Michael von Au Krankheit: Krebsdiagnose vor 10 Jahren schockierte

Teile diesen Artikel
Michael von Au Krankheit
Michael von Au Krankheit

Michael von Au Krankheit – Allerdings ist der Schauspieler nicht im Geringsten sentimental. Er hofft, dass es für ihn weiterhin gut läuft und vielleicht sogar durch eine dramatische Inszenierung Auftrieb bekommt. Denn mit der letztjährigen „Extrawurst“ gab er sein Regiedebüt, das von der Kritik gelobt und vom Publikum geschätzt wurde.

Und sein aktuelles Team, Hertha BSC, „könnte wieder einmal besser spielen“, sagt der ehemalige Mittelfeldspieler, dessen Idealfußballer der spanische Stürmer Andrés Iniesta ist. Wenn man in dieser Umgebung aufwächst, kann man gar nicht anders, als ein Fan zu sein. Allerdings leide ich sehr. Hertha BSC ist seit heute (17. April) nun (18., letzter) in der deutschen Bundesliga.

Glückliche Tage / Herzliches Mitgefühl

SCHAUSPIELHAUS IN JOSIMichael von Au („Liebe ist das schönste Geschenk“, „Samt und Seide“) und Oliver Nägele spielen derzeit in „Das Ende vom Anfang“ am Cuvilliés-Theater in München, einer Komödie über den Kampf von Männern mit häuslicher Arbeit von Sean O’Casey.

Bei seiner neuen Freundin, der Hamburger Fotografin Marion von den Mehden, kann Au in solchen Angelegenheiten möglicherweise den Rat einer Frau unter vier Augen einholen. Jetzt, wo sie gemeinsam auf Mauritius sind, zeigt das glückliche Paar seine neu entdeckte Liebe mit vielen Umarmungen und Witzen.

Of Au und sein Freund nahmen auf Einladung von Rosenheim Cops-Star Christian Schaeffer am ersten jährlichen Mauritius Open teil, einem Unterhaltungsgolfturnier. Eine Woche lang tobte die Gruppe – zu der die Schauspieler Eva Habermann und Gerd Silberbauer, die Regisseurin Sharon von Wietersheim und Dieter Bohlens Ex-Geliebte Estefania Coaster gehörten – in einem Golf- und Spa-Resort mitten im Indischen Ozean aus. Abendessen bei Kerzenschein am Strand und Sonnenuntergänge waren im Preis inbegriffen.

Auch der „Schlosshotel Orth“- und „Der Bergdoktor“-Star Klaus Wildbolz ist frisch verliebt. Der 71-jährige Schauspieler hatte seine Frau Barbara, mit der er fast zwanzig Jahre lang verheiratet war, erst sechs Monate zuvor verloren; sie war an Krebs gestorben.

Wildbolz der Bunte sagte: „Ich habe jegliche Lust verloren, weiterzuleben.“ Trotzdem: „In dieser Situation, in der ich akut gefährdet war, mein Leben zu beenden, bekam ich plötzlich einen Brief.“ Die 41 Jahre jüngere Nadine von Vöhren schrieb darin, dass sie befürchte, dass er nichts Gutes vorhabe. „

Ich habe schon oft Post von Fans bekommen, aber dieser Brief war anders“, erklärte Wildbolz. Nach „vielen, vielen liebevollen Texten“ habe er sich endlich selbst kennen und lieben gelernt. Eine Hauptrolle in der ZDF-Serie „Samt und Seide“ (1999-2002) wurde ihr gegeben Der 1,86 Meter große Berliner Schauspieler zeichnet sich durch seine ausgesprochen sanfte Stimme aus.

Lesen Sie auch dies  Corinna Miazga Krankheit

Sie sind am häufigsten in romantischen Komödien, interkulturellen Komödien und Familienfilmen zu sehen. Michael von Au wird häufig und gerne in Frauenrollen besetzt. Man vergisst leicht, dass der sympathische Hertha-Fan 1988 ein Engagement an den Münchner Kammerspielen erhielt, kurz nachdem er seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Maria Körber in Berlin abgeschlossen hatte und dort in der Komödie „Endlich allein“ sein Bühnendebüt gab am Kurfürstendamm.

