Annalena Baerbock Lebenslauf

Teile diesen Artikel
Annalena Baerbock Lebenslauf
Annalena Baerbock Lebenslauf

Annalena Baerbock Lebenslauf – Annalena Charlotte Alma Baerbock 15. Dezember 1980; deutsch:, Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen, ist seit 2021 deutsche Außenministerin.Von Januar 2018 bis Januar 2022 war Baerbock neben Robert Habeck Co-Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. Bei der Bundestagswahl 2021 war sie die Kanzlerkandidatin der Partei. Dennoch konnte sich Olaf Scholz von der SPD das Kanzleramt sichern, nachdem sie aufgrund einer Reihe von Skandalen um ihr Plagiat und die Verfälschung ihres beruflichen Hintergrunds in ihrem Lebenslauf auf erheblichen Widerstand gestoßen war Baerbock wurde am 8. Dezember 2021 Deutschlands erste weibliche Außenministerin,

nachdem die Grünen nach der Wahl 2021 unter Olaf Scholz eine Ampelkoalition gebildet hatten.Baerbock geb. 1980 in Hannover, Westdeutschland wurde an der Universität Hamburg und der London School of Economics and Political Science ausgebildet und war in verschiedenen Bereichen tätig.She was elected to the German Bundestag in 2013. Von 2009 bis 2013 war sie Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Land Brandenburg und von 2012 bis 2015 Mitglied im Rat von Bündnis 90/Die Grünen.

Kindheit und frühes Lernen

Baerbock ist das Produkt der Mutter einer Sozialarbeiterin und des Vaters eines Maschinenbauingenieurs von WABCO Vehicle Control Systems Nachdem sie einige Zeit in Nürnberg verbracht hatte, zog sie mit ihrer Familie in den Weiler Pattensen in der Gemeinde Schulenburg, der unweit von Hannover in Niedersachsen liegt Dort verbrachte sie ihre Kindheit ihre beiden Schwestern und zwei Cousins. Als sie jung war, begleitete sie ihre Eltern zu Antikriegs- und Atomkraftkundgebungen der Grünen. Sie studierte in ihrem 16. Jahr an der Lake Highland Preparatory School in Orlando, Florida, nachdem sie ihr Juniorjahr an der Humboldt-Schule in Hannover verbracht hatte

Als Teenager nahm Baerbock als Trampolinturner an den Deutschen Meisterschaften teil und gewann dreimal Bronze.Baerbock besuchte von 2000 bis 2004 die Universität Hamburg, um öffentliches Recht und Politik zu studieren. Von 2000 bis 2003 war sie außerdem Journalistin für die Hannoversche Allgemeine Zeitung.Als Praktikantin war sie für den Europarat, die Deutsche Presse-Agentur und den Norddeutschen Rundfunk tätig.Baerbock besuchte ein Jahr lang die London School of Economics ,

um 2005 einen Master-Abschluss in internationalem öffentlichem Recht zu erwerben. Sie lebte in Carr-Saunders Hall in Fitzrovia, während sie die London School of Economics besuchte.Als Mitglied des BIICL-Traineeprogramms im Jahr 2005 studierte sie internationales und vergleichendes Recht im Vereinigten Königreich. An der Freien Universität Berlin begann sie eine Dissertation über Naturkatastrophen und humanitäre Hilfe, schloss diese jedoch nicht ab.

Lesen Sie auch dies  Amira Pocher Trennung

Früh im Beruf

Von 2005 bis 2008 arbeitete Baerbock im Büro der Europaabgeordneten Elisabeth Schroedter. Von 2008 bis 2009 war sie als außen- und sicherheitspolitische Referentin für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen tätig.

Anfänge

Im Jahr 2005 trat Baerbock dem Bündnis 90/Die Grünen bei. Im Oktober 2008 wurde sie in den Vorstand des brandenburgischen Landesverbandes ihrer Partei gewählt. Im folgenden Jahr übernahm sie für Ska Keller den Co-Vorsitzenden des Vorstands zusammen mit Benjamin Raschke und blieb in dieser Funktion bis 2013.Baerbock vertrat von 2008 bis 2013 die Arbeitsgruppe Europaangelegenheiten der Grünen als nationale Sprecherin. Von 2009 bis 2012 war sie Vorstandsmitglied der Europäischen Grünen Partei, während der Amtszeiten der beiden Vorsitzenden Philippe Lamberts und Monica Frassoni.

