Familie Ritter

Teile diesen Artikel
Familie Ritter
Familie Ritter

Familie Ritter – Der älteste und am wenigsten berühmte Sohn von Karin und ihrem Ex-Mann Bernd Ritter heißt René. Der stark alkoholisierte Mann mied damals die Kameras, obwohl er regelmäßig im Knast war. René Ritters Leben schien sich fast unmittelbar nach seiner Freilassung zu stabilisieren, da er sowohl Pläne für eine Flucht als auch für eine weitere Rehabilitation schmiedete.

Wie „SternTV“ berichtet, soll er offenbar wieder stark getrunken haben, was darauf hindeutet, dass sein Kampf gegen die Sucht erneut verloren ist. Berlin/Köthen. Die Familie Ritter aus Köthen ist seit 1994 Stammgast im deutschen Fernsehen. Ihr Leben wurde über 25 Jahre lang als „Stern TV“-Dokumentation aufgezeichnet. Karin Ritter, die 66-jährige Matriarchin des Ritter-Clans, ist Ende Januar verstorben. Das haben ihre Nachkommen geschaffen.

Die Mutter der „Stern TV“-Familie, Karin Ritter, ist verstorben; Lesen Sie hier mehr. Die sechs Kinder von Karin Ritter wurden von drei Männern gezeugt. Sie heißen René, Ivonne und Karina und sind die Kinder, die nicht berühmt sind. In der Sendung „Stern TV“ waren vor allem ihre drei Kinder Norman, Andy und Christopher zu sehen.

Bekanntheit erlangten die drei Jungen, als sie im Alter von neun, acht und sieben Jahren das Nachbarhaus in der Angerstraße in Köthen dem Erdboden gleichmachten. Es sollte nicht das einzige Fehlverhalten der späteren rechten Männer sein.

Der Dokumentarfilm „Familie Ritter: Was wurde aus den Söhnen?“ verfolgte methodisch das Leben der Brüder zwei Jahre lang, bevor 2019 der letzte „Stern TV“-Bericht über die Ritters ausgestrahlt wurde. Norman, heute 30, verbrachte nach seiner ersten dokumentierten Überdosis Jahre in einem Kinderheim. Seinem Bericht zufolge begann er kurz vor dem Besuch bei seiner Mutter wieder zu trinken.

In der Dokumentation bestätigt Normans alkoholkranke Frau Karin Ritter, dass er seinen Alkoholkonsum nicht kontrollieren konnte. Früher trank er „sechs Pullen Schnaps am Tag“, hat aber in letzter Zeit weniger getrunken. Es wurde auch festgestellt, dass Normans übermäßiger Alkoholkonsum zur Entwicklung einer Leberzirrhose beigetragen hat. Norman hat die Gegenwart voll und ganz angenommen, da er nun stolzer Elternteil eines Jungen und einer Tochter ist.

Lesen Sie auch dies  Masih Samin Familie

Im Jahr 2019 sollen Norman, Christopher und ihre Nichte Jasmin Ritter einen Obdachlosen überfallen und ausgeraubt haben, wie das Amtsgericht Köthen berichtet. Alle drei erhielten lebenslange Haftstrafen.

Die Nachricht, dass Norman, Andy und Christopher in der Anklagebank des Landgerichts Dessau sitzen werden, wurde im Februar 2021 in „Bild“ veröffentlicht. Ihr Verbrechen: Einbruch in den Köthener Zoo und Diebstahl eines Affen und einiger Papageien.

Vor einigen Jahren Andy (heute Mitte 30) wurde dem Dokumentarfilm zufolge wegen gewalttätiger Gewalt und Drogenbesitz inhaftiert. Andys anhaltender Substanzmissbrauch oder Alkoholismus lässt sich aus den vorliegenden Beweisen nicht ableiten. Es ist bekannt, dass er eine ernsthafte Beziehung zu einer Frau namens Annett hatte. Er und seine Mutter Karin lebten Anfang 2019 in einer Seniorenwohnanlage.

Aktuelles Alter: Mitte 30 Christopher enthüllte in einem Dokumentarfilm mit dem schlichten Titel „2019“ seine Pläne, das Obdachlosenheim zu verlassen, in dem er und seine Mutter viele Jahre lang gelebt hatten. Ich hatte gehofft, heute mit dem Exorzismus beginnen zu können, und ich bin mittendrin.

Er sagt: „Das ist heute meine dritte Flasche Wodka“, während er ein Glas an die Lippen führt. Laut einem RTL-Vertreter hat Andy im vergangenen Jahr zu keinem Zeitpunkt mit der Beratung begonnen. Ob er die Strategie rückwirkend umsetzte, ist unbekannt. Im Nachrichtenbericht heißt es, dass Christopher dreimal inhaftiert wurde.

Außerdem ist es faszinierend: Hartz IV: Institutionsskepsis und der Ruf nach Reformen

Die weniger bekannten Mitglieder der Familie sind René, Ivonne und Karina. Im Jahr 2017 erzählte mir Karin, dass sich der Sohn schon in jungen Jahren vom Rest der Ritters entfernt hatte. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Familie seit Jahren nicht mehr miteinander gesprochen.

Soweit wir sehen können, versteht sich Ivonne gut mit ihren Brüdern und, bis vor Kurzem, auch mit ihrer Mutter. Auch die Tatsache, dass sie einen Mann namens Heinz geheiratet hat, ist weithin bekannt. Das jüngste von Karinas Kindern ist die 20-jährige Jasmin Ritter. Enkelin Jasmin wurde ebenso wie Karins Tochter aufgrund ihrer kriminellen Vorgeschichte schon in jungen Jahren zu einer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, obwohl wir weitaus weniger über sie wissen.

