Karl Ranseier Todesursache

Teile diesen Artikel
Karl Ranseier Todesursache
Karl Ranseier Todesursache

Karl Ranseier Todesursache – Der wohl erfolgloseste Physiker des 20. Jahrhunderts hatte bereits als Schuljunge eine Theorie entwickelt, die er „Absolutitätstheorie“ nannte. Das Licht in ihr sollte sich mit der gleichen Geschwindigkeit ausbreiten, unabhängig davon, wer zuschaut.

Seine Klassenkameraden lachten herzlich, als er ihnen das in der Schule erzählte; Denn woher soll das Licht wissen, wie schnell ein Beobachter ist? Und wie sollen tausend Beobachter tausend Geschwindigkeiten auf einmal aufzeichnen? Doch sein Schulkamerad Albert stahl die Ausgabe mit der Theorie, benannte sie um (heute heißt sie „Relativitätstheorie“) und wurde dadurch berühmt.

Während seines Physikstudiums suchte Ranseier nach einer Formel, die es ihm ermöglichen würde, das Verhalten subatomarer Teilchen zu beschreiben. Er nannte es die „Ranseiersche Strömungsgleichung“, aber niemand in der wissenschaftlichen Gemeinschaft schien sich darum zu kümmern, denn was soll schließlich im Inneren eines Atoms fließen.

Als sein Kollege Erwin Schrödinger die Formel jedoch sah, benannte er sie um und nannte sie „Wellen-“ statt „Strömungsgleichung“. So wurde Schrödinger berühmt. Schließlich schlug Ranseier vor, den Raum mit 25 statt mit 3 Dimensionen auszustatten, um die beiden Grundkräfte zu erklären. Da ein Raum nicht mehr als drei Dimensionen haben kann, konnten ihm die Experten auf seinem Gebiet nur Spott und Hohn nennen.

Doch dann veröffentlichten Schwartz und Green die gleiche Idee und argumentierten, dass zusätzliche Dimensionen im Wesentlichen nicht existierten, aber dennoch aus irgendeinem Grund vorhanden seien, und die Theorie wurde als „Stringtheorie“ bekannt.

Karl Ranseier starb an einem Herzinfarkt, kurz nachdem er die Weltformel entdeckt und niedergeschrieben hatte. Da das Papier jedoch von seiner Putzfrau weggeworfen wurde, ist die akademische Gemeinschaft immer noch auf der Suche danach. Prinz Charles ist der wahrscheinlich erfolgloseste Thronfolger der Geschichte.

Allerdings war Karl Ranseier der erfolgloseste plastische Chirurg der Geschichte. Ranseier schnitt anderen Kindern die Nasenhaare und schenkte dem Mädchen schon in jungen Jahren hübsche Augen. Als er auf einem Schulausflug an der Dresdner Semperoper spielte, markierte dies einen Wendepunkt in seiner Karriere. Es spezialisierte sich auf Transekt und schlummerte.

Sein selbst entworfenes „Halsnasenohr“ kam nicht gut weg. Die Frauen, die Ranseiers patentierte Helium-Brüste-Implantate trugen, bezahlten ihn nie, sodass sein Geschäft scheiterte. Dennoch war Ranseier in der Elite ein ziemlicher Hit. Er war es; Der Fleck wurde tiefer und Cher kontrollierte die Auswirkungen. Nur Michael Jackson brauchte einen maßgeschneiderten Ranseier und er dominierte in einer Schneiderei. Eine große Portion Skalpellkartoffeln beim gestrigen Ärztekongress „Unser Dorf soll schöner werden“ erwies sich für Karl Ranseier als fatal.

Lesen Sie auch dies  Andreas Erlemann Todesursache

Der vielleicht erfolgloseste Schausteller aller Zeiten sah schon vor seiner Geburt wie ein Idiot aus; Seine Mutter brachte ihn nur zur Welt, weil sie kein Glück mehr hatte. Er durfte in der Schule nicht Fußball spielen, weil er sich nie entscheiden konnte, auf welches Tor er schießen sollte. Auch seine Lehrer mochten ihn nicht, weil er seine Antworten oft in Form von Fragen formulierte. Er schaute nur fern, weil es praktischerweise im Wohnzimmer lag.