Im zarten Alter von 24 Jahren wurde er von Superintendent Dieter Dorn in die Isarmetropole entführt, wo er bis 1999 aktiv blieb. Zu den Kammerspielen, in denen er auftrat, gehörten „König Lear“, „Prinz Friedrich von Homburg“ und „Nathan der Weise“. „Herr Puntila und sein Knecht Matti“, „Urfaust“, „Viel Lärm um nichts“ und „Parasiten“, alle vom Bayerischen Rundfunk für das Fernsehen aufgezeichnet.

2001 wechselte er an die Seite von Dieter Dorn ans Bayerische Staatsschauspiel, zuvor war er bereits am Theater in der Wiener Josefstadt, am Schauspielhaus Bochum und bei den Salzburger Festspielen zu erleben. Seine Auftritte bewiesen, dass er sich nicht nur beruflich dem Theater verschrieben hatte, sondern auch ein Meister seines Fachs war.

Wenn man ihn auf der Bühne beobachtet, wird deutlich, dass er das Theater als sein zweites Zuhause betrachtet. Trotz der Vielfalt seiner Arbeit auf der Bühne wirken seine TV-Auftritte eintönig. Obwohl Michael von Au zuvor in Kriminal- und Thrillerfilmen zu sehen war, sind es vor allem die Rollen des liebevollen Begleiters, des charmanten Kumpels und des sympathischen Frauenhelden, die er in Komödien spielte, die beim Publikum hängengeblieben sind. Parallel zu seiner Bühnenkarriere begann er 1988 auch hinter der Kamera zu arbeiten.

Michael von Au Krankheit : Krebserkrankung

Michael von Au Krankheit

Nach „Happy Days“ folgt „Herzliches Beileid“. Michael von Au spielt die Titelrolle in Dieter Dorns skurrilem Mash-up. Dafür musste er in nur einer Woche 40 Seiten Text auswendig lernen. Darüber hinaus muss darauf geachtet werden, ein Einschlafen zu vermeiden.

Fast unglaublich, aber leider wahr. Der große, blonde Mann, den wir alle aus dem Fernsehen kennen, kann vor einer wichtigen Verpflichtung durchaus sein Gesicht wahren. Er ist beim Publikum auf der ganzen Welt beliebt, nicht nur in München, wo er seit Jahrzehnten auftritt.

Lesen Sie auch dies  Horst Krause Krankheit

Erfrischend direkt erzählt Michael von Au gleich zu Beginn unseres Gesprächs davon, wie schwierig es für ihn seit Corona sei, eine passende Anstellung zu finden. Der Verlust war tragisch, aber die Gelegenheit, das Angebot der Josefstadt anzunehmen und nach einer Abwesenheit zwei Schlüsselrollen zu übernehmen, war ein Glücksfall. Zum Glück hat der blutrünstige Schauspieler seinen Sinn für Humor nicht verloren: „Die Alternative wäre gewesen, einen Monat lang mit meinem Hund durch München zu laufen.“

Zudem schließt sich damit der Kreis zu Regisseur Dieter Dorn, der mich 1988 zunächst an die Münchner Kammerspiele holte und mich dann bei meinem Wechsel ans Residenztheater begleitete. Wir kennen uns seit 23 Jahren. Auf Dieters Nachfrage antwortet man nicht mit „Nein“. Kürzlich wurden „Glückliche Tage“ von Samuel Beckett und „Herzliches Beileid“ von Georges Feydeau für eine gemeinsame Aufführung zusammengeführt.

Mike von Au

Michael von Au holte schnell ein Stofftier von der Bühne und posierte als der Hund, der darauf aufgedruckt war.

