Bares Für Rares Experte Gestorben

Teile diesen Artikel
Bares Für Rares Experte Gestorben
Bares Für Rares Experte Gestorben

Bares Für Rares Experte Gestorben – In „Bares for Rares“ erlebt Waldi einen tiefen Verlust. Sein langjähriger Freund verstarb plötzlich abrupt. Das traurige Foto wurde vom Laden über Instagram hochgeladen. Es tut mir leid, die Nachricht an „Bares for Rares“-Waldi zu überbringen, der normalerweise eher jovial ist. Der Besitzer eines Second-Hand-Ladens twittert ein Throwback-Foto der beiden mit dem legendären Kölner Karnevalisten und Künstler Hans Süper. Am Sonntag starb er im Alter von 86 Jahren.

Der herbe Verlust für Waldi

In „Bares for Rares“ beschreibt Waldi das gepostete Foto der beiden Menschen, die sich zärtlich kuscheln, wie folgt: „Lieber Hans, ich schätze deine dicke Freundschaft. Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem neuen Ansatz, da du es total rockst Die internationale Szene scheint ohne dich einsam zu sein. Danke für alles und auf Wiedersehen. Sogar seine treuen Fans sind traurig über den Tod des berühmten Karnevalskünstlers. Im Laufe der Jahre hat er uns mit vielen guten Lachern versorgt.

Gott schenke ihm die Ewigkeit Rest Einer Ihrer Mitbenutzer dachte: “Er schien anders zu sein. „Seine Komödie war unverwechselbar und seine Funktion auf der Bühne wurde nie übertroffen“, so der Kölner Karnevalsverein in einer Mitteilung. Für Hans Süper wird es immer einen Platz in der Geschichte geben. Wir hoffen, dass „Bares for Rares“-Waldi und seine Familie den Mut finden, voranzukommen.

Luckys letzte Szene.

Leider für die Zuhörer wurde am 26. Juni 2020 die letzte Folge von „Bares für Rares“ mit Ludwig „Lucki“ Hofmaier ausgestrahlt. Denn bis 2024 will der sympathische bayerische Kaufmann in seinem Amt bleiben: „In einem Zeitraum von fünf Jahren wird es vorbei sein“, so Hofmaier 2019 in einem Interview Erstmals hat Fabian Kahl, einer der Mitarbeiter von Ludwig Hofmaier, über die Gründe für Hofmaiers Abgang gesprochen.

Lesen Sie auch dies  Bares Für Rares Experte Gestorben 2020

Laut Fabian Kahl hat sich Ludwig „Lucki“ Hofmaier in dem als „Webtalkshow“ bekannten YouTube-Talkshow-Format für Ludwig „Lucki“ Hofmaier entschieden dass er irgendwann zu alt war und auch seine Rente genießen möchte.Auch deshalb hat sich der gestandene Moderator der Show entschieden, das Fernsehen für immer zu verlassen.Der 80-Jährige pendelt täglich zwischen Offenburg und Köln, wo die Sendung lief “Ab einem bestimmten Alter ist das nicht mehr nötig”, sagt Kahl.

viel viel Gelächter am Set

Gerüchten zufolge vermisst Fabian Kahl trotz interessanter Gespräche die Zeit mit Ludwig Hofmaier im Job. „Er hat dem Set eine Menge Lacher hinzugefügt“, sagte der Regisseur. Die Erinnerung an die „gute alte Zeit“ weckt bei Ihnen viele schöne Erinnerungen.

Offenbar war „Lucki“ schon einmal dort.

Eine der beliebtesten Sendungen im deutschen Fernsehen heißt „Bares für Rares“. Die ZDF-Müllsendung hat ein engagiertes Publikum von mehreren Millionen Menschen. Das liegt nicht nur an dem Spezialisten- und Händlerteam der Show, sondern auch an den gezeigten Raritäten und dem beliebten Moderator der Show, Horst Lichter.Seit der allerersten Staffel von „Bares für Rares“ im Jahr 2013 war Ludwig Hofmaier ständig präsent.