Allerdings schien niemand daran interessiert zu sein, seine Showideen zu sehen. Er entdeckte Klassiker wie „Die MINI-PLAYBOY-SHOW“, „TRAUMHOCHRECHNUNG“ und „EWIG-EINER WIRD GEKPFT“, die in nur 45 Jahren noch nie ausgestrahlt worden waren. Doch dann kam ihm ein Gedanke, der den Verlauf seines Lebens für immer verändern würde.

1989 beschloss er, einen Hund zu kaufen, der ihn liebevoll an der Hand entführen würde. Danach konnte er sich nicht einmal mehr selbst applaudieren. Als er 1993 für herausragende Leistungen mit dem „Wolfgang-Lippert-Preis“ ausgezeichnet wurde, erreichte Ranseiers Karriere den Tiefpunkt. Ranseier hatte die Hoffnung aufgegeben, als sein großer Durchbruch kam. Er trat in die Fußstapfen von Peter Bond und drehte Pornofilme. Karl Ranseier wurde nach einer Familienfehde in einem Studio erschossen.

Seit sich seine Mutter aus Versehen seine Windeln verbrüht hat, interessiert sich der wohl erfolgloseste Feuerwehrmann aller Zeiten schon früh für die Kunst des Löschens. Nachdem er sich einer freiwilligen Feuerwehr angeschlossen hatte, sorgte er für Aufsehen, indem er mit einer Sandpapierrolle einen Brand in einem Wohnhaus löschte.

Auch darüber hinaus löschte er seine eigenen Flammen effektiver als die aller anderen. Seine wissenschaftlichen Werke „Luftröhrenschnitte mit Schere und Spreizer“ und „Die Schattenwelt des Funks“ wurden bei ihrer Erstveröffentlichung weitgehend ignoriert. Dort versuchte er, sich mithilfe einer Fangleine aufzuhängen. Um es ganz klar auszudrücken: Es ist falsch.

Danach war er immer Derrick und nie wieder der Olde. Er überlebte seinen Sturz von einer Rheinbrücke, nachdem er den Satz „Vorbeugen musst Du“ falsch interpretiert hatte, und sprang so zweimal „in den Tod“. Wir alle erinnern uns an sein Buch „Wie lösche ich einen Metallbrand mit Gegenfeuer?“ mit großer Vorliebe bohren. Gestern starb der 112-jährige Karl Ranseier bei einer Gasexplosion, nachdem er verkündet hatte: „Ich mach’ schon mal Licht.“

Karl Ranseier Todesursache

Der einzige Grund, warum die Welt jemals den wahrscheinlich erfolglosesten Astronauten aller Zeiten gesehen hat, war, dass seine Mutter die erste Person war, die sich als Hausmeisterin im Weltraum niederließ. Seit seiner Kindheit ist er Fan der besten Kindermilchstreet.Selbst in der Schule war er kein Starschüler. Schließlich trat er in die Fußstapfen seines musikalischen Idols Nil Amstrong und erlernte die Posaune.

Lesen Sie auch dies  Klaus Berninger Traueranzeige

Weil er seine Nase in alles steckte, wurde er überstürzt aus dem Astronautentraining geworfen. Ein kleiner Jubel für die Ratten, aber ein großer Jubel für die Menschheit. Er entdeckte auch den bauchlosen Raumanzug, die Nasenklammer für Synchronastronauten und das Essen aus der Tuba.

Dann hatten wir es endlich so weit geschafft! Seine Jungfernfahrt ins All unternahm er mit der Billigfluggesellschaft Birgenall, doch die Reise verlief nicht ohne Schwierigkeiten. Da er keinen Stempel auf seiner Hand hatte, musste er erneut bezahlen, als er wieder in die Erdatmosphäre eintrat. Gestern starb Karl Ranseier bei dem Versuch, mit Dynamit zu fliegen.

Als erfolgreichster Engel aller Zeiten bekam ich natürlich ein himmlisches Bett zum Schlafen geschenkt. Ich habe immer nur Harfe-Brei gegessen und war seit meiner Kindheit immer der Krippenspieler bei Krippenspielen. Als ich zehn Jahre alt war, fing ich meinen ersten großen Fisch. Leider wurde ich damals entdeckt. Dummheit seitens der Hells Angels.

Später bekam ich mein Holy Certificate Klasse 2 und durfte von LKWs überholt werden. Im Alter von fünfundzwanzig Jahren wurde ich wegen meines schlaffen Flügels vom knieenden Stammtisch ausgeschlossen. Ich habe das Mercedes-Faltdach, den Heiligen-Gral-Fänger und die drei Engel mit Chili aus der TV-Serie gefunden.

