Koch Markus Fuchs Todesursache: Der TV-Koch starb an Herzversagen

Teile diesen Artikel
Koch Markus Fuchs Todesursache
Koch Markus Fuchs Todesursache

Koch Markus Fuchs Todesursache – “Starb an Herzversagen” Ein tragischer Verlust hat den österreichischen Koch Markus Fuchs ereilt. Der Fernsehkoch, besser bekannt als „Fuxxxy“, ist, wie mittlerweile allgemein bekannt ist, im jungen Alter von 39 Jahren verstorben. Ein plötzlicher Herzschmerz ist die Trauer des Todes. In Österreich wurde Markus Fuchs durch seine Kochshows im Fernsehen bekannt.

Das Publikum war von seiner charmanten und humorvollen Art überzeugt. Unerwartet kam sein Tod früher und schockierte seine Lieben und Bewunderer. Der berühmte Koch blickt auf sein Leben zurück.Sehr besorgt um Markus Fuchs: Der langjährige „Cubus“-Koch und Unternehmensleiter ist überraschend im Alter von 39 Jahren verstorben.

Lange Zeit war er Küchenchef und Geschäftsführer des Lokal Cubus im Linzer Ars Electronica Center. Vegetarische und vegane Küche ist ihre Stärke. Zu einer Zeit führte er erfolgreich ein eigenes Unternehmen und bot Kochkurse („Private Cooking“) und Catering an.

Darüber hinaus fungierte Fuchs als Live-Koch für die Veranstaltungen. Die in Geschäften verkauften Produkte, wie zum Beispiel sein eingegossenes Gemüse und sein frischer Saft, sollen sich großer Beliebtheit erfreut haben. Darüber hinaus gehörte er zum Cast der ORF-Sendung „Silvia kocht“.

Küchenchef und Geschäftsführer im „Cubus“

Lange Zeit war er Küchenchef und Geschäftsführer des Lokal Cubus im Linzer Ars Electronica Center. Vegetarische und vegane Küche ist ihre Stärke. Kochkurse („Private Cooking“) und Catering waren seine letzten Tätigkeiten als ungebundener Unternehmer. „Beim Essen soll man einfach eine gute Zeit haben.“ (Fuchs gesagt von „BezirksRundschau“) Fuchs soll ihn stets empfehlen.

Darüber hinaus fungierte Fuchs als Live-Koch für die Veranstaltungen. Die in Geschäften verkauften Produkte, wie zum Beispiel sein eingegossenes Gemüse und sein frischer Saft, sollen sich großer Beliebtheit erfreut haben. Außerdem arbeitete er mit Silvia Schneider an der ORF-Show „Silvia kocht“.

Auf dem Parseglet ist „Wenn ihr a mich denkt, seid nicht traurig“ zu lesen. „Lass mich dir die Geschichte erzählen und versuchen, dich leise zum Lachen zu bringen. Platziere ihn zwischen euch beiden, so wie ich ihn im Leben hatte.“Am Freitag, 16. Februar, von 9 bis 20 Uhr, und am Montag, 15. Februar, von 9 bis 20 Uhr, haben Sie in der Aufbahrungshalle Kleinzell die Möglichkeit, ruhig mit ihm zusammenzusitzen.

Lesen Sie auch dies  Jochem Erlemann Todesursache

Die Trauerfeier findet am Samstag, 17. Februar, um 14.00 Uhr im Kleinzeller Pfarrsaal statt, die Beisetzung erfolgt im engsten Familienkreis. In den sozialen Medien brachten die Reisenden ihre Trauer mit Posts wie „Du fehlst uns“, „Mein“ zum Ausdruck „Kardia weint um dich“ und „Danke zum Besten von allem, was ich von dir lernen konnte“. Wie mittlerweile allgemein bekannt ist, verstarb der Koch aus Kleinzell im Mühlkreis im 40.

Meisterin Reineke war langjährige Chefköchin und Inhaberin der Lounge „Cubus“ im Linzer Ars Electronica Center, wo sie sich unter anderem auf vegane Küche spezialisierte. Zuletzt war er Einzelunternehmer und bot unter anderem Kochkurse und Catering an.

Am kommenden Samstag, 17. Februar, um 14 Uhr findet die Beerdigung im Pfarrsaal Kleinzell statt, die Urne wird später im innersten Kreis der Familie beigesetzt. Küchenchef Markus Fuchs ist in großer Not. Tragischerweise verstarb er am Sonntag, etwas zu früh in seinem 40. Lebensjahr.

Das ist Kleinzell. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich „Fuxxxy“ mit der Kochkunst. Vor Jahren war er Küchenchef und Geschäftsführer des Restaurants „Cubus“ im Linzer Ars Electronica Center. Seine einzigen Erfolge nach einem Jahr Burnout-Pause im Jahr 2018 sind folgende.

Koch Markus Fuchs Todesursache

Sein kulinarischer Horizont hat sich seit 2020 über den Tellerrand hinaus erweitert. Als Selbstständiger bot er Kochkurse und Catering-Dienste an. Der Kleinzeller kombiniert seine jahrelange Erfahrung in der Küche mit seinem Abenteuergeist, um private Kochdienste zu schaffen. Er backt sogar seine eigenen Hochzeits- oder Geburtstagstorten und bringt sie für ein hausgemachtes Festmahl zu seinen Kunden nach Hause.