Der Lebenslauf des Schauspielers und Turners umfasst auch Stationen im Antiquitätengeschäft und das Betreiben einer Bar. Er brach nicht nur den Weltrekord für den Handlauf, sondern spielte auch in dem Kurzfilm Play Harlequin mit.

Film für den Unterricht

Das einfache Lehrvideo betont die Rolle von Magnesium bei der Regulierung des Glukosestoffwechsels. Das Hormon Insulin, der Hauptakteur im Zuckerstoffwechsel, wird durch Magnesiummangel beeinträchtigt. Der Film wurde beim Internationalen Medienfest 2012 in Hamburg mit dem „Grand Award“ ausgezeichnet. Ludwig „Lucki“ Hofmaier war zusammen mit Horst Lichter und Händler Waldi DAS Gesicht der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“.

Lesen Sie auch dies  Jo Lindner Gestorben

Der sympathische Bayer war von Anfang an auf der Suche nach den spannendsten und wertvollsten Raritäten und Antiquitäten bei „Bares für Rares“. Nun wurde sein Abgang bestätigt. Tatsächlich ist das sehr unerwartet. Obwohl Ludwig Hofmaier vor einiger Zeit erklärt hat, dass er keine Absicht hat, seinen Vertrag zu verlängern, blieb dieser Vertrag bis 2024 in Kraft. Jetzt wurde jedoch bekannt, dass die letzte Folge von Hofmaier bereits gedreht und gezeigt wurde.

Bares Für Rares Experte Gestorben

Das ZDF bestätigte gegenüber NTV, dass Ludwigs letzte Ausstrahlung im Juni 2021 stattfinden wird. Ludwig ‘Lucki’ Hofmaier, der in den letzten Jahren weniger Arbeit hatte, genießt nun seinen „Bares für Rares“-Ruhestand, wie der Sender berichtet. Nach Angaben des Senders haben die beiden Parteien einvernehmlich beschlossen, ihren Vertrag zu beenden. Warum Hofmaier entschieden hat, seinen Vertrag nicht mehr abschließen zu wollen, ist unbekannt.

Dabei hatte der „Bares for Rares“-Veteran bereits einen Herzinfarkt und zwei Schlaganfälle hinter sich. Ebenfalls im Dezember wird Hofmaier 80 Jahre alt. So begrüßte er den Ruhestand mit offenen Armen.Das Konzert muss ohne Lucki weitergehen. Außerdem sind seine jüngeren Mitarbeiter nicht unter ihm. Das demonstriert noch mehr DIESEN wahnsinnigen Bieterkampf. Seit den allerersten „Bares für Rares“ ist es ein fester Bestandteil des Trash-Ausstellungsmarktes.

Es ist Aus der Händlerstube nicht mehr wegzudenken ist der leutselige Bayer Ludwig Hofmaier, der immer rechts saß und auf die vermeintlichen Lieblinge der Verkäufer bot. Trotzdem hat der pensionierte Turner, der zum Trödelhändler wurde, im Alter von 78 Jahren öffentlich darüber nachgedacht, es aufzuhängen.Im Sommer 2019 sprach „Lucki“ in einem Interview mit dem Oberpfälzischen Netz über seine zukünftigen Unternehmungen.

Lesen Sie auch dies  Türkischer Bauchtänzer Tiktok gestorben

Also will er seinen bisherigen Vertrag beim ZDF auslaufen lassen und dann das Fernsehstudio verlassen. Fans des gut gelaunten Trash-Händlers müssen sich nicht entmutigen lassen, denn sein Vertrag läuft bis 2024. Ludwig Hofmaier, der damals 82 Jahre alt geworden wäre, dürften sie hingegen vorzeitig in den Ruhestand versetzen. Im Sommer 2019 stellte ein Urgestein aus Bayern kategorisch fest: „In fünf Jahren ist Schluss, dann reicht es.“ Der Verkauf von „Bares for Rares“ findet erst 2020 statt, also hat er noch vier Jahre Zeit, um zu sparen.

Bares Für Rares Experte Gestorben
Bares Für Rares Experte Gestorben

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!