Im Deutschen Bundestag seit 2013

Baerbock versuchte, sich für die Bundestagswahl 2009 auf die Wahlliste ihrer Partei zu setzen, allerdings ohne Erfolg. Sie belegte 2013 den ersten Platz auf der Wahlliste der Grünen für das Land Brandenburg und vertrat die Partei als Kandidatin im Wahlkreis Potsdam–Potsdam–Mittelmark II–Teltow–Fläming II. Über die Wählerliste gelang ihr der Einzug in den Bundestag. Während ihrer ersten Amtszeit war Baerbock Mitglied im Ausschuss für europäische Angelegenheiten und im Ausschuss für Wirtschaft und Energie. Sie war die Beauftragte für Umweltfragen in ihrer gesetzgebenden Körperschaft.

In ihrer letztgenannten Funktion nahm sie an den Klimakonferenzen der Vereinten Nationen in Warschau Lima Paris und Marrakesch teil.Baerbock war von 2014 bis 2017 Mitglied der Deutsch-Polnischen Parlamentarischen Freundschaftsgruppe und stellvertretende Vorsitzende des Parlamentarischen Freundeskreises Berlin-Taipeh.Baerbock gewann bei der Wahl 2017 problemlos ihre Wiederwahl als brandenburgische Spitzenkandidatin und sicherte sich so ihre weitere Vertretung im Europäischen Parlament.

Sie beteiligte sich nach der Wahl an den gescheiterten Koalitionsverhandlungen der Grünen mit CDU/CSU und FDP.Seitdem ist sie dem Ausschuss für Senioren, Frauen sowie Kinder und Jugend beigetreten.

Annalena Baerbock Lebenslauf

Co-Vorsitzender der Grünen (2018–2022)

Baerbock wa Sie wurde auf dem Bundesparteitag der Grünen am 27. Januar 2018 in ihrer Heimatstadt Hannover zusammen mit Robert Habeck zu einer von zwei gleichberechtigten Vorsitzenden ihrer Partei auf Bundesebene gewählt.Sie setzte sich gegen ihre Konkurrentin Anja Piel durch erhielt 64 % der Stimmen. Bei ihrer Wiederwahl im Jahr 2019 erhielt sie mit 97,1 % der Stimmen den höchsten Stimmenanteil aller Zeiten für eine Parteivorsitzende.

Lesen Sie auch dies  Ist Heino verstorben? Der Schlagerstar ist quicklebendig

Nach der Landtagswahl 2019 nahm Baerbock als Mitglied der Delegation ihrer Partei an den Verhandlungen zur Bildung einer Koalitionsregierung unter der Führung des brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke teil.

Der künftige Kanzler 2020:

Baerbock wurde am 19. April 2021 vom Bundesvorstand der Grünen offiziell für die Kanzlerkandidatur bei der kommenden Bundestagswahl 2021 nominiert. Dies war das erste Mal, dass die Partei einen einzigen Kandidaten anstelle von Co-Vorsitzenden wählte. Dies wurde auf dem Parteitag vom 11. bis 13. Juni ratifiziert. Baerbock ist die erste von ihrer Partei nominierte Frau und nach Angela Merkel die zweite Frau insgesamt, die für das höchste Regierungsamt kandidiert. Sie war am Wahltag nur zwölf Tage älter als Guido Westerwelle, der jüngste Kanzlerkandidat aller Zeiten.

Baerbock erhielt am 12. Juni 2021 98,5 % der Bestätigungsstimmen und bestätigte ihn damit als Kanzlerkandidat. Bei der Bundestagswahl 2021 kandidierte sie erneut für die Sitze Potsdam, Potsdam-Mittelmark II, Teltow-Fläming II, diesmal gegen Olaf Scholz, einen weiteren Kanzlerkandidaten. Obwohl sie den Sitz mit mehr als 15.000 Stimmen an Scholz verlor, wurde sie dennoch über die Grüne Liste in den Brandenburger Bundestag gewählt.

