachter können nicht ausschließen, dass er vertraulichen Bedingungen zugestimmt hat.

Am Freitagmorgen, kurz nach Mitternacht, wachte Michail Chodorkowski im Gefängnis von Segescha auf. Es war Tag 3709 und völlig unerwartet seine letzte Beute. Nach einer spektakulären Entlassungszeremonie war er am frühen Nachmittag im Berliner Hotel „Adlon“ wieder bei sich. Sie ist Chefredakteurin der russischen Zeitung New Times. Ihr Chodorkowski sagte ihr am Telefon: „Es gibt noch viel zu tun, die Freilassung der noch im Gefängnis sitzenden Spione, insbesondere Platon Lebedew.“ Sein Geschäftspartner Lebedew hat noch bis April Zeit, seine Gefängnisstrafe abzusitzen.

Berichten zufolge sagte Chodorkowski der Quelle von Albats, dass „das Wichtigste im Moment Freiheit, Freiheit, Freiheit“ sei. Nach Angaben von Dmitri Peskow, Putins Sprecher, wird erwartet, dass Trump bis zum 12. November ein Gnadengesuch und einen ausführlicheren Brief an den russischen Führer geschickt hat. Chodorkowski traf am Samstag seinen Sohn Pawel, der extra aus den USA angereist war, um ihn zu besuchen.

Unsere Familie ist endlich zusammen. Laut RIA Nowosti drückte Pawel die überwältigende Freude seiner Familie aus. Chodorkowskis Eltern sind aus Russland nach Berlin ausgewandert, seine zukünftige Frau stammt aus der Schweiz. Am Sonntag will er vor den Medien sprechen.

Überlegungen zu Oppositionellen aus der Sowjetzeit

Es erinnerte an sowjetische Dissidenten, die nach ihrer Freilassung sofort ins Exil geschickt wurden. Chodorkowski steht jedoch „die Rückkehr nach Russland frei“, wie Putins Sprecher Peskow am Samstag betonte. Aber was würde er dort erwarten.

Vor zehn Jahren wurde der ehemalige CEO von Yukos wegen Verbrechen im Zusammenhang mit seiner Entscheidung, als Oligarch in die Politik zu gehen, verurteilt, was ihn von seinen Oligarchenkollegen abhob. Er half bei der Finanzierung der Opposition und vertrat eine klare Position für Modernisierung und demokratische Reformen.

Michail Chodorkowski Vermögen
Michail Chodorkowski Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!