Bernard Arnault Vermögen

Teile diesen Artikel
Bernard Arnault Vermögen
Bernard Arnault Vermögen

Bernard Arnault Vermögen – Der französische Unternehmer und Millionär Bernard Jean Étienne Arnault wurde am 5. März 1949 in Roubaix, Nord-Pas-de-Calais, geboren. Laut der Liste der reichsten Menschen der Welt des Forbes Magazine für 2022 beträgt sein geschätztes Vermögen 158 Milliarden US-Dollar, womit er auf Platz drei liegt. Bis Ende 2022 hatte Arnault alle anderen an Vermögen übertroffen. Laut Forbes betrug sein Nettovermögen im Mai 2023 223,5 Milliarden US-Dollar;Laut Statista waren es 233 Milliarden US-Dollar.

Der gelernte Ingenieur ist seit 1985 Hauptaktionär der Christian Dior SA und seit 1989 PDG des Luxusgüterkonzerns LVMH Moet Hennessy – Louis Vuitton LVMH LVMH ist die Muttergesellschaft so renommierter Labels wie Louis Vuitton, Moet & Chandon und Hennessy Cognac, unter anderem. Über seine Holdinggesellschaft Groupe Arnault, die auch 70,4 % der Anteile von Christian Dior hält, kontrolliert er rund 47 % der LVMH-Aktien mit über 64 % der Stimmrechte. Darüber hinaus ist er Eigentümer der Wirtschaftszeitung Les Echos.

Leben

Arnault und Marie-Jo Savinel begrüßten Sohn Bernard Jean Étienne auf der Welt. Sein Vater war in der Immobilienbranche tätig. Nach dem Abitur studierte Arnault Ingenieurwissenschaften an der renommierten École polytechnique in Paris. 1971 schloss er seine Ausbildung ab und begann für Ferret-Savinel, das Unternehmen seines Vaters, zu arbeiten. Von 1978 bis 1984 war Arnault Präsident des Unternehmens.Arnault baute recht erfolgreich Zweitwohnungen an der französischen Riviera.

Er verließ Frankreich 1981, als die Sozialistische Partei unter der Führung von François Mitterrand die Macht übernahm. Dort baute er seinen früheren Erfolg aus und vermietete Ferienwohnungen an beliebten Reisezielen wie Palm Beach.Nachdem er eine Zeit lang in Amerika gelebt hatte, zog Arnault 1984 nach Frankreich zurück. Als der angeschlagene Textilkonzern Boussac/Saint-Frères zu dessen Tochtergesellschaften auch das Modeunternehmen von Christian Dior gehörte von seiner Holding Financière Agache übernommen wurde, geschah Folgendes In diesem Jahr erlangte er erstmals als Unternehmer große Bekanntheit. Er verkaufte einen großen Teil des Unternehmens und strukturierte es neu.

Beginn 1987

Zu Beginn ihres kometenhaften Aufstiegs im Jahr 1987 begrüßte Arnault Christian Lacroix in der Modebranche. Im selben Jahr erwarb er auch den Luxus-Lederwarenhersteller Celine. In den späten 1980er Jahren hatte Arnault eine beträchtliche Beteiligung an LVMH erworben, der französischen Holdinggesellschaft, die aus der Fusion des Luxusgüterherstellers Louis Vuitton und des Champagner- und Cognacherstellers Mot Hennessy entstand. Arnault hatte als Unterstützer des stellvertretenden Präsidenten Henry Racamier ein persönliches Interesse an dem Unternehmen.

Lesen Sie auch dies  Hans Hermann Weyer Vermögen

Im Jahr 1989

Gegen den Willen der Familien Vuitton und Hennessy erwarb Arnault 1989 zusammen mit der Investmentbank Lazard Frères und dem britischen Alkoholgiganten Guinness eine Mehrheitsbeteiligung an LVMH und übernahm die Präsidentschaft des Unternehmens. Arnault wurde 1997 CEO von Montaigne. Arnault, ein bekannter Kunstsammler, beauftragte den amerikanischen Architekten Frank O. Gehry mit der Gestaltung eines Ausstellungsraums im Bois de Boulogne in Paris für die Louis Vuitton Foundation französisch: Fondation Louis Vuitton pour la création.