Lesen Sie auch dies  Benjamin Huggel Familie
Familie Ritter

Eine lange Dokumentation im düsteren Fernsehen folgt der berüchtigten Familie Ritter, die als soziale Außenseiter lebt. Sendezeit und Sender: RTL, Sonntag, 21. August 2019, 22:15 Uhr. 25 Jahre ist es her, dass die erste Folge der Ritter-Familie von Köthen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. In den frühen Jahren von Karin Ritter und ihren Söhnen Norman, Christopher und Andy kam es zu verbalen Beschimpfungen, körperlichen Auseinandersetzungen und Fremdenfeindlichkeit. Über den Abstieg in die Kriminalität, den die drei Ritter-Söhne erlebten, wurde über mehrere Jahre hinweg ein Dokumentarfilm produziert und später im Netzwerkfernsehen ausgestrahlt.

Die ganze Geschichte

Jetzt wird im Kabelfernsehen eine lange Dokumentation über das Außenseiterleben der berüchtigten Familie Ritter ausgestrahlt. Der rund 90-minütige Dokumentarfilm zeichnet die 25-jährige Geschichte der Familie nach und analysiert sie vor dem Hintergrund der illegalen Machenschaften der Ritter-Söhne. Zu dieser Stunde strahlt das stern-Fernsehen exklusiv neue Folgen aus. Auch der Oberbürgermeister von Köthen, Bernd Hauschild, war im ersten Interview von stern TV zu sehen.

Die neuesten Nachrichten

Von den jüngsten Ereignissen um Karin Ritter, ihre Söhne und ihre Tochter Jasmin ist ein weites Gebiet betroffen. Die Stadt Köthen vertritt einen harten Kurs gegenüber Familien, der erstmals in den überregionalen Medien thematisiert wird. Karin Ritter hat ihren Platz im Tierheim verloren und lebt nun auf der Straße.

Jasmin Ritter, 19, tritt zum ersten Mal vor Gericht auf, während ihre Söhne, die beide möglicherweise zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden, zum zweiten Mal auftreten. Vollständige Daten: Am kommenden Mittwoch um 22.15 Uhr auf RTL. Die Fernsehikone Karin Ritter ist im Januar verstorben 2021. Der Aufenthaltsort ihrer straffälligen Söhne Norman und Christopher bleibt mehr als ein Jahr nach ihrem frühen Tod unbekannt.

Karin Ritter, eine Mutter aus der Gemeinde Köthen, Deutschland, ist gestorben. Karin Ritter hat die Menschen emotional und spirituell bestohlen. Die Mutter von vier Söhnen und zwei Töchtern aus der sächsisch-anhaltischen Köthener Volksgruppe litt lange Zeit an Bronchitis und Lungenkrebs. Nach langem Überlegen entschied sich die 66-Jährige gegen einen Krankenhausaufenthalt wegen ihrer chronischen Bronchitis, weil „ich nicht viel vom Krankenhaus halte, worüber ich keinen Bock habe.“ Um zu sterben, muss man nicht an einen besonderen Ort gehen. Außerdem kann ich in diesem Bereich nicht leuchten.

Lesen Sie auch dies  Adrian Stern Familie

Die Ludolf-Brüder bei der Serienpremiere 2004, festgehalten in diesem Facebook-Schnappschuss. Schreiend „DIE LUDOLFS“ Wo haben sich die Brüder vom Schrottplatz in letzter Zeit versteckt? „Es gibt keinen Müll, nur Ersatzteile!“ war angeblich das Motto der vier Ludolf-Brüder. Ein Einschaltquotenerfolg für Peter, Manfred, Uwe und Günters Dokudrama „Die Ludolfs – 4 Brüder auf’m Schrottplatz“ auf DMAX TV bringt auch ihre Familien in Gefahr.

Der Todesgrund wurde nie geklärt. Der vielleicht beste YouTube-Upload von Karin Ritter waren ihre letzten Kommentare zur Corona-Epidemie. „Hör auf mit der Scheiße!“Allerdings hinterlässt es einen schrecklichen Nachgeschmack. Andy Ritter ist derzeit für eine Beschäftigung im Baugewerbe verfügbar.

Das mittlere Kind der Familie Ritter begann, wie seine beiden älteren Brüder vor ihm, ein kriminelles Leben. Der heute 35-Jährige saß wegen verschiedener Betäubungsmittel- und Gewaltdelikte insgesamt zwei Jahre und zehn Monate im Gefängnis. Andy Ritter ist jetzt arbeitslos und hat sich erfolglos auf Stellen im Baugewerbe beworben.

Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, war, als er aus seiner schmutzigen Wohnung weglief und sich wieder im Obdachlosenheim wiederfand. Seine Freundin Annett steht ihm seit acht Jahren zur Seite, während es ihm schwerfällt, eine Perspektive zu finden. Während Norman Ritter weithin als hedonistischer Alkoholiker bekannt war, kämpfte Andy Ritter mit der Drogenabhängigkeit.

Sogar Normans kriminelle Karriere ist schockierend: Norman Ritter erlebte seine erste Begegnung mit dem Tod, als er gerade neun Jahre alt war. Er hatte oft die Fantasie, ein Skinhead zu werden. Nach vier Jahren in einem Kinderheim fühlte er sich erleichtert, fand Frieden und behauptete, ein Engelszeichen erhalten zu haben. Zurück in Köthen geriet sein Leben schnell außer Kontrolle. Norman Ritter sitzt zusammen mit seinem jüngeren Bruder Christopher und seiner Nichte Jasmin wieder im Gefängnis, weil er einen Obdachlosen ausgeraubt hat.

Familie Ritter
Familie Ritter

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!