Außenminister, seit 2021

Die Grünen haben sich verpflichtet, nach der Wahl 2021 gemeinsam mit der Freien Demokratischen Partei und der Sozialdemokratischen Partei in einer „Ampelkoalition“ unter Führung von Olaf Scholz an der Regierung teilzunehmen. Baerbock war am 8. Dezember 2021 die erste Frau im Amt der Außenministerin.Im Dezember 2021 traf Baerbock in Warschau mit dem polnischen Außenminister Zbigniew Rau zusammen. Sie sprachen über die Meinungsverschiedenheiten Polens mit der EU über den Vorrang des EU-Rechts und der Rechtsstaatlichkeit. Baerbock unterstützte die Bemühungen Polens, die Ankunft von Asylsuchenden aus Weißrussland zu stoppen.

Sie lehnte das Konzept, Polen nach dem Zweiten Weltkrieg Kriegsreparationen zu gewähren, entschieden ab. Deutschland besteht weiterhin darauf, dass der Streit beendet sei und Polen keine weiteren Ansprüche auf Reparationen im Rahmen des 1953 unterzeichneten Abkommens habe. Polen ist anderer Meinung und argumentiert, dass seine Weigerung von 1953 nicht bindend gewesen sei, weil die polnische Regierung damals unter dem Einfluss der Sowjetunion gestanden habe. Da wichtige Wirtschaftssektoren zusammenbrechen und mehr als 24 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen sind, stehe Afghanistan „

Lesen Sie auch dies  Daniella Hemsley Wikipedia

in der schlimmsten humanitären Katastrophe unserer Zeit“, prognostizierte Baerbock am 23. Dezember 2021.Sie betonte: „Wir können nicht zulassen, dass Hunderttausende Kinder sterben, weil wir nicht handeln wollen.“ Sie versprach außerdem, die Evakuierung von fast 15.000 in Not geratenen Afghanen, darunter auch deutsche Mitarbeiter und ihre Familien, zu beschleunigen.Baerbock leitete die Sitzungen der G7-Außenminister im Jahr 2022, als Deutschland den rotierenden Vorsitz der Gruppe der Sieben innehatte.

Während NATO-Partner, darunter die Vereinigten Staaten, im Januar 2022 beschlossen, Waffen zur Unterstützung der Ukraine bereitzustellen, lehnte Baerbock die Lieferung deutscher Waffen ab Waffen aufgrund zunehmender Spannungen an der ukrainisch-russischen Grenze.[51][52] Sie sprach sich dagegen aus, Russland nach der Invasion der Ukraine im Februar 2022 den Zugang zu SWIFT zu verweigern.Sie folgte dem Beispiel anderer EU-Länder und reagierte auf Vorwürfe von Kriegsverbrechen durch russische Streitkräfte in der Ukraine,

indem sie nach der Bucha-Tragödie im April 2022 40 russische Diplomaten und Botschaftsmitarbeiter aus Berlin auswies.Im April 2022 leitete sie außerdem ein Gebertreffen, bei dem ausländische und europäische Nationen 659.500.000 US-Dollar damals 718.600.000 US-Dollar zusagten, um Moldawien zu helfen, das über 100.000 ukrainische Migranten aufgenommen hatte.Bereits im Juli 2022 hatte sie erklärt, dass die Inseln der Ägäis griechisches Territorium seien und dass „Lesbos, Chios, Rhodos und viele andere griechische Gebiete sind und niemand das Recht hat, sie in Frage zu stellen.“

Dies war eine Reaktion auf Gebietsansprüche der Türkei. Sie warnte, dass der Islamische Staat von den Drohungen der Türkei mit einer neuen Offensive gegen kurdische Streitkräfte in Nordsyrien profitieren würde.

Annalena Baerbock Lebenslauf
Annalena Baerbock Lebenslauf

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Content is protected !!