2006. Medienkritik an Arnault kam im Oktober 2019 auf, als Trump und andere Würdenträger an der Eröffnung einer neuen Louis Vuitton-Fabrik in Texas teilnahmen. Arnault begründete sein Vorgehen damit, dass er sich auf einer Geschäftsreise und nicht in einer politischen Mission befinde. Zuvor hatte sich Louis Vuittons Chefdesigner Nicolas Ghesquière über Instagram negativ über Trumps Engagement geäußert. Im Januar 2017 erwarb L Catterton von Bernard Arnault achtzig Prozent der Anteile von Rimowa. Im Februar 2021 hat LVMH den deutschen Schuhhersteller Birkenstock übernommen.

Privatgelände

1973 heiratete er Anne Dewavrin, doch das Paar ließ sich schließlich scheiden. Gemeinsam haben sie zwei Kinder großgezogen: Delphine und Antoine. Seit ihrer Heirat im Jahr 1991 haben Bernard Arnault und seine Frau Hélène Mercier drei Kinder: Alexandre, Frédéric und Jean. Seit 1998 ist Arnault gemeinsam mit dem Belgier Albert Frère Eigentümer eines der größten Grand-Cru-Weingüter im Bordeaux-Gebiet, des Weinguts Cheval Blanc in Saint-Emilion.Er ist ein Freund von Nicolas Sarkozy und fungierte 1996 als Trauzeuge bei der Hochzeit von Nicolas und Cecilia Sarkozy.

Arnault reichte seinen Antrag auf die belgische Staatsbürgerschaft Anfang September 2012 ein. Er zog den Antrag 2013 zurück, nachdem Vorwürfe aufkamen, er habe versucht, seine Staatsbürgerschaft zu ändern, um die Zahlung hoher französischer Steuern zu vermeiden. Nach dem Brand von Notre Dame im April 2019 Arnault hat 200 Millionen Euro zur Finanzierung der Restaurierung zugesagt. Die Vereinbarung über diesen Betrag wurde im September desselben Jahres zwischen Arnault und der Fondation Notre Dame abgeschlossen.

Lesen Sie auch dies  Robert Geiss Vermögen 2023

Kunstwerk-Assemblage

Arnault hat Stücke von Picasso, Klein, Moore und Warhol in seiner Sammlung.Darüber hinaus half er dabei, LVMH Mot Hennessy Louis Vuitton den Weg zu ebnen, ein bedeutender Förderer der Künste in Frankreich zu werden. Student an einer internationalen KunsthochschuleTeilnehmer sind berechtigt, am LVMH Young Fashion Designer-Wettbewerb teilzunehmen. Der Gewinner erhält ein Stipendium für die Gründung seines eigenen Plattenlabels und Zugang zu einem Mentor für ein ganzes Kalenderjahr.

Bernard Arnault Vermögen : 215,2 Milliarden US-Dollar(geschätzt)

Bernard Arnault Vermögen

Wert von 200 Milliarden US-Dollar, ein Rekordwert

Der Markt für High-End-Produkte war noch nie so aktiv. Dies war in letzter Zeit besonders hilfreich für die LVMH-Gruppe. Auch der steigende Aktienkurs und das Privatvermögen von CEO Bernard Arnault sind Indikatoren dafür. Der französische Tycoon ist der dritte Mensch in der Geschichte, dem dieses Kunststück gelungen ist. LVMH, ein Hersteller von High-End-Gütern, hatte sowohl in Bezug auf Umsatz als auch Gewinn ein fantastisches Jahr. Beide Kennzahlen stiegen um mehr als ein Viertel.

Der Aktienkurs ist in etwas mehr als sechs Monaten um fast 20 Prozent gestiegen und hat ein neues Allzeithoch erreicht. Davon profitierte auch Bernard Arnault Mitbegründer und heutiger Vorsitzender der Gruppe. Sein Nettovermögen hat offiziell die 200-Milliarden-Dollar-Marke überschritten, gemessen am Bloomberg Billionaires Index. Arnault ist neben Tesla-Chef Elon Musk und Amazon-Gründer Jeff Bezos die dritte Person in der Geschichte, die über ein Vermögen von 120 Milliarden Dollar verfügt.