Existieren, ohne etwas Aktives zu tun

In Becketts lächerlichem Stück porträtiert er Willie, Winnies Ehemann, der tief unter der Erde begraben liegt. Ihm fehlen fast die Worte, denn die Figur von Annika Pages ist in ihrer Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt und ist hauptsächlich mit den Kosmetika und psychoaktiven Substanzen beschäftigt, die ihren Geldbeutel füllen.

Michael von Au verbringt die meiste Zeit versteckt in den Bergen. Die Kunst, präsent zu sein, ohne aktiv zu sein, ist angeblich die schwierigste. Ich habe einmal in „New York, New York“ von Marlene Streeruwitz eine gehörlose Figur gespielt, die am Ende des Stücks ein Gedicht stammeln musste, ansonsten aber nichts sagte. Es ist genauso aufwändig wie das Schreiben von Texten. In „Glückliche Tage“ liegt es daran, dass ich so weit hinter dem Hügel bin, dass ich nichts sehen kann.

Die Frau erwartet ein Baby, die Beziehung zu ihrem Freund ist ein Witz und die selbstgebauten Möbel fallen zu Boden. In Bertolt Brechts desaströser Posse „Die Kleinbürgerhochzeit“ genießen Katharina Klar und Alexander Absenger üblen Spaß auf Kosten der Idiotie.

Lesen Sie auch dies  Aiman Abdallah Krankheit: Der Moderator leidet an Morbus Crohn

Zeitungen sind jetzt zu sehen. Ein ganzer Satz. Der Akt des Durchblätterns einer Zeitung. Der nächste Satz. Langes Innehalten … Das muss man im Glauben akzeptieren. Dadurch entwickelt sich ein Gespräch zwischen den beiden Charakteren. „sowohl nonverbal als auch verbal“

Michael von Au, Die Person

Nach seiner Ausbildung zum Schauspieler trat er in der Kurfürstendamm-Komödie auf, bevor Dieter Dorn ihn 1988 für die Münchner Kammerspieler und 2001 erneut für das Residenztheater engagierte. Zu den von ihm geprägten Film- und Fernsehrollen gehören sein Debüt 2006 als Gast in der Josefstadt und die Satire „Extrawurst“, die er 2022 erstmals an der Komödie am Bayerischen Hof inszenierte.

Im Beziehungssumpf

In Rekordzeit musste er sich einen 40-seitigen Text für „Herzliches Beileid“ einprägen. „Und ich bin niemand, dem das leicht fällt.“ Es geht um die Frischvermählten Lucien und Yvonne, er ist Buchhalter und angehender Maler, sie Hausfrau und frustriert über ihren Familienstand. In ihrer Beziehung sind sie weit voneinander entfernt. Viele Leute glauben fälschlicherweise, dass Georges Feydeau Komödien geschrieben hat, aber ich denke, dass dies eine schwerwiegende Fehlinterpretation seiner Arbeit ist.

Er konzentriert sich intensiv auf seine Charaktere und was er letztendlich enthüllt, sind die Abgründe der Hölle. Wenn sie über ihre Beziehung sprechen, wechseln die beiden ständig von einer Überlegenheitsebene zur nächsten. Dem Autor wird nicht gerecht, wenn nur Humor zum Einsatz kommt. Zumindest glaubt Michael von Au nicht, dass Lucien und Yvonne auf lange Sicht eine Chance haben. „Nein, das hält nicht lange.“

Warum scheitern echte Partnerschaften so selten? Die Protagonisten in beiden Stücken sind aufeinander angewiesen, um erfolgreich zu sein. Die Beziehung zwischen Willie und Winnie oder zwischen Lucien und Yvonne oder umgekehrt. Ich denke, dass in modernen, dauerhaften Ehen jeder Partner an seine Grenzen gebracht wird.

Man könnte sich organisieren, eine Wohnung teilen und unterwegs ein Kind haben, bevor man sich fragt: „Soll ich noch einmal umkrempeln?“ Michael von Au stammt nicht aus einer Künstlerfamilie. Nachdem er einen Freund in der Schulaufführung gesehen hatte, wuchs sein Interesse am Theater.

Michael von Au Krankheit
Michael von Au Krankheit

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!