Danach begann alles auseinanderzufallen. Ich sprang vom Himmel, färbte meine Harfe rot und gesellte mich zu Petrus vor der versiegelten Himbeertorte. Gestern starb ich bei dem Versuch, den liebenden Gott davon zu überzeugen, dass ich ein guter Mann sein könnte.

Am 15. April 1995 erhielten wir die folgende erschreckende Nachricht: Der Tod hat das Leben von Karl Ranseier gefordert. Der erfolgloseste Briefträger der Welt verbrachte sein ganzes Leben eingesperrt in der Pausstraße in Essen-Borbeck. Und zwar nur auf der linken Seite, da er die unklaren Ziffern nicht entziffern konnte.

Ranseier lernte im zarten Alter von drei Jahren seine Vorliebe für den Posten, als er wiederholt von einem Hund gebissen wurde. Für ihn stand damals fest: Ich werde ein Posträuber, ein Postmodern oder ein Postatakrebs. Kurz darauf bezog er Schalter 5 der Borbecker Hauptpost, bedeckte seine Wände mit Briefmarken und benutzte kein anderes Fortbewegungsmittel als Postkutschen. Seine Freizeit verbrachte er gerne damit, Posthorn oder Aktentasche zu spielen. Karl Ranseyer starb am 15 alle Briefmarken der Welt zu probieren.

Lesen Sie auch dies  Konny Reimann Todesursache Bild

Der wohl erfolgloseste Killer aller Zeiten trug schon in jungen Jahren Schützenunterwäsche. Ranseiers erster Misserfolg ereignete sich, als er erst vier Jahre alt war; Er hat die Nerven seiner Eltern zerstört. Später versuchte er, sein Opfer, dessen Verfallsdatum bereits überschritten war, mit Joghurt zu vergiften. Dieser Versuch scheiterte ähnlich wie der letzte.

Grund: Es ist ein neues Jahr. Als Ranseier 1963 in Bielefeld-Sennestadt mit einem Vorschlaghammer auf John F. Kennedy wartete, gelang ihm sein größter Coup. Als er Karin Tietzte-Ludwig mit 49 Kugeln – und ohne Waffe – erschoss, sorgte er weltweit für Schlagzeilen.

Einer von Ranseiers bemerkenswerten Erfolgen als Serienmörder war die Absage der Show „Die Wagenfelds“, nachdem er als Gaststar aufgetreten war. Schon als alter Mann versuchte er immer wieder, Willhelm Tell aufzuspüren. Ranseier nutzte diese Gelegenheit, um seinen eigenen Sohn zu erschießen und ihm die Eichel wegzuziehen. Gestern wurde Karl Ranseier in Notwehr mit einer Tontaube getötet.

Der hoffnungsloseste Drogenabhängige der Welt inszenierte eine Drogenszene im Kasperle-Theater seiner Kindheit, wo er „Spritz pass auf“ spielte und eine komplette Sammlung von Marihuana-Rosenberg- und Kokain-Wecker-Platten ausstellte. Er rauchte ständig alte Turnbeutel und versuchte, in der Schule high zu werden.

Bereits im zarten Alter von 14 Jahren begann er, eine Nähmaschine zu benutzen. Alle paar Monate brauchte er neuen Stoff, also schnitt er sich aus zwei Metern Chiffon eine Designerhose. Sonntags steckte er seine Nase hinein. Der erste Versuch, mich stark zu medikamentieren, scheiterte kläglich. Er sprühte das Heroin in seinen Arm statt ins Ohr. Der Grund: Er hatte sich niedergedrückt.

Er entdeckte die unverwüstlichen 1,5-Liter-Pfandspritzen, als er sich die teureren Einwegspritzen nicht mehr leisten konnte. Nachdem er dem Kreis des Teufels entkommen war, ging Ranseier ins Exil und machte eine Ausbildung zum Kifferohopäden.

In dieser Zeit verfasste er auch sein Buch „Karl R. We Children of the Streichelzoo“. Danach stand Ranseier erneut im Rampenlicht, konnte jedoch viele Fans unter Junkies nicht für sich gewinnen, da er die Angewohnheit hatte, ins Maggi-Koks-Studio zurückzukehren, um Knorr zu reparieren. Gestern an einem Unfall gestorben.

Karl Ranseier Todesursache
Karl Ranseier Todesursache

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!