. Am Dienstag wurde das Vermögen des Multimilliardärs auf 201,1 Milliarden Dollar geschätzt. Es war der Franzose, nicht der scheidende Tesla-CEO, der Mitte Dezember letzten Jahres die „Forbes“-Liste der reichsten Menschen der Welt anführte.Der dramatische Rückgang der Technologieaktien, zu denen auch Tesla-Dokumente gehörten, ist ein wesentlicher Faktor für den „Wachwechsel“ an der Spitze der Superreichen. Berichten zufolge hat der Preisverfall Musk im vergangenen Jahr rund 100 Milliarden US-Dollar an Vermögen gekostet.

Der Markt für High-End-Produkte wächst.

Technologiewerte blieben weit hinter der Performance von Luxusgüterunternehmen wie LVMH zurück, das 75 Luxusmarken besitzt, darunter Dior, Louis Vuitton, Marc Jacobs und Rimowa. Auch die jüngste Enthüllung, dass LVMH eigene Aktien für 1,5 Milliarden Euro zurückkaufen würde, kam der LVMH-Aktie zugute. Die Epidemie führte zu einem Rückgang der weltweiten Nachfrage nach Luxusgütern um etwa 60 Milliarden Euro auf 220 Milliarden Euro im Jahr 2020, doch die Branche erholte sich schnell.

Lesen Sie auch dies  Gwyneth Paltrow Vermögen

Der weltweite Markt für Luxusgüter soll bis 2021 ein Volumen von 290,1 Milliarden US-Dollar erreichen, gegenüber 353 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018. Zum Jahresende kontrollierte die Familie Arnault mehr als die Hälfte der Stimmrechte und 48,2 Prozent der Unternehmensanteile. Am Mittwoch lag die Marktbewertung des Luxusgüterriesen bei rund 428 Milliarden Euro. Arnault, im Herzen ein Immobilienentwickler, rettete in den 1980er Jahren das berühmte französische Modeunternehmen Dior vor der Liquidation und nutzte das Geld dann, um in LVMH zu investieren und es stetig auszubauen.

Plötzlicher Verlust von 10,4 Milliarden Euro

Wenn die LVMH-Aktie fällt, sinkt auch das Geld von Bernard Arnault. Elon Musk, CEO von Tesla, rückt danach wieder näher an die Spitze. Bloomberg berichtet, dass der 74-jährige Milliardär Bernard Arnault an einem einzigen Tag über 10,4 Milliarden Euro ausgegeben hat. Schuld daran ist der fallende Wert von Arnaults Luxusunternehmen LVMH, dessen CEO und Hauptaktionär er ist. LVMH-Aktien sind seit Dienstag um bis zu 8 Prozent gefallen, weil man befürchtet, dass der Luxusmarkt aufgrund einer Verlangsamung der Verbraucherausgaben in den Vereinigten Staaten und einer neuen Covid-Welle im wichtigen Einzelmarkt China zurückgehen könnte.

Unter den europäischen Unternehmen hat LVMH einen Rückgang verzeichnet die höchste Marktkapitalisierung mit rund 435 Milliarden Euro; Auf Platz zwei liegt der niederländische Halbleiterkonzern ASML mit rund 250 Milliarden Euro. Zu den vielen Marken, die LVMH vermarktet und verkauft, gehören Louis Vuitton-Taschen, Moet & Chandon-Champagner, Rimowa-Reisegepäck und Christian Dior-Abendmode. Das vergangene Jahr war fantastisch. Sowohl Einnahmen als auch Umsätze stiegen um über 25 %. Der Aktienkurs stieg dieses Jahr sehr lange, nämlich um 23 %. Aufgrund der steigenden Nachfrage erreichte das Unternehmen im ersten Quartal einen Rekordumsatz von 21 Milliarden Euro.

Bernard Arnault Vermögen
Bernard Arnault Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!