Beim Essen soll man einfach eine gute Zeit haben“, hat der Vater des Sohnes stets gepflegt zu sagen. Er unterrichtet nicht nur Kochkurse und moderiert Live-Kochshows, sondern ist auch ein professioneller Koch. Besonders beliebt waren seine Glaswaren wie seine verrückten Nüsse sowie sein gelegtes Gemüse und frische Säfte, die bei vielen Händlern in der Region verkauft wurden.

Lesen Sie auch dies  Marielle Borsche Todesursache: Trauer um die Beliebte Moderatorin - Neue Details bekannt

Hinter den Kulissen von „Silvia kocht“

Bis in den Dezember hinein teilte er den Lesern der BezirksRundSchau ein einfaches Weihnachtsmenü mit. Er war einer der Schlüsselpersonen hinter der Kochshow „Silvia kocht“, wie Silvia Schneider selbst sagte: „Hinter den Kulissen ist er unser Koch.“ Vor jeder unserer Küchen arbeitet Fuxxxy zusammen. Auf die Frage nach den Rezepten verriet der Moderator, dass sie „unsere Haut rösten“, wenn alles andere im Dezember 2021 scheitert.

Selbstlos hinter den Kulissen

Egal, ob es die große Küche im Feuerwehr-Trainingslager oder die Nudelöfen für die Granitmarathon-Läufer waren, „Fuxxxy“ war da und „vorderster Front“ hinter Hend. Als die Gastro-Allstars 2022 in der Linzer Altstadt ein Benefizessen für das ukrainische Volk organisierten, war er der Leiter der Bundesdelegation. „Du trompet uns.“ – Nicht nur die Angehörigen haben das auf seinem Partezettel geschrieben; Ihre Weggefährten haben auch in dem sozialen Netzwerken ihr Beileid und ihre Bestürzung über „Fuxxxys“ Tod gezeigt.

Absend am Samstag, am 17. Februar

Die Beerdigung findet am Samstag, 17. Februar, um 14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Kleinzell statt. Auf dem Abendmahlstisch steht der Text „Wir gedenken und erinnern uns an ihn am Freitag, 16. Februar um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Kleinzell“. Am Dienstag, 15. Februar, und Freitag, 16. Februar, von 9.00 bis 20.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, ihn in seiner stillen Gegenwart in der Aufbahrungshalle Kleinzell zu verabschieden.

Seid nicht traurig“

Die festliche Urnenbestattung wird später im engsten Familienkreis stattfinden. Die Angehörigen gebissen, Abstand zu nehmen von Kranz- und Blumenspenden sowie von freundlichen Beileidsbekundungen. Lachen Sie lieber von mir und versucht ruhig. „Trauernden, lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte“ – dieser Satz soll beeindrucken: Dennoch „, Traurigkeit und Trauer sitzen gerade schwer.

Lesen Sie auch dies  Werwigk Hertneck Todesursache

Als Weihnachtsgericht sind geschmorte Kalbsbackerl ideal. Sie sind recht einfach zuzubereiten, wenn man weiß, wie, aber nicht immer, sagt Markus Fuchs. Der Kleinzeller hat sich als „Fuxxxy kocht“ in Eigenschaft gemacht und hat langjährige gastroskopische Erfahrung. Das Besondere: Sie können ihn als Privatkoch engagieren und er führt Veranstaltungen wie Geburtstage und Hochzeiten sowie Firmenfeiern durch.

Kommt vorbei Privatkoch

Auch Catering und Kochkurse gehören zu seinem Repertoire. Übrigens war er mitverantwortlich dafür, dass alles in der Backstage-Küche bei den Aufnahmen von „Silvia kocht“ problemlos läuft. Nach seiner Kochausbildung war er an Stationen im In- und Ausland tätig.

Vier gesammte Gäste: Rezept

Mit 1 Kilogramm Kalbsbackerl und 250 Gramm Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, gelbe Rüben, Knoblauch, Zwiebel) in 1×1 cm große Spalten schneiden. 1 El Tomatenmark, 15-18g Salz, Öl zum Braten, Pfeffer, und Salz (1,5–2% der Fleischmenge), 1 Preis Zimt gemahlen. Rezeptzutaten: 250 Milliliter Rotwein, 1 Liter Brühe, Fond oder einfach nur Wasser (mit etwas Zuckerzusatz), 1 bis 2 Teelöffel Salz und 100 Gramm Butter, Schmalz oder Wacholder.

Das Salz kann ebenfalls in Fleisch eingebracht werden. Sie erhitzen in einem breiten Topf Öl und braten die Backerl scharf von allen Seiten. Vom Boden abheben. Braten Sie das Gemüse außerdem in einer Pfanne bei starker Hitze an. Schöne Farbe kann genommen werden. Anschließend das Tomatenmark zerbröseln und kurz vermischen. Achten Sie darauf, es nicht zu lange stehen zu lassen, da es sonst verbrennen kann.

Koch Markus Fuchs Todesursache
Koch Markus Fuchs Todesursache

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!